© 2022 UPDATED
Computerzubehör

Mecha­nisch oder nicht: Tas­ta­tu­ren im Praxis-Vergleich

Die Unterschiede zwischen einer Rubberdome- und einer mechanischen Tastatur sind nicht nur optischer Natur. Schreib- und Tippgefühl können hier stark variieren.

Eine Tas­ta­tur ist ein­fach eine Tas­ta­tur ­– oder? Nicht ganz, denn es gibt zwei wich­ti­ge Tech­no­lo­gien, die sich durch­aus merk­bar von­ein­an­der unter­schei­den: mecha­ni­sche Schal­ter und Rub­ber­do­me. Model­le mit ers­te­rer Tech­nik sind meist ein Stück teu­rer. Ob und für wel­che Anwen­dung sich das loh­nen kann, haben wir im Pra­xis-Test aus­pro­biert. 

Mecha­ni­sche gegen Rub­ber­do­me-Tas­ta­tur: Die Test­ge­rä­te vorgestellt

Um uns einen Über­blick über die Vor- und Nach­tei­le der Tech­no­lo­gien zu ver­schaf­fen und sie in unter­schied­li­chen Sze­na­ri­en aus­zu­pro­bie­ren, haben wir uns vier Tas­ta­tu­ren genau­er ange­se­hen. Mit einer Rub­ber­do­me-Tas­ta­tur arbei­ten wir bereits jeden Tag: der Logi­tech K780. Sie ist ein kabel­lo­ses Modell im kom­pak­ten For­mat, das für den Office-Ein­satz aus­ge­legt ist.  

Dazu haben wir uns drei mecha­ni­sche Tas­ta­tu­ren in den Ver­gleich geholt:

  • Cor­sair K65 RGB Mini: Die Tas­ta­tur ist für Gaming aus­ge­legt und mit linea­ren MX-Speed-Schal­tern aus­ge­stat­tet. Sie kommt ohne F‑Tasten, Funk­ti­ons­tas­ten sowie einen Zif­fern­block aus. Somit ist sie im 60-Pro­zent-For­mat gebaut. 
  • Razer Hunt­s­man V2: Auch bei der Hunt­s­man han­delt es sich um eine Gaming-Tas­ta­tur. Hier­bei kom­men aber nicht klas­si­sche mecha­ni­sche Schal­ter, son­dern opti­sche Schal­ter mit Mecha­nik von Razer selbst zum Ein­satz. Die Tas­ta­tur hat ein Voll­for­mat. 
  • Logi­tech Pop Keys: Die bun­te Office- und Life­style-Tas­ta­tur hat tak­ti­le Schal­ter ver­baut. Die Tas­ta­tur hat ein 65-Pro­zent-For­mat, also ein paar Tas­ten mehr als die K65 RGB Mini von Corsair.

War­um gleich drei mecha­ni­sche Tas­ta­tu­ren? Weil die Unter­schie­de zwi­schen den ein­zel­nen Model­len und Schal­tern deut­lich spür­bar sein kön­nen. Unse­re Idee war es, einen guten Über­blick über den aktu­el­len Markt mecha­ni­scher Tas­ta­tu­ren zu bekom­men und so die Tech­nik als Gan­zes bes­ser beur­tei­len zu können.

Was bedeu­ten mecha­nisch und Rub­ber­do­me eigentlich?

Eine Tas­ta­tur ist nicht gleich eine Tas­ta­tur, denn die Funk­ti­ons­wei­sen unter­schei­den sich zwi­schen mecha­ni­schen Exem­pla­ren und wel­chen mit Rub­ber­do­me-Tech­nik recht stark. Was es damit genau auf sich hat und was es über Tas­ta­tu­ren sonst noch zu wis­sen gibt, liest du im Arti­kel „Tas­ta­tu­ren: Alles zu Tech­nik und Lay­out“.

Rub­ber­do­me vs. Mecha­nisch: So tip­pen sich die Technologien

Ein­satz­be­rei­che für Tas­ta­tu­ren gibt es vie­le und die Anfor­de­run­gen sind dabei nicht immer gleich. Des­halb unter­tei­len wir unse­ren Pra­xis-Test in drei Berei­che: All­tag, Office und Gaming. Dabei schau­en wir uns die Tech­ni­ken genau an und geben jeweils unse­ren Favo­ri­ten bekannt.

Pas­send dazu 
Jetzt kaufen 

All­tag

Office

Gaming

Pas­send dazu 

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!