Software

Scan­ner-Soft­ware: Drei kos­ten­lo­se Pro­gram­me für Win­dows 10

Mit der passenden Scanner-Software holen Sie die beste Leistung aus Ihrem Gerät heraus. Diese kann durchaus kostenlos sein.

Wenn Sie sich einen Scan­ner kau­fen, lie­fern die Her­stel­ler die ent­spre­chen­de Soft­ware in der Regel mit. Doch nicht immer ent­spricht die­se Soft­ware genau Ihren Anfor­de­run­gen. UPDATED stellt Ihnen daher drei kos­ten­lo­se Alter­na­ti­ven für Win­dows 10 vor.

Unkom­pli­ziert und ohne Down­load: Die inte­grier­te Scan­ner-App von Microsoft

Wuss­ten Sie, dass Ihr Com­pu­ter unter Win­dows 10 über eine kos­ten­lo­se und bereits ein­ge­bau­te App zum Scan­nen und Faxen ver­fügt? Mit die­ser kön­nen Sie Bil­der und Doku­men­te scan­nen und in den For­ma­ten PDF, JPEG, PNG, TIFF, GIF oder Bit­map an einem belie­bi­gen Ort auf Ihrem PC oder Lap­top spei­chern. Wenn Sie sich unger­ne ein Pro­gramm aus dem Inter­net her­un­ter­la­den und instal­lie­ren möch­ten, ist die Anwen­dung von Win­dows 10 die rich­ti­ge Wahl für Sie.

So bedie­nen Sie die Scanner-Software:

  1. Schal­ten Sie Ihren Scan­ner oder Ihren Dru­cker mit Scan-Funk­ti­on ein.
  2. Rufen Sie unter Win­dows 10 das Aus­füh­ren-Dia­log­feld auf, indem Sie die Win­dows-Tas­te und R gleich­zei­tig drücken.
  3. Geben Sie in der Zei­le Öff­nen den Kurz­be­fehl wfs. ein und kli­cken Sie auf OK. Nun öff­net sich die Anwen­dung Win­dows-Fax und ‑Scan.
  1. Wäh­len Sie oben links in der Leis­te Neu­er Scan aus.
  2. Möch­ten Sie das Bild vor dem Scan zuschnei­den, kli­cken Sie im Neu­er-Scan-Fens­ter auf Vor­schau. Indem Sie in die­ser Ansicht die Zieh­punk­te des Zuschnei­de-Tools bewe­gen, ändern Sie die Grö­ße des Bildes.
  3. Nach dem Scan spei­chert Win­dows die Datei­en auto­ma­tisch in dem Ord­ner Doku­men­te > Gescann­te Doku­men­te. Möch­ten Sie einen ande­ren Ziel­ort fest­le­gen, wäh­len Sie oben in der Leis­te Spei­chern unter aus und geben im sich öff­nen­den Dia­log­fens­ter in der Zei­le Spei­chern den Ort an, zum Bei­spiel Desktop.
  4. Mit Win­dows-Fax und-Scan haben Sie die Mög­lich­keit, Scans direkt als E‑Mail oder als Fax wei­ter­zu­lei­ten. Dafür wäh­len Sie oben in der Leis­te die Opti­on Als Fax wei­ter­lei­ten bezie­hungs­wei­se Als E‑Mail wei­ter­lei­ten aus und geben die ent­spre­chen­de Num­mer oder Mail-Adres­se an.

Über­sicht­lich und leicht zu bedie­nen: Die kos­ten­lo­se Scan­ner-Soft­ware “WinScan2PDF”

”WinScan2PDF” ist ein klei­nes Gra­tis-Pro­gramm, was Ihren Com­pu­ter nur rund 56 Kilo­byte (KB) Spei­cher­platz kos­tet und aus den ein­ge­scann­ten Medi­en direkt PDF-Doku­men­te macht. Sie laden es her­un­ter, müs­sen es aber nicht instal­lie­ren bezie­hungs­wei­se deinstal­lie­ren. Statt­des­sen star­ten Sie das Pro­gramm mit einem Dop­pel­klick mit der lin­ken Maus­tas­te und kön­nen gleich mit dem Scan­nen los­le­gen, indem Sie im Dia­log­feld auf Quel­le aus­wäh­len gehen, auf Ihren Scan­ner in der ange­zeig­ten Lis­te kli­cken, auf Scan gehen und das gewünsch­te Doku­ment oder Bild aus­su­chen. Anschlie­ßend spei­chern Sie das Ein­ge­scann­te als ein- oder mehr­sei­ti­ge PDF-Datei ab. Bei Doku­men­ten mit meh­re­ren Sei­ten lässt sich im Anschluss noch die Rei­hen­fol­ge der Sei­ten ver­än­dern oder ein­zel­ne Sei­ten entfernen.

Beson­ders gut geeig­net ist “WinScan2PDF” für Sie, falls Sie nur gele­gent­lich Doku­men­te, etwa einen unter­schrie­be­nen Ver­trag oder eine Bewer­bung, im Anhang einer E‑Mail ver­schi­cken möch­ten, denn dafür sind PDF-Doku­men­te beson­ders gut geeig­net. Die Scan­ner-Soft­ware ist über­sicht­lich und leicht zu bedie­nen. Nach dem Scan ist es außer­dem mög­lich, die Qua­li­tät des PDF-Doku­ments zu ver­än­dern: Je gerin­ger die Qua­li­tät ist, des­to weni­ger Spei­cher­platz nimmt die Datei auf Ihrem Rech­ner ein.

Hier kön­nen Sie “WinScan2PDF” herunterladen.

Viel­sei­tig und prak­tisch: Die kos­ten­lo­se Scan­ner-Soft­ware “NAPS2”

Mit dem kos­ten­lo­sen Scan­ner-Tool “NAPS2” scan­nen Sie ein­fach und pro­blem­los Fotos und Doku­men­te ein. Nach­dem Sie die Soft­ware run­ter­ge­la­den und instal­liert haben, kann es los­ge­hen. Das Pro­gramm erkennt ange­schlos­se­ne und ein­ge­schal­te­te Scan­ner auto­ma­tisch. Nach dem Scan spei­chern Sie die Datei­en im PDF‑, TIFF‑, JPEG- oder PNG-For­mat ab – oder aber Sie ver­sen­den Doku­men­te und Fotos im Anschluss gleich als E‑Mail oder dru­cken die­se aus.

Bei Bil­dern haben Sie sogar gleich die Mög­lich­keit, die­se vor dem Scan mit “NAPS2” zuzu­schnei­den oder zu bear­bei­ten, etwa den Kon­trast und die Hel­lig­keit anzu­pas­sen. Außer­dem kön­nen Sie die Rei­hen­fol­ge der Sei­ten ver­än­dern oder Sei­ten verdoppeln.

Ein wei­te­res sinn­vol­les Fea­ture ist die inte­grier­te auto­ma­ti­sche Tex­ter­ken­nung dank OCR-Tech­nik. Vor allem bei PDF-Datei­en las­sen sich Tex­te damit schnell aus dem Doku­ment ein­le­sen und – als Text statt als Bild – weiterverarbeiten.

“NAPS2” steht sowohl für den pri­va­ten als auch für den kom­mer­zi­el­len Gebrauch kos­ten­frei zur Ver­fü­gung. Das Pro­gramm bie­tet dem Nut­zer eine gro­ße Palet­te an Scan-Optio­nen und ist damit auch für “Viel­scan­ner” geeig­net. Denn oben in der Leis­te las­sen sich unter dem Punkt Pro­fi­le meh­re­re Scan-Mas­ken anle­gen. Das bedeu­tet, dass Sie für unter­schied­li­che Scan-Auf­ga­ben meh­re­re Pro­fi­le erstel­len kön­nen und die Ein­stel­lun­gen nicht jedes Mal ver­än­dern und anpas­sen müs­sen, wenn Sie zum Bei­spiel zwi­schen einem Grau­stu­fen-Scan in nied­ri­ger und einem Farb-Scan in hoher Qua­li­tät wech­seln. Vor dem Scan wäh­len Sie dann aus, wel­ches Pro­fil Sie für den Vor­gang nut­zen wollen.

“NAPS” ist übri­gens die Kurz­form des humor­vol­len Namens “Not Ano­t­her PDF Scan­ner”. Hier laden Sie das Pro­gramm herunter.

Opti­ma­le Ein­stel­lun­gen, um Doku­men­te zu scannen

  • Für eine gute Les­bar­keit Ihrer Doku­men­te wäh­len Sie eine Auf­lö­sung von min­des­tens 300 dpi.
  • Ein­ge­scann­te Tex­te spei­chern Sie wenn mög­lich im PDF-For­mat ab. Ist das nicht mög­lich, wäh­len Sie den Datei­typ GIF.
  • Wäh­len Sie für den Scan der Doku­men­te lie­ber die Opti­on “Schwarz-Weiß” statt “Grau­stu­fen” aus. Die Datei wird bei die­ser Vari­an­te kleiner. 

Drei Pro­gram­me für unter­schied­li­che Bedürfnisse

Nicht immer ent­spricht die mit Ihrem Scan­ner mit­ge­lie­fer­te Soft­ware den eige­nen Anfor­de­run­gen. Zum Glück bie­tet das Inter­net eine gute Aus­wahl an kos­ten­lo­sen Pro­gram­men für Win­dows 10. So fin­den Sie eine pas­sen­de Alter­na­tiv zur mit­ge­lie­fer­ten Scanner-Software.
Schnell und unkom­pli­ziert scan­nen Sie Ihre Fotos und Doku­men­te mit der inte­grier­ten Scan­ner-App von Micro­soft. Das Pro­gramm ist intui­tiv leicht zu bedie­nen und genügt voll­kom­men, wenn Sie vor dem Scan kei­ne gro­ßen Ver­än­de­run­gen an der Datei vor­neh­men wol­len. Scan­nen Sie in ers­ter Linie Doku­men­te und möch­ten die­se gleich im PDF-For­mat vor­lie­gen haben, ist “WinScan2PDF” Ihre ers­te Wahl. Etwas kom­ple­xer und für Fort­ge­schrit­te­ne ist die Anwen­dung “NAPS2”. Es dau­ert etwas län­ger sich, in die Bedie­nung ein­zu­fin­den, dafür ste­hen Ihnen aber auch mehr Funk­tio­nen zur Datei­be­ar­bei­tung zur Verfügung.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!