Der poten­zi­el­le neue Arbeit­ge­ber wünscht sich eine Bewer­bung in elek­tro­ni­scher Form und zwar im PDF-For­mat. Doch Sie haben die Unter­la­gen in einem ande­ren Datei­for­mat abge­spei­chert. Mit dem rich­ti­gen Pro­gramm lässt sich die Datei aber geschwind in ein PDF umwan­deln. Die­se Anwen­dun­gen hel­fen auch dabei, PDFs rich­tig und unkom­pli­ziert zu bear­bei­ten. UPDATED stellt Ihnen kos­ten­lo­se Pro­gram­me und Mög­lich­kei­ten für Win­dows vor.

Word-Datei­en in PDF kon­ver­tie­ren

Wenn Sie eine Datei in Micro­soft Word erstellt oder geöff­net haben, lässt sich die­se ganz leicht auch im PDF-For­mat abspei­chern.

  1. Kli­cken Sie oben links in der Ecke des Pro­gramms auf das Dis­ket­ten-Sym­bol, wor­auf­hin Sie zu der Opti­on Spei­chern unter wei­ter­ge­lei­tet wer­den.
  2. Wäh­len Sie nun den Ziel­ort oder den Datei­ord­ner aus, wo die Datei abge­spei­chert wer­den soll, zum Bei­spiel Desk­top.
  3. Jetzt haben Sie die Mög­lich­keit, einen Datei­na­men und einen Datei­typ fest­zu­le­gen. Unter der Opti­on Datei­typ ist nor­ma­ler­wei­se Word-Doku­ment vor­ein­ge­stellt.
  4. Kli­cken Sie rechts auf den klei­nen nach unten zei­gen­den Pfeil, öff­net sich eine Drop­down-Lis­te, in wel­cher Sie einen ande­ren Datei­typ aus­wäh­len kön­nen. Kli­cken Sie PDF an und die Datei wird in die­sem For­mat abge­spei­chert.

Datei­en online in PDFs oder Word-Datei­en umwan­deln und bear­bei­ten

Über­steigt Ihre Datei nicht die Grö­ße von etwa 100 Mega­byte, kön­nen Sie die­se ein­fach online ins PDF-For­mat umwan­deln. Dafür brau­chen Sie sich nicht ein­mal die Mühe machen und ein Pro­gramm her­un­ter­la­den, denn mitt­ler­wei­le gibt es vie­le Online-Tools, die alle ähn­lich funk­tio­nie­ren:

  1. Laden Sie die umzu­wan­deln­de Datei in dem Con­ver­ter hoch
  2. Zie­hen Sie sie per Drag and Drop in die Benut­zer­ober­flä­che hin­ein.
  3. Kon­ver­tie­ren Sie die Datei in das gewünsch­te For­mat.
  4. Das umge­wan­del­te Doku­ment wird anschlie­ßend auf Ihre Fest­plat­te her­un­ter­ge­la­den.

Sol­che Online-Con­ver­ter sind vor allem dann sehr prak­tisch, wenn Sie gera­de kein Text­pro­gramm wie Word zur Hand haben oder öff­nen möch­ten. Auch wenn Sie die Datei­um­wand­lung über Ihr Smart­pho­ne oder Tablet vor­neh­men wol­len, bie­tet sich ein Con­ver­ter an. Die meis­ten die­ser Tools sind in der Lage, die gän­gi­gen Datei­for­ma­te wie Text­do­ku­men­te, Excel, JPEG oder Power­Point in PDF zu kon­ver­tie­ren. Beach­ten Sie jedoch, dass die umzu­wan­deln­de Datei eine bestimm­te Grö­ße nicht über­schrei­ten darf. Die ist von Con­ver­ter zu Con­ver­ter unter­schied­lich: Bei einem beträgt die maxi­ma­le Grö­ße 50 MB, beim nächs­ten 70 MB und bei ande­ren sogar (über) 100 MB.

Doch auch der umge­kehr­te Weg ist über die­se Con­ver­ter mög­lich: Eine PDF-Datei wird in ein Word-Doku­ment kon­ver­tiert. Der Vor­teil, eine PDF- in eine Word-Datei umzu­wan­deln, liegt auf der Hand: Word-Doku­men­te las­sen sich viel ein­fa­cher und umfas­sen­der bear­bei­ten und ändern als PDFs.

Hier sind eini­ge Online-Tools, mit denen Sie schnell und kos­ten­los Datei­en umwan­deln kön­nen.

Word‑, Excel‑, Power­Point- und ande­re Datei­en in PDFs kon­ver­tie­ren:

PDFs in Word-Datei­en kon­ver­tie­ren:

PDF24 Crea­tor: PDFs schnell und unkom­pli­ziert erstel­len und bear­bei­ten

Mit dem “PDF24 Crea­tor” der deut­schen geek Soft­ware GmbH las­sen sich aus fast allen Anwen­dun­gen her­aus PDF-Datei­en erstel­len. Gän­gi­ge Doku­ment­for­ma­te wer­den in nur weni­gen Sekun­den in PDFs umge­wan­delt. Per Drag and Drop kön­nen Sie Datei­en in das Pro­gramm hin­ein­zie­hen und dort bear­bei­ten. Doch es geht noch ein­fa­cher: Der “PDF24 Crea­tor” wird qua­si als ein vir­tu­el­ler Dru­cker auf dem PC oder Lap­top instal­liert. Möch­ten Sie ein Doku­ment in eine PDF-Datei umwan­deln, gehen Sie inner­halb die­ses Doku­ments ein­fach auf Dru­cken und wäh­len in der Leis­te, in der die Dru­cker ange­zeigt wer­den, “PDF24” aus. Das Pro­gramm muss dafür nicht ein­mal geöff­net sein. Es wird jetzt kein ech­tes Blatt Papier bedruckt, son­dern eine PDF-Ver­si­on des Doku­ments erstellt.

Das kann der “PDF24 Crea­tor”:

  • PDF-Datei­en erstel­len
  • Meh­re­re Datei­en in einem PDF zusam­men­füh­ren
  • Sei­ten umsor­tie­ren
  • Ein­zel­ne Sei­ten aus einem PDF lösen
  • Ver­schlüs­se­lun­gen erstel­len
  • Erstel­len von Pass­wör­tern
  • Erstel­len von Signa­tu­ren
  • Inte­grie­ren von Stem­peln oder Was­ser­zei­chen
  • Grö­ße der PDF-Datei­en bei Bedarf ver­klei­nern

Der gro­ße Vor­teil des “PDF24 Crea­tors”: Die Benut­zer­ober­flä­che des Pro­gramms ist über­sicht­lich und schlicht gehal­ten, was eine ein­fa­che und intui­ti­ve Bedie­nung gewähr­leis­tet. So ist das Erstel­len von PDFs kin­der­leicht.

Hier laden Sie den “PDF24 Crea­tor” kos­ten­los für Win­dows her­un­ter.

PDF Shaper: PDFs ein­fach und kos­ten­los bear­bei­ten

Was sind die Vor­zü­ge von PDF-Datei­en?

Egal, ob in öffent­li­chen Ein­rich­tun­gen, Unter­neh­men oder pri­vat wer­den PDFs auf­grund ihrer Vor­tei­le viel­fäl­tig ver­wen­det und haben sich als gän­gi­ges Datei­for­mat durch­ge­setzt. Unter ande­rem Rech­nun­gen, Bewer­bungs­un­ter­la­gen oder elek­tro­ni­sche Fly­er wer­den so in den meis­ten Fäl­len ver­sandt.

Das Por­ta­ble Docu­ment For­mat, kurz PDF, wur­de geschaf­fen, um ein papier­lo­ses Infor­ma­ti­ons­ma­nage­ment zu ermög­li­chen, also den Ver­sand und Aus­tausch elek­tro­ni­scher Doku­men­te. So kön­nen Text, Bild und Gra­fik ein­fach in einem Doku­ment zusam­men­ge­fasst wer­den.

Die gro­ßen Vor­tei­le von PDF-Datei­en sind:

  • PDFs sind sehr kom­pakt. Auf­grund ihrer gerin­gen Grö­ße las­sen sie sich schnell als E‑Mail-Anhang ver­sen­den oder im Inter­net hoch­la­den.
  • Sie neh­men wenig Spei­cher­platz auf dem Rech­ner ein.
  • PDFs las­sen sich platt­form­über­grei­fend öff­nen und dar­stel­len.
  • Die Daten im Doku­ment sind in sich geschlos­sen, voll­stän­dig und las­sen sich nicht ein­fach so ohne Wei­te­res ver­än­dern.
  • Opti­ma­ler Schutz des Doku­ments durch die Mög­lich­keit einer Pass­wort­ver­ga­be.


Den “PDF Shaper” gibt es in einer Gra­tis- und einer Bezahl-Vari­an­te, doch die kos­ten­lo­se Ver­si­on reicht für den pri­va­ten Gebrauch völ­lig aus. Denn das klei­ne Tool mit der mini­ma­lis­ti­schen Benut­zer­ober­flä­che leis­tet eine gan­ze Men­ge und ver­wan­delt nicht nur ande­re Datei­for­ma­te in PDFs – oder umge­kehrt –, son­dern bie­tet auch eine gute Aus­wahl an Werk­zeu­gen, um PDF-Datei­en ele­men­tar zu bear­bei­ten und zu ändern. Ganz ein­fach per Drag and Drop zie­hen Sie eine oder meh­re­re Datei in das Pro­gramm­fens­ter hin­ein und kön­nen sie anschlie­ßend umwan­deln, indem Sie auf Aus­füh­ren kli­cken. Jetzt legen Sie noch den Ort fest, an dem die neue PDF-Datei gespei­chert wer­den soll, geben die­ser einen Namen und schon beginnt die Kon­ver­tie­rung.

Das kann der “PDF Shaper”:

  • PDF-Doku­men­te anzei­gen und aus­dru­cken
  • PDFs in Bild­da­tei­en oder RTF-For­mat umwan­deln
  • Bild­da­tei­en und Word-Doku­men­te in PDFs umwan­deln
  • Bil­der, Gra­fi­ken und Text aus dem PDF-Doku­ment extra­hie­ren und in ein
  • ande­res Doku­ment ein­fü­gen
  • Signa­tu­ren erstel­len
  • Datei­en ver­schlüs­seln und ent­schlüs­seln
  • PDFs zusam­men­fü­gen oder split­ten
  • PDF-Sei­ten dre­hen und die­se so opti­mal anse­hen
  • PDF-Sei­ten zurecht­schnei­den
  • PDF-Sei­ten löschen

Der gro­ße Vor­teil des “PDF Shapers”: Das Tool ist in der Lage, meh­re­re Datei­en auf ein­mal ins PDF-For­mat umzu­wan­deln. Selbst für mehr als hun­dert Sei­ten benö­tigt es weni­ger als eine Minu­te Zeit. Und dank der Funk­ti­on Text, Bil­der und Gra­fi­ken aus einer PDF-Datei zu lösen, eröff­net der “PDF Shaper” auch Mög­lich­kei­ten der Bear­bei­tung von PDFs. DOC- und DOCX-Datei­en aus Word las­sen sich aller­dings nur mit der Bezahl-Ver­si­on in PDF-Datei­en umwan­deln.

Hier laden Sie den “PDF Shaper” kos­ten­frei für Win­dows her­un­ter.

Kos­ten­freie Alter­na­ti­ven zu Ado­be Acro­bat

Um eine PDF-Datei zu erstel­len, umzu­wan­deln oder zu bear­bei­ten, ste­hen Ihnen unter­schied­li­che Mög­lich­kei­ten zur Ver­fü­gung. Was sie gemein­sam haben: Sie sind alle kos­ten­los. Wenn die Datei­grö­ße nicht mehr als rund 100 Mega­byte umfasst, lässt sich die Umwand­lung in ein ande­res For­mat oft schnell und ein­fach online über ein Con­ver­ter-Tool voll­zie­hen. Für die Bear­bei­tung von PDFs laden Sie sich am bes­ten ein kos­ten­frei­es Pro­gramm her­un­ter. In jedem Fall sind die Anwen­dun­gen und Tools gute Alter­na­ti­ven zum kos­ten­pflich­ti­gen PDF-Edi­tor und Markt­füh­rer Ado­be Acro­bat, mit denen die Umwand­lung Ihrer Bewer­bungs­un­ter­la­gen oder ande­rer Datei­en unkom­pli­ziert gelingt.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.