Du willst dei­ne liebs­ten Urlaubs­fo­tos in einem Foto­buch fest­hal­ten und sie vor­her gekonnt ver­schö­nern? Dazu gehö­ren nicht nur Fil­ter und Tex­te, auch Gra­fi­ken und For­men kön­nen dei­nen Bil­dern das gewis­se Etwas ver­lei­hen. UPDATED zeigt dir, wie du mit Pho­to­shop (ab der Ver­si­on CS6) ganz ein­fach schö­ne Effek­te erzielst und spie­lend leicht Lini­en, Krei­se, Recht­ecke und Co. zeich­nest.

For­men erstel­len: Lini­en, Krei­se und Recht­ecke

Pho­to­shop bie­tet dir unzäh­li­ge Mög­lich­kei­ten, dei­ne Bil­der zu indi­vi­du­el­len Fotos oder Gruß­kar­ten zu machen. Dabei kön­nen selbst ein­fa­che For­men wie Lini­en oder Krei­se schon gro­ße ästhe­ti­sche Wir­kun­gen erzie­len. Mit ein wenig Krea­ti­vi­tät zau­berst du so im Hand­um­dre­hen schö­ne Effek­te auf dei­ne Fotos. Bei den ers­ten Schrit­ten nimmt dich UPDATED an die Hand und ver­mit­telt dir wich­ti­ge Grund­kennt­nis­se beim Zeich­nen mit Pho­to­shop.

Linie zie­hen und bear­bei­ten

First things first: Bevor die krea­ti­ve Arbeit so rich­tig los­ge­hen kann, fängst du mit den Basics an. Füh­re fol­gen­de Schrit­te aus, um eine gera­de Linie zu zie­hen und anschlie­ßend zu bear­bei­ten:

  1. Lade ein Bild in Pho­to­shop, das du ger­ne ver­zie­ren möch­test. Zie­he es dazu ein­fach per Drag-and-drop in dein Pho­to­shop-Fens­ter.
  2. Dein Foto wird in der Ebe­nen­über­sicht als Hin­ter­grund bezeich­net und mit einem klei­nen Schloss ver­se­hen. Das bedeu­tet, dass du die Ebe­ne mit dem Bild nicht bear­bei­ten kannst.
    Tipp: Wenn du dir noch unsi­cher bist, wie du in Pho­to­shop mit Ebe­nen arbei­test, ver­mit­telt dir der Rat­ge­ber Pho­to­shop: Ebe­nen ska­lie­ren, ver­schie­ben, zuschnei­den uvm. wich­ti­ge Grund­kennt­nis­se.
  3. Erstel­le eine neue, lee­re Ebe­ne, indem du im Ebe­nen­kas­ten auf das Sym­bol mit dem lee­ren Blatt Papier klickst.
  4. Bli­cke nun in dei­nen Werk­zeug­kas­ten. Er wird dir als Leis­te links im Fens­ter ange­zeigt. Dort siehst du ein Sym­bol mit einer klei­nen Linie.
    Hin­weis: Alter­na­tiv kann dort auch ein Recht­eck zu sehen sein, je nach­dem, wel­che Ein­stel­lung zuletzt genutzt wur­de. Wechs­le zwi­schen den Sym­bo­len des Form-Werk­zeugs, indem du mit der rech­ten Maus­tas­te auf das Sym­bol klickst. Es erschei­nen nun meh­re­re Optio­nen wie Recht­eck, Linie, Ellip­se oder Eige­ne Form. Wäh­le für eine Linie ein­fach die Opti­on Linie.
  5. Sobald du das Lini­en-Werk­zeug aus­ge­wählt hast, erscheint eine Bear­bei­tungs­leis­te an dei­nem obe­ren Pho­to­shop-Rand. Hier kannst du nun Vor­ein­stel­lun­gen aus­wäh­len, bei­spiels­wei­se, wie dick dei­ne Linie sein oder wel­che Far­be sie haben soll.
  6. Zie­he anschlie­ßend dei­ne Linie über das Foto, indem du mit dei­ner lin­ken Maus­tas­te hin­ein­klickst, die Maus gedrückt hältst und dei­nen Cur­sor in die Rich­tung ziehst, die du dir vor­stellst.

Krei­se zeich­nen

Möch­test du dein Foto nicht nur mit ein­fa­chen Lini­en ver­zie­ren, son­dern For­men wie Krei­se oder Ellip­sen ein­fü­gen, funk­tio­niert das über das­sel­be Werk­zeug. Du hast im Kapi­tel zuvor bereits gele­sen, dass das Lini­en-Werk­zeug ein Teil des For­men-Werk­zeugs ist. Hier fin­dest du eben­falls das Werk­zeug für run­de For­men, soge­nann­te Ellip­sen.

  1. Kli­cke mit der rech­ten Maus­tas­te auf das Lini­en-Werk­zeug. Dar­auf­hin öff­net sich eine Lis­te. Wäh­le in die­ser das Ellip­se-Werk­zeug aus.
  2. Kli­cke mit dei­ner Maus nun auf dein Foto, hal­te die Maus­tas­te gedrückt und zie­he den Cur­sor dia­go­nal. Dabei ist es egal, ob du dia­go­nal nach links unten, links oben, rechts unten oder rechts oben ziehst – dei­ne Ellip­se wird von dir bestimmt, wie du sie benö­tigst.

Für einen per­fekt run­den Kreis klickst du eben­falls das Ellip­se-Werk­zeug an. Wäh­rend du die Ellip­se wie oben beschrie­ben ziehst, hältst du aller­dings die Umschalt-Tas­te dei­ner Tas­ta­tur gedrückt (das ist die Tas­te mit dem Pfeil nach oben, die sich links auf dei­ner Tas­ta­tur befin­det). So gene­riert Pho­to­shop einen gleich­mä­ßi­gen Kreis.

Recht­ecke zie­hen

So ähn­lich wie mit den Lini­en und den Krei­sen funk­tio­niert der Pho­to­shop-Zau­ber auch mit Recht­ecken. Kli­cke ein­fach das Recht­eck-Werk­zeug an und zie­he auf gewohn­te Wei­se dein Recht­eck. Soll es sich dabei um ein Qua­drat han­deln, hal­te dabei die Umschalt­tas­te gedrückt.

Spe­zi­al­fall: Drei­ecke und Poly­go­ne mit Pho­to­shop erstel­len

Dir ist viel­leicht schon auf­ge­fal­len, dass der Werk­zeug­kas­ten lei­der kein Tool zum Erstel­len eines Drei­ecks anzeigt. Der Grund: Ein Drei­eck wird bei Pho­to­shop über das soge­nann­te Poly­gon-Werk­zeug erstellt.

  1. Wäh­le im Werk­zeug­kas­ten das Poly­gon-Werk­zeug aus.
  2. Bli­cke in dei­ne obe­re Menü­leis­te. Dort siehst du rechts die Opti­on Sei­ten. Kli­cke in den Kas­ten mit der ange­zeig­ten Sei­ten­an­zahl und tip­pe für ein Drei­eck eine 3 mit dei­ner Tas­ta­tur ein.
  3. Zie­he nun dein Drei­eck auf die gewohn­te Art mit dei­ner Maus.

Möch­test du eine Form mit mehr als drei bzw. vier Sei­ten erstel­len, bei­spiels­wei­se ein Fünf- oder Sechs­eck, tippst du in die Sei­ten-Opti­on ein­fach die gewünsch­te Anzahl ein.

Schö­ne Effek­te: Kon­tu­ren, Fül­lun­gen und Co.

Ein­fach nur For­men zu erzeu­gen, reicht dir nicht? Du willst die gra­fi­schen Ele­men­te auch noch ver­zie­ren, um sie jedem Foto indi­vi­du­ell anpas­sen zu kön­nen? Mit Pho­to­shop ist das zum Glück kein Pro­blem. Das Pro­gramm ermög­licht dir ver­schie­dens­te Bear­bei­tun­gen.

For­men mit Far­be fül­len

Willst du bei­spiels­wei­se eine Form in einer bestimm­ten Far­be erstrah­len las­sen, kannst du das mit weni­gen Klicks tun.

  1. Kli­cke mit der rech­ten Maus­tas­te auf die Ebe­ne mit dei­ner Form. Im auf­pop­pen­den Menü wählst du Füll­op­tio­nen aus.
  2. Es öff­net sich ein neu­es Fens­ter mit einer Lis­te von Optio­nen. Kli­cke in der unte­ren Hälf­te auf Farb­über­la­ge­rung.
  3. Nun erscheint in der Mit­te des Fens­ters ein far­bi­ges Recht­eck. Kli­cke hin­ein, um die Farb­pa­let­te auf­zu­ru­fen. Nun kannst du eine belie­bi­ge Far­be aus dem Sche­ma aus­wäh­len. Set­ze ein Häk­chen bei Vor­schau, um direkt im Bild sehen zu kön­nen, ob die gewähl­te Nuan­ce zu dei­nem Foto passt.

Kon­tur farb­lich abhe­ben

Möch­test du eine Form nicht kom­plett aus­fül­len, son­dern nur ihre Kon­tur farb­lich akzen­tu­ie­ren? Mit Pho­to­shop geht das in weni­gen Schrit­ten.

  1. Erstel­le dei­ne gewünsch­te Form wie gewohnt.
  2. Bli­cke nun zu dei­ner obe­ren Menü­leis­te. Du siehst hier links neben der Form die Optio­nen Flä­che und Kon­tur.
  3. Kli­cke auf das far­bi­ge Recht­eck rechts neben Flä­che und wäh­le die Opti­on Kei­ne Fül­lung.
  4. Gehe nun wei­ter nach rechts. Neben der Opti­on Kon­tur klickst du in das far­bi­ge Recht­eck hin­ein. Hier kannst du nun die Far­be der Kon­tur bestim­men.
    Hin­weis: Rechts neben der Far­be für die Kon­tur siehst du eine Pixel-Anga­be. Die­se ent­schei­det, wie dick die Kon­tur dei­ner Form ist. Hier kannst du ein wenig expe­ri­men­tie­ren und die Kon­tur dicker oder dün­ner machen.

Form ver­blas­sen

Nicht jedes Drei­eck oder jeder Kreis auf dei­nem Foto soll das Bild kom­plett ver­de­cken? Dann gestal­te dei­ne Form doch ein­fach leicht durch­sich­tig. Den trans­pa­ren­ten Effekt kannst du ganz unkom­pli­ziert erzeu­gen:

  1. Füge dei­ne gewähl­te Form wie gehabt ein. Suche dir eine schö­ne Far­be aus, die gut zu dei­nem Foto passt.
  2. Kli­cke im Ebe­nen­kas­ten auf dei­ne Form, um sie aus­zu­wäh­len.
  3. In der obe­ren rech­ten Ecke des Ebe­nen­kas­tens siehst du eine klei­ne Schalt­flä­che. Hier liest du Deck­kraft 100 %.
  4. Kli­cke auf die 100 %, um dort eine kon­kre­te Zah­len­an­ga­be für die Deck­kraft ein­zu­ge­ben. Wäh­le bei­spiels­wei­se 50 % für einen halb­trans­pa­ren­ten Effekt.
  5. Alter­na­tiv kannst du auch auf den klei­nen, nach unten gerich­te­ten Pfeil rechts neben der Pro­zent­an­ga­be kli­cken. Dar­auf­hin erscheint ein Reg­ler. Auf die­ser kannst du Schritt für Schritt die Deck­kraft mit dei­nem Cur­sor anpas­sen. Dei­ne Ände­run­gen wer­den sofort im Bild ange­zeigt, sodass du die Trans­pa­renz pro­blem­los fein­jus­tie­ren kannst.

Erin­ne­run­gen mit dem gewis­sen Etwas

Dei­ne Fotos sind nicht ein­fach nur will­kür­li­che Moment­auf­nah­men. Sie ste­cken vol­ler Erin­ne­run­gen und Emo­tio­nen. Und mit ein paar cle­ve­ren Pho­to­shop-Knif­fen wer­den sie im Nu zum abso­lu­ten Hin­gu­cker – ob im Rah­men, als Pos­ter an der Wand oder als Foto­band. Dabei kön­nen schon klei­ne Ver­än­de­run­gen sehr gro­ße Wir­kung erzie­len. Sei ein­fach krea­tiv und lass dei­nen Ideen frei­en Lauf.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.