Du sitzt an dei­nem PC und willst gera­de die URL dei­ner liebs­ten Web­sei­te ein­tip­pen, doch auf dem Bild­schirm pas­siert ein­fach nichts. Ein Wech­sel zu ande­ren Pro­gram­men bringt auch kei­ne Bes­se­rung, die Tas­ta­tur reagiert par­tout nicht mehr. Jetzt heißt es Ruhe bewah­ren – bei UPDATED erfährst du, was zu tun ist, wenn dei­ne Tas­ta­tur am PC, Lap­top oder Mac nicht mehr geht, und wie du dein Key­board in den meis­ten Fäl­len wie­der zum Lau­fen bringst.

PC-Tas­ta­tur geht nicht mehr unter Win­dows 10

Dein PC läuft mit Win­dows 10 und dei­ne Tas­ta­tur geht nicht mehr? Dann kann die Feh­ler­quel­le an vie­len Stel­len lie­gen. Du hast aller­dings auch meh­re­re Mög­lich­kei­ten, dein Key­board mit ein paar Hand­grif­fen wie­der zum Lau­fen zu brin­gen. Ver­su­che zuerst einen PC-Neu­start. Funk­tio­niert die Tas­ta­tur danach immer noch nicht, soll­test du die fol­gen­den Optio­nen aus­pro­bie­ren.

Anschlüs­se über­prü­fen

Ach­te dar­auf, dass das Kabel der Tas­ta­tur fest in dei­nem PC steckt und so der Kon­takt zum Strom­netz und dem Rech­ner sicher­ge­stellt ist.

Über­prü­fe anschlie­ßend, ob der Kabel­an­schluss an der Tas­ta­tur wackelt oder sich leicht her­aus­zie­hen lässt. Falls ja, könn­te ein Wackel­kon­takt die Stö­rung her­vor­ru­fen. Hier hilft ein Aus­tau­schen des Kabels oder der gesam­ten Hard­ware.

Tas­ta­tur neu ver­bin­den

Funk­tio­niert dein Key­board über USB, soll­test du zuerst die Ver­bin­dung tren­nen und wie­der­her­stel­len:

  1. Zie­he den USB-Anschluss ab.
  2. Las­se das Kabel cir­ca zehn Sekun­den außer­halb des PCs.
  3. Ver­bin­de die USB-Tas­ta­tur erneut mit dei­nem Rech­ner.

Tipp: Pro­bie­re bei Bedarf einen ande­ren USB-Port aus.

Auch Blue­tooth-Tas­ta­tu­ren kann eine erneu­te Kopp­lung auf die Sprün­ge hel­fen: Öff­ne mit dem Short­cut Win­dows-Tas­te + I die Win­dows-Ein­stel­lun­gen. Gehe zu Gerä­te > Blue­tooth- und ande­re Gerä­te. Ent­fer­ne das Blue­tooth-Key­board vor­über­ge­hend und kopp­le es im Anschluss neu.

Tas­ta­tur akti­vie­ren

Über­prü­fe, ob du viel­leicht ver­se­hent­lich die Tas­ta­tur gesperrt hast:

  1. Öff­ne die Sys­tem­steue­rung.
  2. Wäh­le den Menü­punkt Erleich­ter­te Bedie­nung > Funk­ti­ons­wei­se der Tas­ta­tur ändern.
  3. Ent­fer­ne das Häk­chen bei Anschlag­ver­zö­ge­rung akti­vie­ren.
  4. Bestä­ti­ge mit OK.

Das Key­board ist nun ent­sperrt und soll­te wie­der funk­tio­nie­ren.

Tas­ta­tur-Trei­ber neu instal­lie­ren

Immer noch kei­ne Reak­ti­on? Dann kann es am Trei­ber lie­gen. Deinstal­lie­re das Key­board ein­mal kom­plett.

  1. Rufe über einen Rechtsklick auf das Start­me­nü den Gerä­te-Mana­ger auf.
  2. Wäh­le Tas­ta­tu­ren und gehe mit einem Rechtsklick auf das Modell, das du benutzt.
  3. Im Drop-down-Menü klickst du auf Gerät deinstal­lie­ren.
  4. Star­te dei­nen PC neu. Der Trei­ber der Tas­ta­tur wird auto­ma­tisch neu instal­liert.

Was­ser­scha­den behe­ben

Viel­leicht wur­de aus Ver­se­hen ein wenig Flüs­sig­keit über die Tas­ta­tur geschüt­tet. In die­sem Fall hilft nur sanf­tes Trock­nen.

Tipp: Elek­tro­ni­sche Gerä­te mit Was­ser­scha­den soll­ten nach der Tren­nung vom Strom­netz erst grob mit einem Tuch getrock­net und danach luft­ge­trock­net wer­den.

Sind äußer­lich kei­ne Feuch­tig­keits­spu­ren mehr zu sehen, legst du die Tas­ta­tur für fünf Tage in Reis. Der Reis saugt jeg­li­che Flüs­sig­keit aus dem Inne­ren her­aus und beugt so Kor­ro­si­ons­schä­den vor.

Tas­ta­tur an ande­res Gerät anschlie­ßen

Hast du alles aus­pro­biert, doch die Tas­ta­tur dei­nes Win­dows-PCs geht immer noch nicht? Dann bleibt noch Fol­gen­des: Schlie­ße sie an einen ande­ren PC an. Reagiert das Key­board dort nor­mal, liegt das Pro­blem an dei­nem PC oder dem Zwi­schen­spei­cher. Funk­tio­niert sie auch an einem ande­ren PC nicht, ist die Tas­ta­tur defekt und muss aus­ge­tauscht wer­den.

Pas­send dazu

Lap­top-Tas­ta­tur geht nicht: Dar­an kann es lie­gen

Ist die Tas­ta­tur eines Win­dows-Note­books defekt, kann der Scha­den eben­falls viel­fäl­ti­ge Ursa­chen haben. War­um funk­tio­niert die Tas­ta­tur nicht mehr? Die fol­gen­den Schrit­te soll­test du durch­füh­ren, um die Ursa­che ein­zu­gren­zen und das Pro­blem zu behe­ben.

  1. Tas­ta­tur akti­vie­ren: Über­prü­fe unter Ein­stel­lun­gen > Erleich­ter­te Bedie­nung > Tas­ta­tur, ob du die Tas­ta­tur wirk­lich ein­ge­schal­tet hast. Dar­über hin­aus kann es sein, dass du über eine Fn-Tas­ten­kom­bi­na­ti­on aus Ver­se­hen das Key­board gesperrt hast. Pro­bie­re alle Kom­bi­na­tio­nen von Fn + F1 bis Fn + F12 aus, um die Tas­ten­sper­re zu deak­ti­vie­ren.
  2. Trei­ber aktua­li­sie­ren: Aktua­li­sie­re bei Bedarf den Gerä­te­trei­ber über Gerä­te-Mana­ger > Tas­ta­tur. Nach einem Rechtsklick auf dein Lap­top-Key­board wählst du Trei­ber aktua­li­sie­ren.
  3. Schmutz ent­fer­nen: Klei­ne Krü­mel in der Tas­ta­tur kön­nen dafür sor­gen, dass die Tas­ten nicht mehr rich­tig funk­tio­nie­ren. Rei­ni­ge die Lap­top-Tas­ta­tur bei Bedarf gründ­lich. Mehr Infor­ma­tio­nen erhältst du im UPDATED-Rat­ge­ber Lap­top rei­ni­gen: So säu­berst du Moni­tor, Tas­ta­tur und Gehäu­se.
  4. Lap­top neu star­ten: Schal­te dei­nen Lap­top aus und tren­ne das Gerät vom Strom­netz. Star­te den Lap­top im Anschluss neu. Das bringt das Key­board häu­fig wie­der zum Lau­fen.
  5. Schä­den über­prü­fen: Prü­fe, ob ein Was­ser­scha­den vor­lie­gen könn­te. Falls du Flüs­sig­keit in und um den Lap­top ent­deckst, könn­te ein dau­er­haf­ter Scha­den vor­lie­gen. Suche in die­sem Fall einen Fach­mann auf.

Maus funk­tio­niert nicht mehr?

Neben der Tas­ta­tur kann auch mal die Maus aus­fal­len. Das kannst du tun:

  1. Tren­ne die Maus vom Com­pu­ter und war­te unge­fähr zehn Sekun­den lang, bevor du sie wie­der ein­steckst. Wechs­le gege­be­nen­falls den USB-Port.
  2. Über­prü­fe bei einer Funkmaus die Bat­te­rie. Even­tu­ell bekommt die Maus nicht genug Strom.
  3. Schlie­ße die Maus an ein ande­res Gerät an. Reagiert sie auch hier nicht, ist sie mög­li­cher­wei­se defekt. Wie du trotz­dem wei­ter­hin mit dei­nem PC arbei­ten kannst, erfährst du im Rat­ge­ber Maus reagiert nicht? So steu­ern Sie Ihren Com­pu­ter mit der Tas­ta­tur.

Tas­ta­tur am Mac funk­tio­niert nicht: Pro­blem­lö­sung beim Magic Key­board

Apple setzt bei sei­nen Pro­duk­ten auf draht­lo­se Ver­bin­dun­gen. Soll­te dein Magic Key­board am Mac ein­mal strei­ken, kann die Feh­ler­quel­le bei der Kom­mu­ni­ka­ti­on zwi­schen den Hard­ware-Tei­len lie­gen. Die­se Schrit­te hel­fen dir dabei, das Pro­blem zu behe­ben.

  1. Bat­te­rien prü­fen: Prü­fe zuerst, ob die Mac-Tas­ta­tur ein­ge­schal­tet und auf­ge­la­den ist. Wechs­le gege­be­nen­falls die Bat­te­rien oder set­ze neue, auf­ge­la­de­ne Akkus ein. Leuch­tet das grü­ne LED-Lämp­chen an der Sei­te, ist die Tas­ta­tur ein­satz­be­reit.
  2. Abstand ver­rin­gern: Stel­le sicher, dass zwi­schen Hard­ware und Com­pu­ter nicht mehr als zehn Meter lie­gen. Andern­falls ist der maxi­ma­le Abstand über­schrit­ten und die Gerä­te kön­nen kei­ne Ver­bin­dung her­stel­len.
  3. Stör­quel­len besei­ti­gen: Die Tas­ta­tur geht immer noch nicht? Dann könn­te es sein, dass der Mac sie nicht erkennt. Ach­te dar­auf, dass kei­ne metal­li­schen Gegen­stän­de zwi­schen Mac und Key­board lie­gen. Die­se kön­nen die Ver­bin­dung eben­so stö­ren wie Mikro­wel­len­ge­rä­te oder schnur­lo­se Tele­fo­ne. Rich­te dei­nen digi­ta­len Arbeits­platz daher fern­ab von Stör­quel­len ein.
  4. Neu­start: Schal­te dein Key­board kom­plett aus und wie­der an. Damit las­sen sich die meis­ten Pro­ble­me unkom­pli­ziert behe­ben.

Bild­schirm­tas­ta­tur akti­vie­ren: So geht’s bei Win­dows und Mac

Egal, ob am Mac oder am PC mit Win­dows 10 – geht dei­ne Tas­ta­tur immer noch nicht, kannst du dei­nen Com­pu­ter den­noch wei­ter steu­ern: mit der Bild­schirm­tas­ta­tur. Ihre Hand­ha­bung ist gewöh­nungs­be­dürf­tig und etwas umständ­lich, sie ist aber ein cle­ve­rer Hel­fer, um bei­spiels­wei­se die wich­tigs­ten Mails den­noch ein­tip­pen und ver­sen­den zu kön­nen.

Bild­schirm­tas­ta­tur unter Win­dows 10

Im Betriebs­sys­tem Win­dows 10 fin­dest du die Bild­schirm­tas­ta­tur mit nur weni­gen Maus­klicks.

  1. Kli­cke auf das Start­sym­bol und rufe über das Zahn­rad dei­ne Ein­stel­lun­gen auf.
  2. Gehe zu Erleich­ter­te Bedie­nung > Tas­ta­tur.
  3. Akti­vie­re den Schie­be­reg­ler neben Bild­schirm­tas­ta­tur ver­wen­den.

Erle­digt. Du kannst dei­nen Win­dows-Com­pu­ter nun über die Bild­schirm­tas­ta­tur steu­ern.

Bild­schirm­tas­ta­tur auf dem Mac akti­vie­ren

Möch­test du die Bild­schirm­tas­ta­tur an dei­nem iMac oder Mac­Book akti­vie­ren, kommst du über das Apfel-Icon zu der gewünsch­ten Ein­stel­lung. Fol­gen­de Anlei­tung gilt für macOS Cata­li­na 10.15:

  1. Kli­cke auf Sys­tem­ein­stel­lun­gen und gehe wei­ter zu Bedie­nungs­hil­fen.
  2. Wäh­le Tas­ta­tur aus.
  3. Kli­cke auf Bedie­nungs­hil­fen­tas­ta­tur.
  4. Set­ze ein Häk­chen neben Bedie­nungs­hil­fen­tas­ta­tur akti­vie­ren.
  5. Die Mac-Bild­schirm­tas­ta­tur ist nun akti­viert.

Tas­ta­tur geht nicht mehr: Häu­fig reicht ein Neu­start

Funk­tio­niert die Tas­ta­tur auf ein­mal nicht mehr, gibt es meh­re­re mög­li­che Pro­blem­quel­len und Lösungs­an­sät­ze. Häu­fig lie­gen klei­ne Stö­run­gen in der Ver­bin­dung zwi­schen PC und Hard­ware vor, die du mit dem alt­be­kann­ten Prin­zip “Ste­cker raus, Ste­cker wie­der rein” behe­ben kannst. Im Zwei­fels­fall soll­test du dei­ne Tas­ta­tur aber immer auf einen Was­ser­scha­den prü­fen und gege­be­nen­falls gründ­lich trock­nen.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.