Nach einem lan­gen Tag fehlt dir eigent­lich die Moti­va­ti­on zum Kochen, aber du möch­test trotz­dem eine selbst­ge­koch­te Mahl­zeit essen? Eine Küchen­ma­schi­ne mit Koch­funk­ti­on nimmt dir viel Arbeit ab, sodass du auch unter der Woche zügig kochen kannst. Zu den bekann­tes­ten Gerä­ten gehört der Ther­mo­mix von Vor­werk. Aller­dings fällt die­ser Küchen­hel­fer in eine höhe­re Preis­klas­se. Gibt es Alter­na­ti­ven zum High-End-Pro­dukt, viel­leicht sogar in ande­ren Preis­ka­te­go­rien? UPDATED stellt dir vier Küchen­ma­schi­nen vor, die mit dem Ther­mo­mix mit­hal­ten kön­nen.

Küchen­ma­schi­nen mit Koch­funk­ti­on: Das kön­nen sie

Her­kömm­li­che Küchen­ma­schi­nen sind vor allem zum Rüh­ren und Kne­ten gedacht. In den Rühr­schüs­seln wer­den Tei­ge, Fül­lun­gen und Cremes zube­rei­tet. Mul­ti­funk­ti­ons­ge­rä­te bie­ten zusätz­li­che Auf­sät­ze, zum Bei­spiel zum Ras­peln von Obst und Gemü­se, zum Mixen von Smoot­hies. Sogar Fleisch­wolf, Nudel- und Eis­ma­schi­nen sind dabei.

Küchen­ma­schi­nen mit Koch­funk­ti­on berei­ten die Spei­sen selbst­stän­dig zu. Aus der Maschi­ne rich­test du die fer­ti­gen Gerich­te wie Sup­pen, Fisch­ge­rich­te, Gemü­se und Co. direkt in Schüs­seln oder auf Tel­lern an: Gib ein­fach die benö­tig­ten Zuta­ten in den zuge­hö­ri­gen Behäl­ter – und den Rest der Arbeit erle­digt die Küchen­ma­schi­ne. Geeig­ne­te Rezep­te bie­ten eini­ge Her­stel­ler zum Bei­spiel in Buch­form oder in Form eige­ner Apps an.

4 Alter­na­ti­ven zum Ther­mo­mix

Zu den bekann­tes­ten Küchen­ma­schi­nen zum Kochen gehört der Ther­mo­mix von Vor­werk. Die Funk­tio­nen des Modells TM6: Erhit­zen oder Anbra­ten (bei maxi­mal 160 Grad), Slow Coo­king, Fer­men­tie­ren, Rüh­ren, Kne­ten und vie­les mehr.

Über die zum Ther­mo­mix gehö­ri­ge App “Coo­ki­doo” wird der Benut­zer mit einer Viel­zahl an Ther­mo­mix-geeig­ne­ten Rezep­ten ver­sorgt. Die­se lan­den via WLAN direkt auf dem Touch-Dis­play der Maschi­ne, sodass der Hob­by­koch wäh­rend sei­ner Arbeit vom Ther­mo­mix Schritt für Schritt ange­lei­tet wird. Und was kön­nen alter­na­ti­ve Küchen­ma­schi­nen ande­rer Her­stel­ler?

Ther­mo­mix-Alter­na­ti­ve: Coo­king Chef Gour­met von Ken­wood

Die Coo­king Chef Gour­met von Ken­wood arbei­tet ähn­lich wie der Ther­mo­mix. Wel­che Funk­tio­nen genau vor­han­den sind, hängt vom gewähl­ten Modell ab.

Die Coo­king Chef Gour­met KCC9060S zum Bei­spiel unter­stützt dich in der Küche bei nahe­zu allen Arbei­ten: vom Teig­kne­ten bis zum Kochen. Die Maschi­ne bewegt sich in einem ähn­li­chen Preis­seg­ment wie der Ther­mo­mix.

Leis­tungs­stär­ke: 1.500 Watt

Gar­tem­pe­ra­tur: 20 bis 180 Grad

Gesamt­vo­lu­men Rühr­schüs­sel: 6,7 Liter (Koch­ka­pa­zi­tät 3 Liter)

  • Da bleibt kaum etwas übrig. Bra­ten, Kara­mel­li­sie­ren, Slow Coo­king und Frit­tie­ren sind mit der Coo­king Chef Gour­met mög­lich. Dafür sorgt die varia­ble Koch­tem­pe­ra­tur von maxi­mal 180 Grad. Bei gerin­ge­ren Tem­pe­ra­tu­ren schmilzt du zum Bei­spiel Scho­ko­la­de oder lässt dei­nen Brot­teig gehen. Für die nöti­ge Hit­ze sorgt ein Induk­ti­ons­koch­feld direkt unter der Schüs­sel. Zube­hör wie Zer­klei­ne­rer, Mix­be­häl­ter, Knet­ha­ken und Schnee­be­sen eig­nen sich für wei­te­re Küchen­ar­bei­ten wie Teig­kne­ten und Eischnee rüh­ren. Eine inte­grier­te Waa­ge gibt es nicht.
  • Vie­le Extras: Mit dem erwei­ter­ten Zube­hör wird die Coo­king Chef Gour­met zum Bei­spiel zur Nudel­ma­schi­ne oder zum Dampf­ga­rer. Zum Teil darf das Zube­hör in die Spül­ma­schi­ne.
  • Auf spe­zi­el­le Zube­rei­tun­gen pro­gram­miert. Die Maschi­ne ver­fügt über 24 vor­ein­ge­stell­te Koch­pro­gram­me. Sie sind auf unter­schied­li­che Gerich­te wie Gebäck, Vor­spei­sen, Haupt­spei­sen, Sau­cen und Des­serts aus­ge­legt. Zum Reper­toire gehö­ren zum Bei­spiel Risot­to, Ein­topf und Lachs. Rüh­r­in­ter­vall­stu­fe, Tem­pe­ra­tur und Zeit stellt die Maschi­ne auto­ma­tisch ein.
  • In der Hand­ha­bung offen für alles. Die Bedie­nung erfolgt über ein LC-Dis­play und einen Dreh­knopf an der Sei­te der Küchen­ma­schi­ne. Mit­hil­fe der Steu­er­ein­heit regelst du Tem­pe­ra­tur, Geschwin­dig­keit (9 Stu­fen) und Zeit bei Bedarf manu­ell. Die maxi­ma­le Zeit­span­ne des Timers liegt bei acht Stun­den. Gut für Schmor­ge­rich­te und Slow-Coo­king-Rezep­te.
  • Gekocht wird per Buch. Rezep­te für die Coo­king Chef Gour­met sind im zuge­hö­ri­gen Koch­buch zusam­men­ge­fasst. Das Buch ist nicht im Lie­fer­um­fang ent­hal­ten. Eine App wie beim Ther­mo­mix gibt es nicht.
Pas­send dazu

Die Krups Prep&Cook

Die Prep&Cook-Küchenmaschinen der Mar­ke Krups erfül­len ganz ähn­li­che Auf­ga­ben wie der Ther­mo­mix. Die genaue Aus­stat­tung vari­iert je nach Modell. Die Mul­ti­funk­ti­ons­kü­chen­ma­schi­ne HP5031 Prep&Cook zum Bei­spiel zeich­net sich eben­falls durch ihre Koch­funk­ti­on aus. Sie liegt in einem deut­lich nied­ri­ge­ren Preis­seg­ment als die Gerä­te von Vor­werk und Ken­wood.

Leis­tungs­stär­ke: 1.550 Watt

Gar­tem­pe­ra­tur: 30 bis 120 Grad

Gesamt­vo­lu­men Rühr­schüs­sel: 4,5 Liter (Arbeits­vo­lu­men 2,5 Liter)

  • Viel­fäl­tig ein­setz­bar. Zu den Koch­funk­tio­nen die­ser Krups-Küchen­ma­schi­ne gehö­ren unter ande­rem Kochen, Schmo­ren, Düns­ten und Bra­ten. Mit dem zuge­hö­ri­gen Edel­stahl­ein­satz dämpfst du zum Bei­spiel Gemü­se.
  • Rüh­ren, Kne­ten, Mixen, Zer­klei­nern, Schnei­den und Mah­len? Die Krups Prep&Cook unter­stützt dich bei der Zube­rei­tung von Spei­sen, indem sie dir das abnimmt.
  • Unter­pro­gram­me ermög­li­chen Fein­ab­stim­mung. Die Maschi­ne ver­fügt über sechs auto­ma­ti­sche Pro­gram­me, zum Bei­spiel für Sau­cen, Sup­pen, Ein­töp­fe, Tei­ge und Des­serts. Hin­zu kom­men Unter­pro­gram­me, unter “Sup­pe” zum Bei­spiel für Creme­sup­pe und grob gemix­te Sup­pe, unter “Garen” für gedüns­te­tes Gemü­se, Schmor­ge­rich­te und Risot­to.
  • Tem­pe­ra­tur, Zeit und Geschwin­dig­keit kannst du zudem manu­ell ein­stel­len, falls du eige­ne Rezep­te zube­rei­ten möch­test. Die Tem­pe­ra­tur erhöhst du jeweils um fünf Grad, bei der Geschwin­dig­keit kannst du zwi­schen zwölf Ein­stel­lun­gen wäh­len. Der maxi­ma­le Zeit­be­reich liegt bei 120 Minu­ten. Mit maxi­mal 120 Grad kocht die Küchen­ma­schi­ne deut­lich weni­ger heiß als das Ken­wood-Gerät.
  • Abspü­len nach Ein­satz? Schüs­sel und Deckel der Krups HP5031 Prep&Cook sind spül­ma­schi­nen­ge­eig­net.
  • Tra­di­tio­nel­le Steue­rung: Ein Touch­dis­play wie beim Ther­mo­mix ist nicht vor­han­den. Die Bedie­nung des Prep&Cook erfolgt über Tas­ten, die Ein­stel­lun­gen zeigt eine elek­tro­ni­sche Anzei­ge an. Zudem gibt es kei­ne inte­grier­te Waa­ge.
  • Rezep­te gibt es per Han­dy. Die Krups Prep&Cook-App für Android und iOS bie­tet dir vie­le Rezep­te mit Schritt-für-Schritt Anlei­tun­gen.
Pas­send dazu

Küchen­ma­schi­ne Grand­Prix von Klar­stein

Eben­so wie mit dem Ther­mo­mix kochst du mit der Grand­Prix von Klar­stein Sup­pen und Soßen und berei­test Tei­ge und Sala­te vor. Einer der größ­ten Unter­schie­de: Die Grand­Prix ist die ein­zi­ge Ther­mo­mix-Alter­na­ti­ve ohne Auto­ma­tik­pro­gram­me. Was kann die Maschi­ne?

Leis­tungs­stär­ke: 500 Watt Motor, 1.000 Watt Heiz­leis­tung

Gar­tem­pe­ra­tur: 30 bis 120 Grad

Gesamt­vo­lu­men Rühr­schüs­sel: 2,5 Liter (Füll­men­ge 2 Liter)

  • Wenig Vor­ein­stel­lun­gen mög­lich. Die Klar­stein-Küchen­ma­schi­ne unter­stützt dich unter ande­rem beim Kochen und Düns­ten. Auto­ma­ti­sche Pro­gram­me gibt es bis auf den “Dough”-Modus zur Zube­rei­tung von Teig nicht.
  • Geschwin­dig­keit, Tem­pe­ra­tur und Zeit stellst du manu­ell ein. Die Tem­pe­ra­tur reicht von 30 bis 120 Grad, die Geschwin­dig­keit ist in zwölf Stu­fen ein­stell­bar. Die maxi­ma­le Zeit­span­ne liegt bei ver­hält­nis­mä­ßig kur­zen 90 Minu­ten.
  • Das Zube­hör erwei­tert die Funk­tio­nen. Dazu gehört bei­spiels­wei­se ein Dampf­gar­auf­satz für die Maschi­ne. Die Puls­funk­ti­on ermög­licht das Zer­klei­nern har­ter Zuta­ten.
  • Eine Waa­ge ist inte­griert. Damit wiegst du die Zuta­ten direkt in der Küchen­ma­schi­ne ab: Im Gegen­satz zu den ande­ren vor­ge­stell­ten Küchen­ma­schi­nen ist sie bei der Klar­stein Grand­Prix Bestand­teil des Geräts.
  • Tas­ten und Dreh­reg­ler sind am Sockel. Dar­über bedienst du die Maschi­ne.
  • Tra­di­tio­nel­les Kochen ist gefragt. Spe­zi­el­le Rezep­te oder eine geführ­te Zube­rei­tung gibt es bei die­ser Küchen­ma­schi­ne nicht.
Pas­send dazu

Moulinex Volupta

Der Her­stel­ler Moulinex bie­tet mit der Volupta eine Küchen­ma­schi­ne mit Koch­funk­ti­on, die in Sachen Design an den Ther­mo­mix erin­nert: Wie das Vor­werk-Gerät ähnelt sie optisch eher einem Stand­mi­xer als einer her­kömm­li­chen Küchen­ma­schi­ne. Was kann die HF4041 Volupta?

Leis­tungs­stär­ke: 1.000 Watt

Gar­tem­pe­ra­tur: 55 bis 120 Grad

Gesamt­vo­lu­men Rühr­schüs­sel: 3 Liter (Nutz­vo­lu­men 1,5 Liter)

  • Fünf auto­ma­ti­sche Koch­pro­gram­me hat die Volupta von Moulinex: Köcheln (Slow Cook), Sup­pe, Dampf (mit dem mit­ge­lie­fer­ten Dampf­gar­ein­satz), Nach­spei­sen und Auf­wär­men. Zusätz­lich gibt es zwölf Unter­pro­gram­me, zum Bei­spiel “Slow Cook 2” für Toma­ten­sauce und “Slow Cook 3” für Risot­to.
  • Das Zube­hör ist aus Kunst­stoff und spül­ma­schi­nen­fest. Es bie­tet ein­fa­che Küchen­ma­schi­nen-Funk­tio­nen wie Schla­gen, Kne­ten, Mixen und Zer­klei­nern oder Pürie­ren.
  • Tur­bo­s­t­u­fe und Puls­funk­ti­on steu­ern die Geschwin­dig­keit. Die Tem­pe­ra­tur lässt sich nicht manu­ell ein­stel­len. Nach­dem du zwei Knöp­fe gedrückt hast, geht es los. Die Zeit­span­ne kannst du selbst ein­stel­len. Sie liegt bei maxi­mal zwei­ein­halb Stun­den.
  • Ein­fa­che Bedien­ober­flä­che mit Tas­ten am Sockel der Maschi­ne.
Pas­send dazu

Ther­mo­mix-Alter­na­ti­ven in allen Preis­klas­sen

Auf dem Markt gibt es eini­ge Küchen­ma­schi­nen, deren Funk­ti­ons­wei­sen dem Ther­mo­mix ähneln. Unter­schie­de gibt es vor allen Din­gen hin­sicht­lich der maxi­ma­len Koch­tem­pe­ra­tur und der Grö­ße der Schüs­seln.

  • Beson­ders ähn­lich ist die Ken­wood Coo­king Chef Gour­met. Mit 180 Grad wird sie sogar hei­ßer als die Vor­werk-Maschi­ne. Das Nutz­vo­lu­men 3 Litern ist das größ­te unter den genann­ten Maschi­nen. Aller­dings feh­len hier die inte­grier­te Waa­ge sowie das Touch­dis­play.
  • Eine Rezep­te-App bie­tet auch die mul­ti­funk­tio­na­le Krups Prep&Cook. Aller­dings heizt sie nur bis maxi­mal 120 Grad hoch und hat kein Touch­dis­play.
  • Mit der inte­grier­ten Küchen­waa­ge punk­tet die Klar­stein Grand­Prix. Auch sie ist für vie­le Gerich­te ein­setz­bar, kommt aber eben­falls nur auf 120 Grad. Zudem gibt es kei­ne Auto­ma­tik­pro­gram­me.
  • Optisch ähnelt die Alter­na­ti­ve von Moulinex dem Ther­mo­mix am meis­ten. Sie ver­fügt über fünf Auto­ma­tik­pro­gram­me zum Kochen. Der Dampf­gar­ein­satz ist im Gegen­satz zu den Gerä­ten von Ken­wood und Krups aus Kunst­stoff. Zudem lässt sich die Tem­pe­ra­tur nicht manu­ell ein­stel­len. Das Nutz­vo­lu­men von 1,5 Litern ist das kleins­te bei den vor­ge­stell­ten Maschi­nen.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.