Smartphones

Musik als Klin­gel­ton beim iPho­ne ein­stel­len: So geht’s

Wenn du mit deinem Lieblingssong angerufen wirst, macht das Telefonieren gleich viel mehr Spaß.

Stan­dard­tö­ne und ‑Pings sind nicht gera­de dei­ne Traum-Klin­gel­tö­ne? Lei­der bie­tet dir dein iPho­ne aber kei­ne direk­te Mög­lich­keit, eige­ne Musik als Klin­gel­ton ein­zu­stel­len. Über ein paar klei­ne Umwe­ge kannst du dein Lieb­lings­lied aber doch als Anruf­hin­weis aus­wäh­len. UPDATED zeigt dir meh­re­re Mög­lich­kei­ten, wie das genau funktioniert.

Klin­gel­ton mit iTu­nes erstel­len und einstellen

Du ver­wal­test Musik auf dei­nem iPho­ne über die Apple-Media­thek? Dann weißt du: Ohne iTu­nes geht nichts. Über die Soft­ware erstellst du Play­lis­ten und kannst dei­ne Musik gezielt von dei­nem Com­pu­ter auf dein iPho­ne über­tra­gen. Ent­spre­chend kannst du auch Klin­gel­tö­ne bei iTu­nes erstel­len und am iPho­ne einstellen.

iMac oder MacBook

Bei einem iMac oder Mac­Book benö­tigst du ledig­lich dei­ne Musik-Media­thek in iTu­nes und ein Light­ning-Kabel, mit dem du iPho­ne und Mac mit­ein­an­der verbindest.

Beach­te aller­dings: Die Anlei­tung funk­tio­niert nur, wenn sich dein Wunsch­lied in dei­ner Musik-Media­thek befin­det. Hörst du Musik dage­gen über Diens­te wie Spo­ti­fy oder Dee­zer, kannst du iTu­nes lei­der nicht für die Über­tra­gung auf das iPho­ne nutzen.

  1. Öff­ne iTu­nes auf dei­nem iMac oder Mac­Book. Wäh­le den gewünsch­ten Song aus dei­ner Daten­bank aus.
  2. Kli­cke mit der rech­ten Maus­tas­te auf den gewünsch­ten Song, navi­gie­re zu Infor­ma­tio­nen > Optio­nen und wäh­le eine 30 Sekun­den lan­ge Zeit­span­ne zwi­schen Start und Stopp. Bestä­ti­ge dei­ne Ein­ga­be mit Ok.
  3. Gehe wei­ter zu Abla­ge > Kon­ver­tie­ren> AAC-Ver­si­on erstel­len. iTu­nes erstellt nun eine m4a-Datei mit dei­ner ein­ge­ge­be­nen Län­ge. Die­se erscheint dann in dei­ner Media­thek unter dem Original-Song.
  4. Wäh­le die Kopie mit dei­ner lin­ken Maus­tas­te an und zie­he die Datei auf dei­nen Schreibtisch.
  5. Nun änderst du das Datei­for­mat dei­nes zukünf­ti­gen Klin­gel­tons. Dazu klickst du mit der rech­ten Maus­tas­te auf die Datei, wählst Umbe­nen­nen und änderst die Datei­endung (hin­ter dem Punkt) zu m4r. Bestä­ti­ge dei­ne Ein­ga­be im Pop-up-Fens­ter mit .m4r ver­wen­den.

Nun hast du eine Klin­gel­ton-Datei im rich­ti­gen For­mat für das iPho­ne erstellt. Ver­bin­de dar­auf­hin dein iPho­ne per Light­ning-Kabel mit dem iMac oder Mac­Book, um den Song auf dein iPho­ne zu übertragen:

  1. Öff­ne iTu­nes erneut und kli­cke auf das klei­ne Smart­pho­ne-Sym­bol in der Menü­leis­te unter den Play-Optionen.
  2. In der Über­sicht zu dei­nem Smart­pho­ne scrollst du bis zu Optio­nen und setzt einen Haken im Käst­chen zu Musik und Vide­os manu­ell ver­wal­ten.
  3. Gehe dann zum Rei­ter Töne und zie­he dei­ne m4r-Datei per Drag-and-drop in das iTunes-Fenster.
  4. Kli­cke auf den But­ton Syn­chro­ni­sie­ren und war­te ab, bis dein Mac den Klin­gel­ton auf dein iPho­ne über­tra­gen hat.
  5. Kli­cke auf Fer­tig, um dein iPho­ne sicher vom Mac zu trennen.

Abschlie­ßend kannst du bei dei­nem iPho­ne unter Ein­stel­lun­gen > Töne & Hap­tik > Klin­gel­ton den gewünsch­ten Song unter Klin­gel­tö­ne sehen und per Antip­pen auswählen.

Win­dows-PC

Wie beim Mac benö­tigst du auch bei einem Win­dows-PC die Soft­ware iTu­nes. In ihr müs­sen dei­ne Musik­ti­tel abge­legt sein, um die Syn­chro­ni­sa­ti­on mit dem iPho­ne durch­füh­ren zu können:

  1. Füh­re ana­log zur Anlei­tung für iMac und Mac­Book Punkt 1 bis Punkt 4 auch am Win­dows-PC durch.
  2. Dein Win­dows-PC benö­tigt für die Kon­ver­tie­rung in das Datei­for­mat .m4r nun einen klei­nen Hel­fer: iRin­ger. Lade die­se Soft­ware wie in ihrer Anlei­tung beschrie­ben her­un­ter und öff­ne sie anschließend.
  3. Kli­cke auf den But­ton Import und wäh­le die Klin­gel­ton-Datei auf dei­nem Desk­top aus. Kli­cke direkt im Anschluss auf Export, wäh­le das Datei­for­mat m4r aus und spei­che­re die­se Datei auf dei­nem Desktop.
  4. Gehe anschlie­ßend ana­log zur Anlei­tung für iMac und Mac­Book von Punkt 1 bis Punkt 5 vor und syn­chro­ni­sie­re dein iPho­ne mit iTu­nes wie oben beschrieben.

Neue Klin­gel­tö­ne kau­fen und einstellen

Ein wenig ein­fa­cher, dafür aber kos­ten­pflich­tig, kannst du einen neu­en Klin­gel­ton direkt bei iTu­nes kau­fen und auf dei­nem iPho­ne ein­stel­len. Dazu öff­nest du am iPho­ne direkt Ein­stel­lun­gen > Töne & Hap­tik > Klin­gel­ton > Tone Store.

Dar­auf­hin wirst du zum iTu­nes Store wei­ter­ge­lei­tet. Hier kannst du dein gewünsch­tes Lied kau­fen oder auch aus aktu­el­len Chart-Plat­zie­run­gen dei­nen Favo­ri­ten wäh­len. Tip­pe dazu auf den Kauf­preis rechts neben dem Musik­ti­tel und bestä­ti­ge dei­nen Kauf­wunsch mit dei­ner Apple-ID und dei­nem Pass­wort bzw. dei­ner Touch ID. Nach erfolg­tem Kauf kannst du das Lied als Stan­dard­klin­gel­ton ein­stel­len oder einer bestimm­ten Per­son zuweisen.

Gekauf­te Töne neu laden

Hast du in der Ver­gan­gen­heit bereits einen oder meh­re­re Songs über iTu­nes gekauft, fin­dest die­se aber nicht in der Vor­schlags­lis­te für Klin­gel­tö­ne? Es kann sein, dass sie nach einem iOS-Update nicht mehr auf­find­bar sind – du kannst sie aber in weni­gen Schrit­ten wie­der neu importieren:

  1. Gehe bei dei­nem iPho­ne zu Ein­stel­lun­gen > Töne & Hap­tik > Klin­gel­ton > Alle gekauf­ten Töne laden.
  2. Dein iPho­ne sucht nun nach dei­nen frü­he­ren Down­loads und impor­tiert die gefun­de­nen Datei­en auto­ma­tisch in die Lis­te mit Klingeltönen.
  3. Tip­pe anschlie­ßend auf das Lied, das du als Klin­gel­ton benut­zen willst.
Pas­send dazu 
Jetzt kaufen 

Klin­gel­ton ein­fach per App erstel­len – ohne iTunes

Du willst kei­nen umständ­li­chen Weg über den PC oder Mac gehen und dei­nen iPho­ne-Klin­gel­ton ohne iTu­nes ändern? Dann hel­fen dir die­se drei Anwen­dun­gen aus dem App Store, dei­ne mp3-Datei­en ins geeig­ne­te m4r-For­mat zu konvertieren:

Alle Apps funk­tio­nie­ren nach ein- und dem­sel­ben Prin­zip: Sie grei­fen auf dei­ne iPho­ne-Media­thek zu, las­sen dich einen Aus­schnitt aus dei­nem gewähl­ten Lied fest­le­gen und expor­tie­ren dei­ne Aus­wahl in die Kate­go­rie Klin­gel­tö­ne. Am Ende wählst du den Titel wie üblich über Ein­stel­lun­gen > Töne & Hap­tik > Klin­gel­ton aus.

Klin­gel­ton mit “Gara­ge­Band” erstel­len und einstellen

Als iPho­ne-Besit­zer steht dir eine kos­ten­lo­se und meist vor­in­stal­lier­te App namens “Gara­ge­Band” zur Ver­fü­gung. Die­se eig­net sich als Musik­be­ar­bei­tungs- und Ver­wal­tungs­pro­gramm und kann somit auch genutzt wer­den, um dei­nem iPho­ne einen neu­en Klin­gel­ton zu verleihen:

  1. Öff­ne die App und impor­tie­re dein gewünsch­tes Lied.
  2. Schnei­de es auf maxi­mal 30 Sekun­den Län­ge zu.
  3. Spei­che­re den Aus­schnitt ab und wäh­le ihn anschlie­ßend wie­der in der App an. Hal­te den Fin­ger dar­auf und war­te, bis sich die Opti­on Klin­gel­ton oder Signal­ton öffnet.
  4. Tip­pe auf Klin­gel­ton und bestä­ti­ge dei­ne Aus­wahl, indem du auf Expor­tie­ren drückst.
  5. Gehe anschlie­ßend zu Ein­stel­lun­gen > Töne & Hap­tik > Klin­gel­ton und wäh­le den Song unter den Klin­gel­tö­nen aus.

Tipp: Eine aus­führ­li­che Anlei­tung zu “Gara­ge­Band” und wie du damit sogar eige­ne Songs auf­nimmst, fin­dest du im Rat­ge­ber iPho­ne: So erstel­len Sie Klin­gel­tö­ne mit “Gara­ge­Band”.

Indi­vi­du­el­ler iPho­ne-Klin­gel­ton leicht gemacht

Obwohl Apple sei­nen iPho­ne-Benut­zern kei­ne direk­te Mög­lich­keit bie­tet, Klin­gel­tö­ne kos­ten­los zu ändern, gibt es über iTu­nes, Apps oder Down­loads für dich die Mög­lich­keit, dei­ne ein­ge­hen­den Anru­fe zu indi­vi­dua­li­sie­ren. Dabei hel­fen vor allem der Mac oder PC, aber auch mobi­le Apps wie “Ring­to­ne Maker” oder “Gara­ge­Band”, dei­nem iPho­ne dein Lieb­lings­lied als Klin­gel­ton zu ver­lei­hen. So macht es Spaß, ange­ru­fen zu wer­den, und du nimmst von vorn­her­ein gut gelaunt den Hörer ab.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!