© 2018 Motorola
Smartphones

Android Pie: Moto­ro­la One Power erhält Update noch im Oktober

Nimmt am Android-One-Programm teil und bekommt Pie schneller als andere: Das Motorola One Power.

Sam­sung, Xiao­mi, Nokia – immer mehr Her­stel­ler bemü­hen sich um die schnel­le Inte­gra­ti­on des aktu­ells­ten Android-Betriebs­sys­tems auf ihren Smart­pho­nes. Nun reiht sich Moto­ro­la eben­falls in den eli­tä­ren Kreis der Schnell­star­ter ein – und bringt Android Pie auf sein Moto­ro­la One Power.

… aller­dings als Beta-Ver­si­on. Bevor Pie end­gül­tig auf die US-ame­ri­ka­ni­schen Flagg­schif­fe zie­hen darf, müs­sen Tests durch spe­zi­el­le User bewei­sen, dass alles wie gewünscht funk­tio­niert. Moto­ro­la hat dadurch die Mög­lich­keit, even­tu­el­le Schwie­rig­kei­ten zu iden­ti­fi­zie­ren, Bugs zu fixen und grö­ße­re Patches durchzuführen.

Moto­ro­la mach­te in der Ver­gan­gen­heit schon öfter Gebrauch die­ser soge­nann­ten “Soak tes­tings”. Dabei wird ein neu­es Betriebs­sys­tem zuerst an selek­tier­te User aus­ge­spielt, die sich bereit erklä­ren, die Aktua­li­sie­rung aus­gie­big zu tes­ten. Läuft alles glatt, wird das Update auch an alle übri­gen Gerä­te verteilt.

Start­schuss fällt bereits Mit­te Oktober

Wie XDADe­ve­lo­pers berich­tet, kön­nen sich Inter­es­sier­te ab Mit­te Okto­ber für den Beta-Test regis­trie­ren las­sen – und gehö­ren dann zu den ers­ten, denen Android Pie auf ihrem Moto­ro­la One Power begeg­net. So ganz unbe­kannt ist es aber nicht, was sie dort erwar­ten wird.

Auf der IFA 2018 in Ber­lin wur­de bereits ein “Sneak Peek” von Android Pie auf dem Moto­ro­la One Power vor­ge­stellt. Dort war zwar noch nicht viel zu sehen, aber ein klei­ner Blick auf die Moto­ro­la-spe­zi­fi­sche Benut­zer­ober­flä­che war dann doch drin. Die Inte­gra­ti­on der neu­en Android-Soft­ware schien hier kein Pro­blem für das US-Unter­neh­men zu sein. Bleibt nur zu hof­fen, dass auch im Inne­ren alles glatt läuft.

Monat­li­che Sicher­heits­patches durch Android-One-Programm

Soll­ten den­noch nach und nach Pro­ble­me auf­tau­chen, kön­nen sich Nut­zer aber sicher sein, schnellst­mög­lich mit Patches ver­sorgt zu sein. Da das Moto­ro­la One Power am Android-One-Pro­gramm teil­nimmt, sind monat­li­che Sicher­heits­patches Stan­dard. Und auch neben den Secu­ri­ty-Updates dürf­te Moto­ro­la bemüht sein, sei­nen zuletzt eher schlech­ten Ruf in Sachen Android-Kom­pa­ti­bi­li­tät merk­lich zu verbessern.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!