Die E‑Mail oder der Text ist geschrie­ben, jetzt nur noch ein kur­zer Maus­klick auf “Sen­den” bezie­hungs­wei­se “Spei­chern” und klick … klick … klick-klick-klick. Hek­tisch tip­pen Sie auf die Maus, doch nichts pas­siert. Der klei­ne digi­ta­le Nager streikt. Was nun, wenn die Mail heu­te noch raus muss oder der Text nicht ver­lo­ren gehen soll? Dann hilft die Tas­ta­tur wei­ter. Wir sagen Ihnen, wie.

Win­dows: Tas­ta­turm­aus akti­vie­ren

Wenn die Maus kaputt ist oder ihre Bat­te­rie leer, steht immer noch die Tas­ta­tur zur Ver­fü­gung. Die­se kön­nen Sie bei einem Win­dows-PC wie eine Maus ver­wen­den, sprich den Cur­sor über den Bild­schirm bewe­gen und auf Knopf­druck ein­zel­ne Aktio­nen aus­füh­ren. Dafür müs­sen Sie zunächst die­se Tas­ta­turm­aus akti­vie­ren – natür­lich ohne Maus. Unter Win­dows 7, 8 und 10 geht das wie folgt:

  1. Drü­cken Sie auf der Tas­ta­tur gleich­zei­tig die Tas­ten “Alt”, die lin­ke Umschalt­tas­te sowie “num”.
  2. Es erscheint ein Fens­ter mit der Fra­ge Möch­ten Sie die Maus­tas­ten akti­vie­ren? In der Regel ist der But­ton Ja akti­viert. Drü­cken Sie die Enter-Tas­te zur Bestä­ti­gung oder alter­na­tiv erneut gleich­zei­tig die Tas­ten “Alt”, lin­ke Umschalt­tas­te und “Num”.
  3. Ist “Num” akti­viert, sprich leuch­tet auf der Tas­ta­tur dau­er­haft ein Lämp­chen auf, kön­nen Sie den Maus­zei­ger mit den Num­mern­tas­ten auf dem rech­ten Zah­len­block bewe­gen.
  4. Opti­ma­ler­wei­se haben Sie bereits im Vor­feld das Akti­vie­rungs­fens­ter auf­ge­ru­fen und auf Zum Cen­ter für erleich­ter­te Bedie­nung wech­seln, um die Tas­ten­kom­bi­na­ti­on zu deak­ti­vie­ren geklickt. Hier kön­nen Sie zum Bei­spiel die Zei­ger­ge­schwin­dig­keit ein­stel­len. Ohne Maus lässt sich das Menü­feld aber lei­der nicht akti­vie­ren.

Die Zah­len auf den Num­mern­tas­ten zei­gen Ihnen die Rich­tung: Mit der “8” bewe­gen Sie den Maus­zei­ger nach oben, mit der “4” nach links, die “7” schiebt den Maus­zei­ger nach links oben, die “3” nach rechts unten usw. Die wei­te­ren wich­tigs­ten Maus­klicks erset­zen Sie mit die­sen Tas­ten und ‑kom­bi­na­tio­nen:

  • Lin­ker Maus­klick: Tas­te “5” auf dem Zah­len­block
  • Dop­pel­klick mit lin­ker Maus­tas­te: “Plus”-Taste auf dem Zah­len­block
  • Lin­ke Maus­tas­te gedrückt hal­ten: Tas­te “o” auf dem Zah­len­block
  • Lin­ke Maus­tas­te wie­der los­las­sen: Kom­ma-Tas­te auf dem Zah­len­block
  • Rechtsklick: gleich­zei­tig Umschalt­tas­te und “F10” drü­cken.

Um die Tas­ta­turm­aus wie­der zu deak­ti­vie­ren,

  1. navi­gie­ren Sie auf den Infobe­reich auf der unte­ren Menü­leis­te. Hier (oder hin­ter dem Pfeil mit der Bezeich­nung Aus­ge­blen­de­te Sym­bo­le ein­blen­den) sehen Sie ein Maus-Sym­bol.
  2. Dop­pel­kli­cken Sie (mit der “Plus”-Taste im Zah­len­block) auf das Maus-Sym­bol.
  3. Deak­ti­vie­ren Sie im sich öff­nen­den Menü­fens­ter das Häk­chen bei Maus­tas­ten akti­vie­ren.
  4. Kli­cken Sie auf OK.

Win­dows: Die wich­tigs­ten Tas­ta­tur­kür­zel

Vie­le Befeh­le in Win­dows und in man­chen Pro­gram­men kön­nen per Tas­ta­tur aus­ge­löst wer­den – auch ohne akti­vier­te Tas­ta­turm­aus, die den Maus­zei­ger, den soge­nann­ten Cur­sor, steu­ert. Dafür benö­ti­gen Sie ver­schie­de­ne Tas­ta­tur­kür­zel, auch Tas­ta­tur­kom­bi­na­tio­nen oder Short­cuts genannt. Vie­le User benut­zen die­se Kür­zel im All­tag, auch wenn die Maus zur Ver­fü­gung steht, da sie auf die­se Wei­se bei­de Hän­de stets auf der Tas­ta­tur las­sen kön­nen. Das sind die wich­tigs­ten Short­cuts:

  • Start-Menü öff­nen: Strg + Esc
  • Wech­sel zwi­schen den ein­zel­nen Pro­gram­men: Alt + Tab
  • Haupt­me­nü inner­halb eines Pro­gramms öff­nen: Alt + Leer­tas­te
  • Aktu­el­les Pro­gramm been­den: Alt + F4
  • Alles im aktu­el­len Fens­ter aus­wäh­len: Strg + A
  • Aus­ge­wähl­tes Objekt umbe­nen­nen: F2
  • Aus­schnei­den: Strg + X
  • Kopie­ren: Strg + C
  • Ein­fü­gen: Strg + V
  • Akti­on rück­gän­gig machen: Strg + Z

Tas­ta­tur geht nicht: Ers­te Hilfs­maß­nah­men

Nicht nur die Maus, auch die Tas­ta­tur kann ein­mal von jetzt auf gleich die Funk­ti­on ein­stel­len. Die­se Maß­nah­men kön­nen Abhil­fe schaf­fen:

  • Über­prü­fen Sie den kor­rek­ten Anschluss der Tas­ta­tur. Zie­hen Sie den USB-Ste­cker ein­mal her­aus und ste­cken ihn wie­der ein.
  • Wech­seln Sie die USB-Buch­se, an der die Tas­ta­tur ange­schlos­sen ist.
  • Star­ten Sie den Com­pu­ter neu.
  • Prü­fen Sie, ob das Betriebs­sys­tem und alle Trei­ber auf dem aktu­el­len Stand sind.

Mac: Tas­ta­tur­steue­rung akti­vie­ren

Genau­so wie einen Win­dows-PC kön­nen Sie auch einen Mac aus­schließ­lich über die Tas­ta­tur steu­ern. Vor­aus­set­zung ist, dass Sie dafür die soge­nann­te Maus­be­die­nung akti­vie­ren. Dafür gehen Sie wie folgt vor:

  • Drü­cken Sie die Tas­ten­kom­bi­na­ti­on Wahl (“ctrl”), Befehl (“cmd”) und F5.
  • Mar­kie­ren Sie im sich öff­nen­den Menü­fens­ter das Feld Maus­be­die­nung akti­vie­ren (bzw. deak­ti­vie­ren es, wenn Sie das Gerät wie­der per Maus steu­ern wol­len).
  • Bei einem Mac mit Touch Bar kön­nen Sie alter­na­tiv drei­mal schnell hin­ter­ein­an­der auf Touch ID drü­cken.
  • Mit einem Touch­pad kön­nen Sie alter­na­tiv zu Apple > Sys­tem­ein­stel­lun­gen > Bedie­nungs­hil­fen > Maus & Track­pad navi­gie­ren und über die­sen Weg die Maus­be­die­nung akti­vie­ren.

Anschlie­ßend kön­nen Sie wie bei einem Win­dows-PC mit den Zah­len 4, 8, 6 und 2 des Zah­len­blocks den Maus­zei­ger nach links, oben, rechts und unten ver­schie­ben. Die Zah­len in den Ecken sor­gen für eine dia­go­na­le Bewe­gung. Wenn Ihre Tas­ta­tur kei­nen Zah­len­block auf der rech­ten Sei­te besitzt, kön­nen Sie alter­na­tiv auch Tas­ten der gewöhn­li­chen QWERTZ-Tas­ta­tur ein­set­zen. Mit den fol­gen­den Tas­ten bewe­gen Sie den Maus­zei­ger …

  • nach links: U
  • nach oben: 8
  • nach rechts: O
  • nach unten: K
  • Die Tas­ten 7, 9, J und L ver­schie­ben den Maus­zei­ger dia­go­nal.

Auch die wei­te­ren Maus­funk­tio­nen wer­den dann von Tas­ten über­nom­men:

  • Maus­klick: 5 (Zah­len­block) oder I
  • Maus­tas­te gedrückt hal­ten: 0 (Zah­len­block) oder M
  • Maus­tas­te los­las­sen: Punkt-Tas­te (im Zah­len­block oder auf der nor­ma­len Tas­ta­tur.

Ach­tung: Ist die Maus­be­die­nung akti­viert, ist weder über die Tas­ta­tur noch über den Zah­len­block eine Text­ein­ga­be mög­lich.

Mac: Die wich­tigs­ten Tas­ta­tur­kür­zel

Ob mit oder ohne Maus: Auch beim Mac las­sen sich vie­le Funk­tio­nen, die per Maus­klick aus­ge­führt wer­den, eben­so mit den rich­ti­gen Tas­ten­kom­bi­na­tio­nen auf der Tas­ta­tur, den soge­nann­ten Short­cuts, aus­lö­sen. Das sind die wich­tigs­ten:

  • Fin­der öff­nen: Cmd + N
  • Desk­top-Ord­ner öff­nen: Shift + Strg + D
  • Anwen­dungs-Ord­ner öff­nen: Shift + Strg + A
  • Zu einem bestimm­ten Ord­ner gehen: Shift + Strg + G
  • Spot­light-Suche: Cmd + Leer­tas­te
  • Wech­seln zwi­schen akti­ven Anwen­dun­gen: Cmd + Tab
  • Wech­seln zwi­schen den Fens­tern der­sel­ben Anwen­dung: Cmd + <
  • Fens­ter schlie­ßen: Cmd + W
  • Pro­gramm been­den: Cmd + Q
  • Abmel­den: Alt + Cmd + Q
  • Her­un­ter­fah­ren: Alt + Cmd + Ctrl + Eject

Die Tas­ta­tur als Ersatz und Tem­po­ma­cher

Sie ist der Ret­ter in der Not, wenn Eili­ges zu erle­di­gen ist und die Maus streikt: die Tas­ta­tur. Mit ihrer Hil­fe kön­nen Sie nicht nur den Maus­zei­ger bewe­gen, son­dern mit den rich­ti­gen Tas­ten und ‑kom­bi­na­tio­nen auch deren wich­tigs­te Funk­tio­nen aus­füh­ren. Geüb­te Com­pu­ter­nut­zer bedie­nen sich häu­fig die­ser Tas­ten­kür­zel, denn auf die­se Wei­se müs­sen sie kei­ne Hand zwi­schen­durch zur Maus bewe­gen, son­dern kön­nen vir­tu­os und per­ma­nent mit ihren Fin­gern über die Tas­ta­tur flie­gen.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.