© 2018 HMD Global
Smartphones

Android P kommt auf alle neu­en Nokia-Geräte

Alle neuen Nokia-Smartphones, darunter auch das Nokia 3 (Foto), bekommen Android P aufgespielt.

Nokia-Her­stel­ler HMD Glo­bal hat sei­ne Ankün­di­gung noch­mals bekräf­tigt, dass alle Smart­pho­nes der Mar­ke das Update auf Android P bekom­men – auch die Ein­stei­ger-Model­le. Und in der Regel kommt das Update auf ein neu­es Betriebs­sys­tem bei Nokia bereits kurz nach dem Erscheinen.

Besit­zer der neue Nokia-Model­le dür­fen sich freu­en: Alle Gerä­te, die seit dem Come­back der Mar­ke vom fin­ni­schen Unter­neh­men HMD Glo­bal ent­wi­ckelt und ver­mark­tet wer­den, bekom­men das kom­men­de Betriebs­sys­tem Android P spen­diert. Das hat HMD-Mar­ke­ting-Mana­ger Neil Broad­ley beim Launch der drei neu­en Ein­stei­ger­mo­del­le Nokia 2.1, 3.1 und 5.1 erneut bestä­tigt. Sprich: Neben den neu­en Low-Cost-Smart­pho­nes wür­den sämt­li­che Model­le berück­sich­tigt, die bis­her unter dem Dach sei­ner Fir­ma her­aus­ka­men – vom Nokia 1 bis zum aktu­el­len Flagg­schiff Nokia 8. Das berich­tet Android Aut­ho­ri­ty.

Der­zeit lau­fen fast alle Nokia-Model­le mit der aktu­el­len Ver­si­on Android Oreo, nur das Nokia 2 ver­fügt noch über das Android 7.1.1 Nou­gat. Die Anpas­sun­gen, die HMD Glo­bal an den von Goog­le ent­wi­ckel­ten Ver­sio­nen ihrer Betriebs­sys­te­me vor­neh­men muss, fal­len bei den Nokia-Han­dys rela­tiv gering aus. So dürf­te es nach dem Erschei­nen von Android P nicht all­zu lan­ge dau­ern, bis das Update zur Ver­fü­gung steht.

Für das neue Nokia 3.1 sowie 5.1 geht das Ver­spre­chen sogar über Android P hin­aus – bei­de Model­le wer­den in jedem Fall auch mit dem Nach­fol­ger Android Q aus­ge­stat­tet. Denn die Gerä­te gehö­ren zum Label “Android One”, das sie mit einer unan­ge­tas­te­ten Android-Ver­si­on erschei­nen lässt. Und die­se unmo­di­fi­zier­ten Han­dys wer­den zwei Jah­re lang ver­pflich­tend mit neu­en Ver­sio­nen des Goog­le-Betriebs­sys­tems ausgestattet.

Android P kommt wohl im Spätsommer

Die fina­le Ver­si­on von Android P wird frü­hes­tens im Spät­som­mer erwar­tet, die Beta-Ver­si­on steht für eini­ge Smart­pho­nes hin­ge­gen schon zur Ver­fü­gung, so auch für das Nokia 7 Plus. Ziel des neu­en Betriebs­sys­tems ist es, das Android-Smart­pho­ne noch “smar­ter” zu machen. Das soll durch maschi­nel­les Ler­nen mög­lich wer­den. Gleich­zei­tig sol­len neue Ges­ten und ande­re Fea­tures die Smart­pho­nes noch benut­zer­freund­li­cher machen – unter ande­rem eine erhöh­te Akku­lauf­zeit sowie ein Dashboard.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!