Smartphones

Apple 2019: Gerüch­te spre­chen von iPho­ne mit Triple-Kamera

Das Huawei P20 Pro war das erste Smartphone mit einer Triple-Kamera.

Nach Hua­wei soll auch Apple an einem Smart­pho­ne mit Trip­le-Kame­ra arbei­ten. Das iPho­ne sei einem Ana­lys­ten zufol­ge für 2019 geplant und bie­te einen ver­bes­ser­ten Zoom sowie Tiefenwahrnehmung.

Das ers­te der drei Kame­ra­ob­jek­ti­ve sei dem­nach wie schon beim iPho­ne 7 Plus, iPho­ne 8 Plus und beim iPho­ne X für eine opti­sche Ver­grö­ße­rung zustän­dig. Anstel­le eines zwei­fa­chen Zooms soll das Modul im iPho­ne für 2019 aber sogar eine drei­fa­che Ver­grö­ße­rung erlau­ben. Noch span­nen­der könn­te aber die Funk­ti­on der bei­den übri­gen Kame­ras sein, wie MacRu­mors unter Beru­fung auf das tai­wa­ni­sche Wirt­schafts­por­tal Eco­no­mic Dai­ly News und eine dort behan­del­te Pro­gno­se des Deut­sche-Secu­ri­ties-Ana­lys­ten Jialin Lu berichtet.

Fokus auf Aug­men­ted Reality

Wie schon die True­Depth-Kame­ra im iPho­ne X soll die Trip­le-Kame­ra des iPho­ne für 2019 dem­nach näm­lich Tie­fen­wahr­neh­mung beherr­schen. Auf die­se Wei­se erken­ne sie, wie weit Objek­te vom Smart­pho­ne ent­fernt lie­gen und wie die­se im drei­di­men­sio­na­len Raum aus­ge­rich­tet sind. So wie die True­Depth-Kame­ra im iPho­ne X sol­len auch die­se zwei Lin­sen der Trip­le-Kame­ra für Aug­men­ted-Rea­li­ty-Anwen­dun­gen ver­wen­det wer­den können.

Dem Bericht zufol­ge habe Apple auch eine ande­re Tech­no­lo­gie in Betracht gezo­gen, um der Haupt­ka­me­ra des iPho­ne für 2019 die Tie­fen­wahr­neh­mung zu ver­lei­hen. Bei die­sem “Time-of-Flight” genann­ten Vor­ge­hen wird die Sze­ne­rie vor dem Objek­tiv mit einem Laser abge­tas­tet und die Dau­er bis zum Ein­tref­fen des reflek­tier­ten Lich­tes gemessen.

Jialin Lu ist aller­dings über­zeugt, dass sich das Unter­neh­men statt­des­sen für die Lösung mit zwei Objek­ti­ven ent­schie­den hat. Hier regis­triert die iPho­ne-Kame­ra nicht die Dau­er bis zur Rück­kehr von aus­ge­sen­de­tem Licht, son­dern sie arbei­tet wie die mensch­li­chen Augen. Sie erkennt also Abwei­chun­gen zwi­schen den Auf­nah­men zwei­er Kame­ras und lei­tet davon die Ent­fer­nun­gen zu Objek­ten vor dem Smart­pho­ne ab.

Hua­wei als Vorreiter

Ob nur ein iPho­ne im kom­men­den Jahr die Trip­le-Kame­ra erhal­ten soll, ist zur­zeit nicht klar. Eben­so stellt sich über­haupt die Fra­ge, wie vie­le iPho­ne-Model­le Apple 2019 auf den Markt brin­gen wird. Bis dahin dür­fen Nut­zer gespannt sein, wie vie­le Smart­pho­nes im Android-Sek­tor bereits ein drit­tes Kame­ra­ob­jek­tiv erhal­ten, nach­dem Hua­wei mit dem P20 Pro in die­sem Früh­jahr das ers­te Gerät die­ser Art auf den Markt gebracht hat.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!