Manch­mal passiert es von einem Tag auf den anderen, manch­mal nach ein­er län­geren Com­put­er­pause: Sie set­zen sich an Ihren PC, tip­pen Ihr Ken­nwort ein – das darf doch nicht wahr sein! Alles was Ihnen Win­dows 10 zurück­liefert, ist ein nüchternes „Das Ken­nwort ist falsch. Wieder­holen Sie den Vor­gang“. Als auch weit­ere Ver­suche nichts brin­gen und selb­st der Ken­nwor­thin­weis ins Leere geht, wird Ihnen klar: Sie haben Ihr Pass­wort vergessen! Nun bloß nicht in Panik ver­fall­en. Hier sind drei Meth­o­d­en, wie Sie die Tür zu Win­dows 10 wieder öff­nen.

Wichtiger Hin­weis vor­ab: Prüfen Sie zunächst, ob Cap­sLock (die Fest­stell­taste für Großbuch­staben) oder Num­Lock (Fest­stell­taste für den Zif­fern­block) aus- bzw. eingeschal­tet sind. So ver­hin­dern Sie, dass sich bei der Pass­worteingabe Fehler ein­schle­ichen.

So setzen Sie das Kennwort für Ihr Microsoft-Konto zurück

Wenn Sie zu den Nutzern gehören, die sich bei Win­dows 10 mit Ihrem Microsoft-Kon­to anmelden, entspricht Ihr Account-Pass­wort dem für Win­dows 10. So lässt sich dieses Pass­wort Schritt für Schritt zurück­set­zen:

  1. Rufen Sie diese Microsoft-Seite auf.
  1. Klick­en Sie oben auf Ich habe mein Ken­nwort vergessen, anschließend auf Weit­er.
  2. Tip­pen Sie Ihre E-Mail-Adresse in das dafür vorge­se­hene Feld und füllen Sie den Captcha-Code darunter aus.
  1. Klick­en Sie auf Weit­er.
  2. Im näch­sten Fen­ster wird Ihnen erk­lärt, dass Ihnen ein Code zuge­mailt wurde.
  3. Öff­nen Sie die E-Mail in Ihrem Mail-Pro­gramm und kopieren Sie den Code.
  4. Über­tra­gen Sie den Code in das Fen­ster Code eingeben.
  1. Klick­en Sie auf Weit­er.
  2. Beacht­en Sie die Hin­weise und geben Sie ein neues Pass­wort an.
  3. Das neu erstellte Pass­wort benöti­gen Sie kün­ftig für die Anmel­dung bei allen Dien­sten, die mit Ihrem Microsoft-Kon­to verknüpft sind.

Das gilt es Sie bei verschlüsselten Daten zu beachten

Soll­ten Sie eine der bei­den fol­gen­den Meth­o­d­en in diesem Artikel nutzen, beacht­en Sie bitte: Auf Ihrer Fest­plat­te per Win­dows-Ver­schlüs­selung geschützte Dateien oder Ord­ner sind anschließend nicht mehr zugänglich. Der Grund: Das zur Ver­schlüs­selung genutzte Encrypt­ed File Sys­tem (EFS) ist an das Benutzerken­nwort gebun­den. Sobald Sie es verän­dern, ob als Admin­is­tra­tor oder durch Über­schreiben des Pass­worts, sind die Dat­en ver­loren. Wenn Sie selb­st allerd­ings Ihr Ken­nwort ändern, wird die Ver­schlüs­selung entsprechend angepasst.

Passwort vergessen: Zugriff ohne Microsoft-Konto

Wenn Sie ohne Microsoft-Kon­to auf Ihr Win­dows-10-Sys­tem zugreifen wollen, bietet sich das kosten­losem Tool “Offline NT Pass­word & Reg­istry Edi­tor” an. So gehen Sie Schritt für Schritt vor.

  1. Laden Sie das Free­ware-Pro­gramm Offline NT Pass­word & Reg­istry Edi­tor herunter.
  2. Bren­nen Sie die ISO-Datei aus dem Down­load auf eine CD. Alter­na­tiv kön­nen Sie die ISO auf einem USB-Stick ent­pack­en.
  3. Leg­en Sie die CD ins PC-Laufw­erk oder steck­en Sie den Stick in einen freien USB-Port.
  4. Starten Sie Ihren Rech­n­er neu.
  5. Sollte Ihr Rech­n­er nicht über das Laufw­erk oder den Stick booten, müssen Sie die Bootrei­hen­folge im BIOS umstellen. Wie Sie dabei vorge­hen, find­en Sie im UPDAT­ED-Rat­ge­ber „Com­put­er fährt nicht hoch: 3 Ursachen und Tipps für Lösun­gen“ unter „Störung­sur­sache 2“.
  6. Sobald der “Offline NT Pass­word & Reg­istry Edi­tor” nach dem Booten startet, wer­den Sie aufge­fordert, die Win­dows-Par­ti­tion zu wählen.
  7. Bestäti­gen Sie per Klick den Pfad der Win­dows-Reg­istry.
  8. Wählen Sie anschließend 1 – Pass­word reset with space as delime­ter, dann 1 – Edit user data and pass­words.
  9. Wählen Sie Ihr Benutzerkon­to und anschließend 1 – Clear (blank) user pass­word.
  10. Bestäti­gen Sie mit einem Klick auf die Tas­ten [!] und [Q] den Vor­gang.
  11. Klick­en Sie auf [Z], ent­fer­nen Sie die CD oder den Stick und starten Sie den Rech­n­er neu.
  12. Melden Sie sich ohne Pass­wort an.
  13. Sicher­heit­shin­weis: Richt­en Sie sofort wieder ein Ken­nwort ein, um den Zugang zu Ihrem Sys­tem zu schützen.

Alter­na­tiv kön­nen Sie für den Zugriff auf Win­dows 10 ohne Kon­to auch das kosten­freie Trin­i­ty Res­cue Kit nutzen. Das Tool enthält zusät­zlich fünf Viren­scan­ner.

Windows-Passwort mit Set-up-DVD zurücksetzen

Haben Sie eine Set-up-DVD von Win­dows 7, 8 oder 10 und ver­fügt Ihr PC über ein entsprechen­des Laufw­erk, kön­nen Sie das Ken­nwort auch über die DVD zurück­set­zen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein Orig­i­nal oder ein selb­st gebran­ntes ISO-Image han­delt. Auch die Win­dows-Ver­sion ist nicht rel­e­vant. Aber: Es muss eine voll­w­er­tige Instal­la­tions-DVD sein – eine Recov­ery DVD reicht nicht.

Achtung: Bei den fol­gen­den Schrit­ten müssen Sie einige Sys­tem­be­fehle eingeben. Nutzen Sie dies Option also nur, wenn Sie bere­its über entsprechende Ken­nt­nisse ver­fü­gen.

  1. Leg­en Sie die DVD ein und booten Sie Ihren Rech­n­er.
  2. Wählen Sie die Sprache aus. Anschließend wählen Sie die Schalt­fläche Com­put­er­reparatur­op­tio­nen.
  3. Gehen Sie auf Prob­lem­be­hand­lung > Erweit­erte Optio­nen > Eingabeauf­forderung.
  4. Find­en Sie die Laufw­erksken­nung des instal­lierten Win­dows her­aus. Dafür geben Sie den befehl c: dir ein. Machen Sie mit „d:“, „e:“ etc. weit­er, bis das typ­is­che Hauptverze­ich­nis eines Win­dows-Sys­tems mit Win­dows und Pro­gram Files angezeigt wird.
  5. Gehen Sie mit cd windows\system32 in den Ord­ner mit den Sys­tem­pro­gram­men.
  6. Geben Sie ren utilman.exe utilman.ex_ ein.
  7. Geben Sie copy cmd.exe utilman.exe ein.
  8. Fahren Sie den Com­put­er herunter. Ent­nehmen Sie die DVD.
  9. Starten Sie den Rech­n­er.
  10. Gehen Sie auf dem Anmelde­bild­schirm auf das Sym­bol Erle­ichterte Bedi­enung, daraufhin öffnet sich die Eingabeauf­forderung.
  11. Geben Sie mit dem Befehl net user [kon­to] [ken­nwort] ein neues Ken­nwort ein.
  12. Anschließend kön­nen Sie sich mit dem neuen Ken­nwort sofort am Win­dows-Sys­tem anmelden.

Zügige Hilfestellungen beim Passwort-GAU

Es dürfte zu den Szenar­ien gehören, vor denen PC-Nutzer die größte Angst haben: Pass­wort weg und Schicht im Schacht. Gut zu wis­sen, dass es bei Win­dows 10 diverse Möglichkeit­en gibt, die weit­er­helfen. Der Aufwand ist bei den meis­ten Vari­anten über­schaubar. Kein Prob­lem also, im Falle des Fall­es mehrere Ver­suche auf unter­schiedliche Art zu starten.

Eine Grund­vo­raus­set­zung, um bei Ver­lust des Pass­worts das Prob­lem zu lösen, sollte allerd­ings stets die selbe bleiben. Und die hat zur Abwech­slung nichts mit Com­put­ern oder Tech­nik zu tun: Behal­ten Sie einen kühlen Kopf.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.