Smartphones

Android-Alter­na­ti­ve für Gala­xy S8: Sam­sung stärkt Desk­top-Mode mit neu­em System

Samsung bringt die Linux-Distribution Ubuntu für den Desktop-Modus des Galaxy S8.

Ins­be­son­de­re die aktu­el­len Flagg­schiff-Model­le der Gala­xy-Rei­he erfreu­en sich nach wie vor gro­ßer Beliebt­heit. Für den mit­ge­lie­fer­ten Desk­top-Modus der neu­es­ten Smart­pho­nes gilt das indes bis­her nicht. Der Ver­such, das Fea­ture zur Nut­zung des Geräts in Ver­bin­dung mit einem her­kömm­li­chen PC-Moni­tor zu eta­blie­ren, soll nun offen­bar noch­mals for­ciert wer­den. Auf­trieb ver­lei­hen soll ins­be­son­de­re ein neu­es Sys­tem als Alter­na­ti­ve zum her­kömm­li­chen Android.

Sam­sungs DeX Sta­ti­on bie­tet Besit­zern eines Gala­xy S8, S8+ oder eines Note8 die Mög­lich­keit, ihr Smart­pho­ne mit einem exter­nen Moni­tor sowie mit der her­kömm­li­chen Kom­bi­na­ti­on aus Maus und Tas­ta­tur zu ver­bin­den. Auf die­se Wei­se soll laut Aus­sa­ge des Smart­pho­ne-Rie­sen über das Tele­fon ein Desk­to­p­er­leb­nis ent­ste­hen. Auf­sei­ten der Nut­zer hielt sich die Begeis­te­rung bis­her eher in Gren­zen. Das soll – und könn­te – sich nun aber nach­hal­tig ändern. In einem neu­en Video gibt Sam­sung einen Über­blick über die Neue­run­gen, die dem Desk­top-Mode von Sam­sung einen Schub geben sollen.

DeX für Gala­xy S8 jetzt mit Linux-Unterstützung

Im Mit­tel­punkt des neu­er­li­chen Vor­sto­ßes steht die seit eini­gen Wochen erwar­te­te Inte­gra­ti­on von Linux – bis­her war ledig­lich eine Ober­flä­che ver­füg­bar, die am ehes­ten noch mit einem rudi­men­tä­ren Win­dows zu ver­glei­chen ist. So zeigt das von Sam­sung ver­öf­fent­lich­te Demo­vi­deo, wie mit­hil­fe einer App die Linux-Dis­tri­bu­ti­on Ubun­tu im Voll­bild­mo­dus auf einem zusätz­li­chen Moni­tor erscheint. Es ist davon aus­zu­ge­hen, dass sich zukünf­tig in der zuge­hö­ri­gen App auch ande­re Sys­te­me auf Linux-Basis auf die­se Wei­se star­ten lassen.

DeX-Dock dient als Knotenpunkt

Aus­gangs­punkt für die Ver­bin­dung der Desk­top-Hard­ware mit dem Hig­hend-Smart­pho­ne ist das eigens von Sam­sung ent­wi­ckel­te DeX-Dock. Dabei han­delt es sich im Grun­de um eine klas­si­sche Docking­sta­ti­on, die mit Schnitt­stel­len wie HDMI, USB und LAN aus­ge­stat­tet ist. Somit kann das Smart­pho­ne mit­hil­fe einer zen­tra­len Ein­heit sowohl mit den Ein­ga­be­ge­rä­ten sowie dem Moni­tor, als auch bei­spiels­wei­se via LAN-Kabel mit dem Inter­net ver­bun­den wer­den. Hilf­reich könn­te das neue Sys­tem für das DeX-Dock vor allem für Ent­wick­ler sein, etwa um neue Apps kom­for­ta­bler pro­gram­mie­ren zu können.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!