Dein iPod hat dir immer treue Diens­te geleis­tet. Nun ist es aber an der Zeit, ihn auf die Werks­ein­stel­lun­gen zurück­zu­set­zen. Ent­we­der kannst du so eine kom­plett neue Musik­bi­blio­thek anle­gen oder zuver­läs­sig alle dei­ne Daten löschen – etwa, um den iPod danach zu ver­kau­fen. UPDATED zeigt dir, wie du den Musik­play­er zuver­läs­sig zurück­setzt.

iPod zurück­set­zen: War­um die Werks­ein­stel­lun­gen wie­der­her­stel­len?

Das Zurück­set­zen auf die Werk­ein­stel­lun­gen beim iPod kann aus meh­re­ren Grün­den sinn­voll sein:

  • Du willst dei­nen iPod ver­kau­fen oder ver­schen­ken. Dazu soll­test du alle dei­ne per­sön­li­chen Daten von dem Gerät löschen.
  • Du willst dei­ne Musik­bi­blio­thek kom­plett erneu­ern oder dei­ne Musik auf ein dir geschenk­tes Gerät spie­len, das noch nicht zurück­ge­setzt ist.
  • Du willst einen Feh­ler behe­ben, etwa wenn der iPod sich auf­ge­hängt hat und auf kei­ne Ein­ga­be mehr reagiert.

Beach­te: Du kannst den iPod in man­chen Fäl­len schon durch einen klei­nen Reset wie­der zum Lau­fen brin­gen. Das ist nicht das Zurück­set­zen auf die Werks­ein­stel­lun­gen, son­dern nur eine klei­ne Feh­ler­be­he­bung – und vor allem für den letzt­ge­nann­ten Fall rele­vant.

iPod touch zurück­set­zen: Ein­fa­che Anlei­tung

Den iPod touch kannst du auf zwei ver­schie­de­ne Arten zurück­setz­ten: mit oder ohne iTu­nes. Bei­de Mög­lich­kei­ten funk­tio­nie­ren genau­so wie das Zurück­set­zen eines iPho­nes oder iPads.

iPod touch ohne iTu­nes zurück­set­zen

  1. Schal­te dei­nen iPod touch wie gewohnt ein.
  2. Geh zu Ein­stel­lun­gen > All­ge­mein > Zurück­set­zen.
  3. Wäh­le hier Alle Inhal­te & Ein­stel­lun­gen löschen.

Je nach­dem, wie vie­le Daten du auf dem Gerät gespei­chert hast, dau­ert der Vor­gang eini­ge Minu­ten. Danach star­tet der iPod neu. Du hast anschlie­ßend die Mög­lich­keit, ein Back-up dei­nes iPod touch wie­der­her­zu­stel­len oder ihn kom­plett neu zu bespie­len.

iPod touch mit iTu­nes zurück­set­zen

  1. Ver­bin­de iPod und Mac oder PC per Light­ning-Kabel mit­ein­an­der.
  2. iTu­nes star­tet auto­ma­tisch. Wäh­le in der obe­ren Menü­leis­te dei­nen iPod aus.
  3. Kli­cke in der Über­sicht rechts auf den But­ton iPod wie­der­her­stel­len.
  4. Bestä­ti­ge dei­ne Aus­wahl mit Wie­der­her­stel­len.
  5. iTu­nes star­tet das Zurück­set­zen des Musik­play­ers.

Wann soll­test du dei­nen iPod nicht zurück­set­zen?

Es gibt zwar eine Rei­he guter Grün­de, war­um du dei­nen iPod zurück­set­zen soll­test, aller­dings gibt es auch Situa­tio­nen, in denen ein Zurück­set­zen – oder ein simp­ler Reset – Scha­den anrich­ten könn­te:

  • Wenn der iPod mit dem PC oder Mac ver­bun­den ist und sich über iTu­nes gera­de syn­chro­ni­siert.
  • Wenn du dei­ne Musik­bi­blio­thek auf dem Gerät behal­ten willst.
  • Wenn du gera­de dabei bist, Musik vom iPod auf dei­nen PC oder Mac zu über­tra­gen.

Bei die­sen Vor­ha­ben kann ein Reset – oder gar ein Zurück­set­zen auf die Werks­ein­stel­lun­gen – zum Ver­lust wich­ti­ger Daten füh­ren, etwa dei­ner Lieb­lings­lie­der auf dem iPod.

iPod nano zurück­set­zen: Nur mit älte­rer iTu­nes-Ver­si­on mög­lich

Im Gegen­satz zum iPod touch besitzt der iPod nano kei­nen Touch­screen, er kann also nicht direkt am Gerät zurück­ge­setzt wer­den.

Läuft er ledig­lich sto­ckend und hängt sich wäh­rend der Musik­wie­der­ga­be auf, kann schon ein klei­ner Reset das Pro­blem behe­ben:

  • Bei einem iPod nano der 7. Genera­ti­on drückst du gleich­zei­tig die Stand-by- und die Home-Tas­te so lan­ge, bis das Dis­play schwarz wird. Dar­auf­hin star­tet der iPod neu.
  • Bei einem iPod nano der 6. Genera­ti­on drückst du gleich­zei­tig die Stand-by- und die Lei­ser-Tas­te, bis das Apple-Logo ange­zeigt wird. Das Gerät star­tet sich neu.

Willst du dei­nen iPod nano kom­plett auf Werks­ein­stel­lun­gen zurück­set­zen, kannst du mit dem klei­nen Reset nichts aus­rich­ten. Statt­des­sen benö­tigst du iTu­nes. Es gibt aber auch hier einen Haken: Ab Soft­ware­ver­si­on 12 erkennt iTu­nes kei­ne nicht-strea­ming­fä­hi­gen Gerä­te mehr. Das heißt: iPod nano, iPod shuf­f­le und iPod clas­sic wer­den in iTu­nes nicht mehr anzeigt und kön­nen nicht bear­bei­tet oder ver­wal­tet wer­den.

So setzt du einen iPod nano trotz­dem zurück:

  1. Instal­lie­re eine frü­he Ver­si­on von iTu­nes, am bes­ten iTu­nes 11 oder älter. Du fin­dest älte­re iTu­nes-Ver­sio­nen auf der Her­stel­ler­sei­te von Apple.
  2. Ver­bin­de dei­nen iPod nano per Light­ning-Kabel mit dei­nem Mac oder PC.
  3. War­te, bis iTu­nes das Gerät erkannt hat.
  4. Kli­cke auf das klei­ne iPod-Sym­bol in der obe­ren Menü­leis­te.
  5. Du wirst zu einem neu­en Fens­ter mit der Gerä­te­über­sicht wei­ter­ge­lei­tet.
  6. Kli­cke auf iPod wie­der­her­stel­len > Wie­der­her­stel­len.

Nun benö­tigt das Gerät eini­ge Zeit, bis es auf sei­ne ursprüng­li­chen Ein­stel­lun­gen zurück­ge­setzt wur­de. Anschlie­ßend ist der iPod berei­nigt und alle dei­ne Daten sind sicher gelöscht.

iPod shuf­f­le zurück­set­zen: Ähn­lich wie beim iPod nano

Der iPod shuf­f­le ist, wie der iPod nano, ein etwas älte­res iPod-Modell. Ent­spre­chend erkennt iTu­nes ab Soft­ware­ver­si­on 12 das Gerät nicht mehr, wenn du es per Kabel an dei­nen PC oder dei­nen Mac anschließt. Willst du den Musik­play­er zurück­set­zen, benö­tigst du eine älte­re iTu­nes-Ver­si­on, also Ver­si­on 11 oder älter. Die­se kannst du direkt bei Apple her­un­ter­la­den.

So setzt du den iPod shuf­f­le mit der alten iTu­nes-Ver­si­on zurück:

  1. Schlie­ße dei­nen iPod shuf­f­le per Light­ning-Kabel an dei­nen Mac oder PC an.
  2. Die älte­re iTu­nes-Ver­si­on erkennt das Gerät und star­tet in der Regel auto­ma­tisch.
  3. Wäh­le in der obe­ren Menü­leis­te das klei­ne iPod-Sym­bol.
  4. Kli­cke in der Gerä­te­über­sicht auf iPod wie­der­her­stel­len > Wie­der­her­stel­len.
  5. Nun wer­den alle Daten und Ein­stel­lun­gen auf dem iPod shuf­f­le gelöscht.

iPod shuf­f­le reset­ten

Willst du dei­nen iPod shuf­f­le ledig­lich nach einem Ein­frie­ren wie­der zum Lau­fen brin­gen, ohne dei­ne Daten zu ver­lie­ren, ist ein Reset die geeig­ne­te Lösung. Und der ist denk­bar ein­fach:

  1. Schal­te den iPod shuf­f­le über sei­nen Ein-/Aus-But­ton aus. Even­tu­ell musst du die Tas­te etwas län­ger gedrückt hal­ten.
  2. Lass das Gerät anschlie­ßend min­des­tens zehn Sekun­den aus­ge­schal­tet.
  3. Star­te den iPod shuf­f­le über den Ein-/Aus-But­ton neu. Danach funk­tio­niert er in der Regel wie­der ein­wand­frei.

iPod zurück­set­zen: Auch mit alten Gerä­ten kein Pro­blem

Wenn du dei­nen iPod ver­kau­fen oder an Freun­de oder Bekann­te wei­ter­ge­ben willst, soll­test du sicher sein, dass alle dei­ne per­sön­li­chen Daten zuver­läs­sig vom Gerät gelöscht wer­den. Hier lau­tet das Zau­ber­wort: zurück­set­zen. Indem du die Werks­ein­stel­lun­gen wie­der­her­stellst, löschst du alles, was nicht von Anfang an auf dem Musik­play­er war.

Beden­ke aber: Wenn du dei­nen iPod wei­ter­hin nut­zen willst und ledig­lich Fehl­funk­tio­nen aus­mer­zen willst, reicht ein simp­ler Reset. Damit bringst du sto­cken­de Arbeits­pro­zes­se wie­der zum Lau­fen und wirkst einem Ein­frie­ren des Geräts ent­ge­gen – und zwar ohne dass dei­ne Musik ver­lo­ren geht.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.