Apps

Whats­App Chat (auf Android) sichern

Ein Backup von WhatsApp auf das Android Phone kann vor bösen Überraschungen schützen.

Da ist es pas­siert: Ein tota­ler Daten­ver­lust hat Sie kalt erwischt, weil Sie zum Bei­spiel ein Werks­re­set durch­ge­führt und vor­her nicht gesi­chert haben. Oder Ihr Smart­pho­ne ist sogar ganz weg. Es wird Ihnen klar, dass nun auch der per­sön­li­che Whats­App-Aus­tausch mit wich­ti­gen Men­schen für immer ver­lo­ren ist. Eine furcht­ba­re Vor­stel­lung. Damit Sie die­se Erfah­rung nie durch­ma­chen müs­sen, lässt sich für Whats­App-Chats nicht nur auf dem Gerät selbst, son­dern auch auf zwei wei­te­re Arten ein Back­up auf dem Android Pho­ne erstel­len. Wir zei­gen Ihnen, wie Sie dafür vorgehen. 

Whats­App Back­up mit Goog­le Dri­ve in der Cloud

Ein Back­up des Whats­App Chat­ver­lau­fes per Goog­le Dri­ve setzt kei­ne kom­pli­zier­ten Schrit­te vor­aus. Die dafür nöti­gen Ein­stel­lun­gen sind schnell durch­ge­führt. Wie es kon­kret funk­tio­niert, lesen Sie im Folgenden.

Goog­le Dri­ve als Cloud für die Siche­rung nutzen

Im Nor­mal­fall ist auf Ihrem Android-Smart­pho­ne Goog­le Dri­ve stan­dard­mä­ßig bereits instal­liert. Soll­te das nicht der Fall sein, lässt sich die Cloud-App gra­tis aus dem Play Store her­un­ter­la­den. Cloud bedeu­tet, dass Ihre Daten auf einem frem­den Ser­ver, in die­sem Fall dem von Goog­le, gesi­chert und anschlie­ßend von dort jeder­zeit und von jedem Ort und Device abge­ru­fen wer­den kön­nen. Zunächst ste­hen Ihnen auf Goog­le Dri­ve 15 Giga­byte Spei­cher kos­ten­los zur Ver­fü­gung. Soll­ten Sie mehr Spei­cher benö­ti­gen, lässt sich die­ser Spei­cher gegen Auf­preis um meh­re­re Tera­byte erweitern.

Akti­vie­ren Sie das Cloud-Back­up in WhatsApp

Um die Siche­rung der Daten zu star­ten, müs­sen Sie die Back­up-Funk­ti­on auf dem Home­s­creen von Whats­App akti­vie­ren. Wech­seln Sie dafür in das Menü, indem Sie auf die drei Punk­te in der obe­ren rech­ten Ecke tip­pen. Nun wech­seln Sie über Ein­stel­lun­gen zu Chats und Chat-Back­up.

Tip­pen Sie auf Auf Goog­le Dri­ve sichern und ent­schei­den Sie, wie oft Ihr Chat­ver­lauf in der Cloud gesi­chert wer­den soll. Dafür wäh­len Sie Nie­mals, Nur, wenn ich ‘Sichern’ tip­pe, Täg­lich, Wöchent­lich oder Monat­lich aus.

Anschlie­ßend bestä­ti­gen Sie noch Ihr Goog­le-Kon­to. Unter Chat-Backup lässt sich dar­über hin­aus unter Sichern über aus­wäh­len, ob aus­schließ­lich bei einer Wlan- oder auch bei einer mobi­len Daten-Ver­bin­dung das Back­up gespei­chert wer­den soll. Ers­te­res soll­ten Sie tun, wenn Sie bei Ihrem Mobi­l­an­bie­ter nur ein begrenz­tes Daten­vo­lu­men zur Ver­fü­gung haben. Des Wei­te­ren lässt sich unter Chat-Back­up ganz unten ein Haken bei inklu­si­ve Vide­os set­zen, um auch Ihre Whats­App-Vide­os bei Goog­le Dri­ve zu sichern.

So nut­zen Sie Whats­App auf dem PC

Die Ober­flä­che der Whats­App-Web­lö­sung unter­schei­det sich kaum von der­je­ni­gen auf Ihrem Android-Pho­ne. Sie benö­ti­gen Ihr Smart­pho­ne, eine aktu­el­le Whats­App-Ver­si­on und einen Brow­ser wie Chro­me, Fire­fox oder Opera.

    1. Ver­bin­den Sie Ihr Smart­pho­ne per Wlan-Netz­werk oder benut­zen Sie Ihre mobi­le Verbindung.
    2. Öff­nen Sie im Brow­ser des Com­pu­ters die Adres­se web.whatsapp.com.
    3. Anschlie­ßend öff­nen Sie auf Ihrem Smart­pho­ne das Whats­App-Menü, indem Sie auf die drei senk­rech­ten Punk­te in der obe­ren rech­ten Ecke drücken.
    4. Tip­pen Sie auf den Menü­punkt Whats­App Web.
    5. Es öff­net sich ein Scan­ner-Fens­ter. Mit dem lesen Sie den auf der Home­page im Brow­ser ange­zeig­ten QR-Code ein, indem Sie die Kame­ra Ihres Smart­pho­nes über den Code halten.
    6. Anschlie­ßend erschei­nen die Chats Ihres Smart­pho­nes auch im Fens­ter von Whats­App Web.

Ach­tung: Soll­ten Sie an einem Com­pu­ter arbei­ten, auf den ande­re Per­so­nen Zugriff haben: Ent­fer­nen Sie das Häk­chen bei Ange­mel­det blei­ben, bevor Sie den QR-Code ein­scan­nen. Dann wird die Ver­bin­dung nach weni­gen Minu­ten auto­ma­tisch getrennt.  

Whats­App-Daten mit Goog­le Dri­ve wie­der herstellen

Damit Sie Ihre Whats­App-Daten wie­der­her­stel­len kön­nen, benö­ti­gen Sie ein Smart­pho­ne, das die­sel­be Tele­fon­num­mer nutzt wie jenes, über das Sie Ihr Back­up ein­ge­rich­tet haben. Soll­ten Sie Ihr Smart­pho­ne samt Kar­te ver­lo­ren haben, müs­sen Sie bei Ihrem Pro­vi­der eine neue Sim-Kar­te bestel­len und die­se in ein neu­es Gerät ein­le­gen. Dar­über hin­aus muss das Gerät auf das­sel­be Goog­le-Kon­to zugrei­fen kön­nen, das Sie für Ihr Back­up ange­ge­ben haben. Soll­te  Whats­App bereits auf dem Smart­pho­ne sein, muss die App zunächst deinstal­liert wer­den. Instal­lie­ren Sie nun die App wie­der und veri­fi­zie­ren Sie Ihre Tele­fon­num­mer. Wäh­len Sie anschlie­ßend die Opti­on, dass die App Ihren Chat­ver­lauf mit Hil­fe von Goog­le Dri­ve wie­der­her­stellt.

Whats­App-Back­up auf Goog­le Dri­ve löschen

Wenn Sie auf Goog­le Dri­ve mehr Spei­cher­platz benö­ti­gen, kön­nen Sie ein Whats­App-Back­up in der Cloud auch wie­der löschen. Über die Smart­pho­ne-App von Goog­le Dri­ve lässt sich die Löschung nicht vor­neh­men, mel­den Sie sich dafür unter https://drive.google.com im Brow­ser an. Soll­ten Sie das vom Smart­pho­ne aus tun, müs­sen Sie im Menü des jewei­li­gen Brow­sers ein­stel­len, dass Sie die Web­site im Desk­top-Modus ver­wen­den wol­len. Haben Sie sich bei Goog­le Dri­ve ange­mel­det, kli­cken Sie auf das Zahn­rad-Sym­bol oben rechts. Wäh­len Sie Ein­stel­lun­gen und dann in der lin­ken Spal­te Apps ver­wal­ten. Scrol­len Sie hier nach unten bis zu Whats­App. Wäh­len Sie unter Optio­nen den Punkt Aus­ge­blen­de­te App-Daten löschen.

Whats­App Back­up ein­zel­ner Chats per Datei an einen Mail-Account senden

Per Whats­App Fotos bear­bei­ten und versenden

Auch hier­für kann sich ein Back­up ganz beson­ders loh­nen: Per Whats­App las­sen sich inzwi­schen Bil­der vor dem Ver­sen­den ver­schö­nern. Ob Tex­te, Zeich­nun­gen und Sti­cker – Ihrer Fan­ta­sie sind kei­ne Gren­zen gesetzt. So funk­tio­niert es: Öff­nen Sie einen Chat und tip­pen Sie auf das Kame­ra­sym­bol. Wäh­len Sie nun ein Bild aus der Lauf­leis­te aus oder machen Sie per Aus­lö­ser ein Bild. Das nun ange­zeig­te Bild lässt sich über die oben ein­ge­blen­de­ten Schalt­flä­chen bear­bei­ten. Sie kön­nen Ihr Bild zuschnei­den oder mit Text und Zeich­nun­gen ver­se­hen. Das bear­bei­te­te Bild lässt sich wie üblich per Pfeil-Sym­bol absen­den.

Ist es sinn­voll, ein­zel­ne Chats zu speichern?

Da bei Whats­App die Mög­lich­keit für ein kom­plet­tes Back­up zur Ver­fü­gung steht, bleibt die Fra­ge: Wes­halb soll­ten Sie am Spei­chern ein­zel­ner Chats inter­es­siert sein? Dafür kann es meh­re­re Grün­de geben. Zum einen kann es je nach Fall wich­tig sein, dass Sie einen spe­zi­el­len Chat­ver­lauf sichern, den Sie umge­hend zur Ein­sicht zur Ver­fü­gung haben müs­sen. Oder Sie möch­ten jemand ande­rem eine aus­ge­wähl­te Chat-Kon­ver­sa­ti­on zukom­men las­sen. Und das am bes­ten, ohne auf­wen­di­ge Kopier- und Spei­cher­ak­tio­nen vor­neh­men zu müs­sen. In bei­den Fäl­len ist die nach­fol­gen­de Mög­lich­keit unkom­pli­ziert, zuver­läs­sig und schnell.

So gehen Sie Schritt für Schritt vor, um einen ein­zel­nen Whats­App Chat zu sichern

          • Schritt eins: Öff­nen Sie in Whats­App den Chat, für den Sie ein Back­up erstel­len möch­ten. Kli­cken Sie dafür wie gewohnt auf den ent­spre­chen­den Namen in der Chats-Lis­te.
          • Schritt zwei: Tip­pen Sie auf die drei senk­rech­ten Punk­te in der obe­ren rech­ten Ecke.
          • Schritt drei: Tip­pen Sie ganz unten in dem Menü auf Mehr.
          • Schritt vier: Wäh­len Sie Chat per E‑Mail sen­den.
      • Schritt fünf: Wäh­len Sie aus, ob Sie ein Back­up ohne Medi­en vor­neh­men wol­len oder die Medi­en anhän­gen möch­ten. Beach­ten Sie den Hin­weis, dass ange­häng­te Medi­en die E‑Mail vergrößern.
      • Schritt sechs: Sen­den Sie Ihr Chat-Back­up an Ihren Goog­le-Mail-Account oder einen ande­ren Mail-Ser­vice, den Sie nut­zen, wie Yahoo, Web.de etc. Sie kön­nen den Chat auch an den E‑Mail-Account einer ande­ren Per­son versenden.
      • Schritt sie­ben: Um den Chat ein­zu­se­hen, müs­sen Sie die ange­häng­te Datei der betref­fen­den E‑Mail in Ihrem E‑Mail-Pro­gramm down­loa­den und öff­nen. Es han­delt sich um eine txt-Datei, die sich mit jeder Text­ver­ar­bei­tung oder jedem Edi­tor öff­nen lässt.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!