Smartphones

Android 10 ist da – und auf OnePlus-Gerä­ten schon verfügbar

Google hat mit Android 10 ein mobiles OS ohne Süßwaren-Codenamen herausgebracht.

Goog­le hat Android 10 offi­zi­ell her­aus­ge­bracht. Das neue Mobil­be­triebs­sys­tem soll neue Tech­no­lo­gien unter­stüt­zen, maschi­nel­les Ler­nen nut­zen und das Leben leich­ter machen. Auf ers­ten Gerä­ten ist das Android ohne Süß­wa­ren­na­men bereits ver­füg­bar – allen vor­an auf denen von OnePlus.

Goo­g­les Vice Pre­si­dent of Engi­nee­ring für Android, Dave Bur­ke, fasst es im Goog­le-Blog zusam­men: Android 10 ist ein­fa­cher zu bedie­nen, bie­tet mehr Kon­trol­le beim Daten­schutz und neue Familienoptionen.

Ein­fa­cher, intel­li­gen­ter und hilfreicher

Unter die­sen Schlag­wor­ten fasst Goog­le die Vor­zü­ge von Android 10 zusam­men, die sich wie der Dark Mode auf die täg­li­che Nut­zung aus­wir­ken. Der ist jetzt erst­mals für alle Berei­che des Smart­pho­nes als nati­ver Teil von Android ver­füg­bar. Dazu kom­men Optio­nen für intel­li­gen­te Ant­wor­ten in Social Media und Mes­sen­gern, und eine neue Ges­ten­steue­rung für grö­ße­re Edge-to-Edge Dis­plays ohne sicht­ba­re Schaltflächen.

Eben­falls an Bord hat Android 10 eine auto­ma­ti­sche Unter­ti­tel­funk­ti­on – und die soll sogar bei eige­nen Auf­nah­men funk­tio­nie­ren. Die­ses Fea­ture ist aller­dings noch nicht ganz fer­tig und soll im Herbst zunächst nur auf Eng­lisch nach­ge­lie­fert werden.

Mehr Daten­schutz in Android 10

Vor allem in Sachen Daten­schutz steht Goog­le häu­fig in der Kri­tik. Bei Android 10 will der Kon­zern da offen­bar gegen­steu­ern: Unter ande­rem kön­nen bei Bedarf nur noch die­je­ni­gen Apps auf den Stand­ort zugrei­fen, die gera­de aktiv genutzt wer­den. Mehr Wer­be­ein­stel­lun­gen im Web und App-Updates im Hin­ter­grund sor­gen eben­falls für Ver­bes­se­run­gen in die­sem Bereich.

Mehr Fami­li­en-Optio­nen

Android 10 soll per Fami­ly Link Eltern erlau­ben, das Bild­schirm­ver­hal­ten ihrer Kin­der mit vie­len Optio­nen zu kon­trol­lie­ren. Das läuft künf­tig auch auf Android 9. Dazu kommt der Fokus­mo­dus, mit dem ein­zel­ne Apps für einen Zeit­raum stumm­ge­schal­tet wer­den, damit sich Nut­zer ganz auf die Arbeit kon­zen­trie­ren kön­nen, ohne das Tele­fon auszuschalten.

Glück für OnePlus-Besitzer

Für Gerä­te von Goo­g­les Pixel-Rei­he ist Android 10 bereits ver­füg­bar. Als offe­ne Beta gibt es das neue OS auch auf dem OnePlus 7 und dem OnePlus 7 Pro. Wie Android Poli­ce schreibt, legt der Her­stel­ler damit gro­ßes Tem­po vor. Die­se Ver­si­on soll­te bereits sta­bi­ler sein, als die zuvor ver­füg­ba­re Deve­lo­per Preview.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!