Vor­bild iPho­ne X? Angeb­lich will Apple beim neu­en iPad auf den Home-But­ton ver­zich­ten. Statt des Fin­ger­ab­druck­sen­sors soll eine Gesichts­er­ken­nung zum Ein­satz kom­men.

App­les Flagg­schiff iPho­ne X hat es vor­ge­macht: Kein Home-But­ton, schma­le Dis­play­rän­der und Gesichts­er­ken­nung statt Fin­ger­ab­druck-Scan­ner. Wie Bloom­berg berich­tet, sol­len die Kali­for­ni­er für das kom­men­de iPad das­sel­be vor­ha­ben. Statt des Home-But­tons wer­den dem­nach ein grö­ße­res Dis­play, ein schma­ler Dis­play­rand und Face-ID an dem kom­men­den Apple-Tablet her­vor­ste­chen.

Wer bei die­ser Nach­richt auch auf eine neue Dis­play-Tech­no­lo­gie hofft, wird aller­dings ent­täuscht: Laut dem Nach­rich­ten­por­tal soll ein OLED-Bild­schirm nach der­zei­ti­gem Stand für die neue iPad-Genera­ti­on nicht geplant sein.

Ani­mo­ji-Funk­ti­on für das iPad 2018?

Arbeit ist das eine, doch natür­lich erfreut sich das iPad auch bei locke­rem Aus­tausch gro­ßer Beliebt­heit und soll genau­so einen hohen Spaß­fak­tor bie­ten. Bis­lang aller­dings unter Aus­schluss von Ani­mo­jis. Dabei sind die über die eige­ne Mimik ani­mier­ten Stim­mungs-Icons mitt­ler­wei­le äußerst beliebt.

Kommt das nächs­te iPad oder zumin­dest ein Modell der kom­men­den Rei­he tat­säch­lich ohne Home-But­ton und mit Gesichts­er­ken­nung, wird die Ani­mo­ji-Mög­lich­keit künf­tig auch für iPad-User ver­füg­bar sein. Wie es dage­gen um eine neue Ver­si­on des Apple Pen­cil steht, ver­ra­ten die neu­en Gerüch­te bis­lang nicht. Es bleibt span­nend, wie ver­än­dert das neue iPad am Ende tat­säch­lich auf den Markt kom­men wird.