Dei­ne per­fek­te Bewer­bung steht, feh­len bloß noch die Scans dei­ner Zeug­nis­se und Prak­ti­kums­nach­wei­se. Lei­der hast du bis­lang dei­nen Scan­ner nach der Ein­rich­tung nur aus der Fer­ne gese­hen. Auch die Opti­on, Scans abzu­spei­chern, klingt fremd in dei­nen Ohren. Erfah­re in die­sem Rat­ge­ber, wie du mit den Onboard-Mit­teln unter macOS klar­kommst – oder mit zusätz­li­cher Soft­ware auch spe­zi­el­len Ansprü­chen gerecht wer­den kannst.

Onboard-Mit­tel: So scannst du Schritt für Schritt

Willst du unter macOS Doku­men­te oder Fotos scan­nen, brauchst du zunächst ein­mal kei­ne geson­der­te Soft­ware. Das Betriebs­sys­tem dei­nes Mac stellt alle nöti­gen Mit­tel bereit – wenn dir die Basic-Fea­tures aus­rei­chen. So gehst du vor:

  1. Öff­ne die Sys­tem­ein­stel­lun­gen über einen Klick auf das Zahn­rad­sym­bol in der Leis­te am unte­ren Bild­schirm­rand.
  2. Kli­cke unter Hard­ware die Opti­on Dru­cken & Scan­nen an.
  3. In der lin­ken Spal­te fin­dest du alle instal­lier­ten Dru­cker und Scan­ner. Wäh­le dei­nen Scan­ner oder dein All-In-One-Gerät.
  4. Bei einem All-In-One-Gerät fin­dest du im mitt­le­ren Bereich des Fens­ters Dru­cken & Scan­nen neben dem Rei­ter Dru­cken die Opti­on Scan­nen.
  5. Kli­cke auf Scan­ner öff­nen. Pas­se im anschlie­ßen­den Scan­nen-Dia­log dei­ne Ein­stel­lun­gen für dei­nen Scan ent­spre­chend dei­nen Bedürf­nis­sen an.
  6. Die Optio­nen kön­nen unter ande­rem die Wahl zwi­schen Far­be oder Schwarz-Weiß betref­fen. Auch das Aus­ga­be­for­mat (PDF etc.) sowie der Ziel­ord­ner für das Doku­ment las­sen sich fest­le­gen.
  7. Star­te mit einem Klick auf Scan­nen den Vor­gang. Ist er been­det, fin­dest du im Aus­ga­be­ord­ner dein Doku­ment je nach gewähl­tem For­mat unter dem Datei­na­men “Scan.jpg”, “Scan.pdf” usw.

Kos­ten­lo­se gerä­te­über­grei­fen­de Soft­ware

Mit der Scan-Soft­ware unter macOS las­sen sich die grund­le­gen­den Scan-Auf­ga­ben erle­di­gen. Für wei­te­re Fea­tures gibt es diver­se Scan-Soft­wares auf dem Markt, die ent­spre­chen­de Funk­tio­nen für dich bereit­stel­len. Eini­ge davon sind kos­ten­los erhält­lich. Hier eine Vari­an­te:

“Paper­Scan Free Edi­ti­on”

Mit der kos­ten­lo­sen Soft­ware “Paper­Scan Free Edi­ti­on” kannst du ein­ge­scann­te Doku­men­te, Fotos und Zeich­nun­gen nicht bloß scan­nen. Vor allem das Edi­tie­ren gehört zu den Stär­ken des Pro­gramms. Zu den Funk­tio­nen gehö­ren unter ande­rem:

  • Import von bereits ein­ge­le­se­nen Moti­ven sowie PDF-Files
  • Dre­hen, Spie­geln, Ver­schie­ben und Löschen ein­zel­ner Sei­ten
  • Ent­fer­nen von Fle­cken, Ris­sen, Löchern oder unnö­ti­gen Rän­dern per Knopf­druck
  • Farb­an­pas­sun­gen an Hel­lig­keit, Kon­trast oder Sät­ti­gung der gan­zen Sei­te oder aus­ge­wähl­ter Berei­che
  • Kon­ver­tie­rung in Schwarz-Weiß oder Grau­stu­fen
  • Fil­ter und Effek­te wie Ver­pi­xeln, Reli­ef oder Sepia

Nach dem Bear­bei­ten las­sen sich die fer­ti­gen Ergeb­nis­se in die For­ma­te PDF, JPG, PNG, TIF, JP2, JB2 oder WEBP umwan­deln. Die “Paper Scan Free Edi­ti­on” unter­stützt die Schnitt­stel­len TWAIN und WIA.

Die Free­ware-Ver­si­on erlaubt, maxi­mal zehn Sei­ten auf ein­mal zu scan­nen oder zu impor­tie­ren. Ein­schrän­kun­gen gibt es auch bei den Funk­tio­nen: So fehlt in der kos­ten­lo­sen Ver­si­on die Kor­rek­tur via Batch. Zudem kön­nen kei­ne Kom­men­ta­re oder Noti­zen ein­ge­tra­gen wer­den. Die “Paper­Scan Home Edi­ti­on” kos­tet 79 US-Dol­lar, die Pro­fes­sio­nal Edi­ti­on 149 US-Dol­lar (Stand: Juli 2018).

Die “Paper Scan Free Edi­ti­on” kannst du hier her­un­ter­la­den.

Kos­ten­pflich­ti­ge gerä­te­über­grei­fen­de Soft­ware

An käuf­li­cher Scan­ner-Soft­ware, die sich für unter­schied­lichs­te Scan­ner-Model­le unter macOS eig­net, herrscht kein Man­gel. Ob die Pro­gram­me am Ende immer die Wün­sche der Käu­fer erfül­len, steht auf einem ande­ren Blatt. Hier zwei Kan­di­da­ten, die bei Funk­tio­nen wie Hand­ha­bung ihre Stär­ken haben und ein gutes Paket bie­ten:

“Exac­t­Scan”

“Exac­t­Scan” hat über 400 Trei­ber für Scan­ner ver­schie­de­ner Her­stel­ler an Bord, die beim Kauf zunächst ohne Mac-Trei­ber kom­men. Mit­hil­fe von “Exac­t­Scan” kannst du die­se Gerä­te auch unter macOS ver­wen­den. Auch Image­Cap­tu­re- und TWAIN-Trei­ber diver­ser Her­stel­ler wer­den unter­stützt. Zu den wei­te­ren Eigen­schaf­ten gehö­ren:

  • Advan­ced Image Pro­ces­sing Algo­rith­men (beschleu­nigt Arbeits­pro­zes­se bei der Bild­be­ar­bei­tung)
  • Auto-Crop & De-Skew (Zuschnei­den im vor­ein­ge­stell­ten For­mat und Begra­di­gung von Bil­dern, die ungleich­mä­ßig auf­ge­nom­men oder gescannt wur­den)
  • Leer­sei­ten-Erken­nung
  • Direkt an Dru­cker scan­nen
  • Pro­fi­le, um ver­schie­de­ne Arbeits­ab­läu­fe zu kon­fi­gu­rie­ren
  • Imprin­ter für fle­xi­blen Text im gescann­ten Bild
  • Bar­code-Erken­nung
  • Sta­pel-Ver­ar­bei­tung bestehen­der Bild-Datei­en

Hier fin­dest du eine Lis­te unter­stütz­ter Scan­ner.

“Exac­t­Scan” kos­tet 79,99 Euro, für die Pro-Ver­si­on mit zusätz­li­chen Funk­tio­nen, z. B. OCR-Schrift­er­ken­nung, wer­den 99,99 Euro fäl­lig (Stand: Juli 2018).

Hier ste­hen die ver­schie­de­nen Ver­sio­nen von Exac­t­Scan zum Down­load bereit.

“Vue­Scan”

Die Scan-Soft­ware “Vue­Scanunter­stützt laut Her­stel­ler mehr als 1.800 Gerä­te. Zusätz­li­che Funk­tio­nen sind unter ande­rem:

  • Mul­ti-Sam­pling
  • Scan­ner­pro­fi­lie­rung
  • Infra­rot­rei­ni­gung
  • Farb­re­stau­rie­rung

Bist du unsi­cher, ob dein Gerät von der Soft­ware berück­sich­tigt wird? Hier fin­dest du eine Lis­te aller unter­stütz­ten Gerä­te. Selbst wenn dein Modell dort nicht zu fin­den ist: Laut Her­stel­ler funk­tio­niert die Soft­ware auch auf vie­len Gerä­ten, die auf der Lis­te feh­len.

Die Voll­ver­si­on von “Vue­Scan” kos­tet in der Stan­dard-Aus­füh­rung 39,95 US-Dol­lar. Die Pro­fes­sio­nal Edi­ti­on schlägt mit 89,95 US-Dol­lar zu Buche. Sie beherrscht zusätz­li­che Fea­tures wie das Scan­nen von Dias oder OCR-Tex­ter­ken­nung (Stand: Juli 2018).

Wenn du dich für “Vue­Scan” inter­es­sierst: Hier fin­dest du die kos­ten­pflich­ti­gen Vari­an­ten.

Alter­na­ti­ve: App-Scans in JPG/PDF umwan­deln

Als Alter­na­ti­ve zur Onboard- oder zusätz­li­chen Scan­ner-Soft­ware unter macOS direkt bie­tet sich eine App an. Mit der las­sen sich via iPho­ne oder iPad Bil­der und Tex­te scan­nen. Die Ergeb­nis­se kannst du in ver­schie­de­nen Datei­for­ma­ten spei­chern und an dei­nen Mac schi­cken. Hier eine der bekann­tes­ten Vari­an­ten:

“Scan­ner App by Fine­Scan­ner”

Mit die­ser App von ABBYY scannst du Doku­men­te, Bücher, Bil­der etc. und spei­cherst das Ergeb­nis im PDF- oder JPEG-For­mat. Hier eini­ge der wei­te­ren Funk­tio­nen:

  • Book­Scan-Tech­no­lo­gie für das Scan­nen von Büchern
  • OCR-Tex­ter­ken­nung
  • Tools zur PDF-Edi­tie­rung
  • Pass­wort-Schutz bei E‑Mail-Ver­sand
  • Auto­ma­ti­sche Erken­nung der Sei­ten­be­gren­zun­gen
  • Ein­stel­lung von Hel­lig­keit und Kon­trast
  • Kon­ver­tie­ren in Schwarz-Weiß oder Grau­stu­fen.
  • Export­va­ri­an­ten per E‑Mail, iCloud Dri­ve, Drop­box etc.
  • Air­Print-Sup­port
  • Über­tra­gung von Doku­men­ten per iTu­nes-Sharing

Die ers­ten fünf Doku­men­te mit der “Scan­ner App by Fine­Scan­ner” sind kos­ten­frei. Das Pre­mi­um-Abo über einen Monat kos­tet 4,99, das für ein Jahr 19,99 und das zeit­lich unbe­grenz­te Abo 64,99 Euro. Dar­über hin­aus sind wei­te­re Abo-Vari­an­ten ver­füg­bar (Stand: Juli 2018).

Hier steht die “Fine-Scan­ner-App” zum Down­load bereit.

Scan­nen auf dem Mac: Vie­le Wege füh­ren zum Scan

Auf dem Mac scan­nen und die zu scan­nen­den Doku­men­te bear­bei­ten ist unter macOS auf ganz unter­schied­li­chen Wegen mög­lich. Bereits mit Onboard-Mit­teln kannst du bei Basis-Ansprü­chen gute Ergeb­nis­se erzie­len.

Willst du aller­dings die Doku­men­te in Details bear­bei­ten und ver­än­dern oder nur aus­ge­wähl­te Tei­le der Tex­te und Bil­der scan­nen, benö­tigst du zusätz­li­che Soft­ware. Die gibt es mit durch­aus respek­ta­blem Funk­ti­ons­um­fang kos­ten­los.

Wer aller­dings auf spe­zi­el­le Merk­ma­le, z. B. OCR-Schrift­er­ken­nung, nicht ver­zich­ten will, muss für die ent­spre­chen­de Aus­stat­tung der Soft­ware oder App bezah­len.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.