Immer und über­all erreich­bar sein oder auch die neu­es­ten Spie­le spie­len: Mit einem iPho­ne wird dein All­tag in vie­len Berei­chen leich­ter und fle­xi­bler. Aber manch­mal ver­misst du ein­fach das Gefühl, dei­ne Geg­ner und die vir­tu­el­le Welt detail­liert und groß vor dir zu sehen. Oder du willst ein­fach nur eine Tabel­le genau­er betrach­ten. Oder auch dei­ne Fotos in vol­ler Grö­ße begut­ach­ten. Dann über­tra­ge dei­nen iPho­ne-Bild­schirm ein­fach auf einen PC oder Mac. UPDATED erklärt dir, wie du dabei vor­gehst und was zu beach­ten ist.

iPho­ne-Bild­schirm auf PC über­tra­gen

Willst du dei­nen iPho­ne-Bild­schirm auf einem PC anzei­gen, funk­tio­niert das grund­sätz­lich ohne Pro­ble­me. Die ein­fachs­te Vari­an­te stellt hier­bei eine kabel­lo­se Spie­ge­lung des iPho­ne-Bild­schirms auf dem PC dar. Aller­dings soll­ten dei­ne Gerä­te fol­gen­de Vor­aus­set­zun­gen erfül­len, damit die Über­tra­gung auch wirk­lich klappt:

  • Auf dei­nem Win­dows-PC ist Win­dows 10 instal­liert. Spe­zi­el­le Updates für Win­dows 10 sind nicht nötig.
  • Dein iPho­ne ist ein iPho­ne 5 oder höher. (Gerä­te wie iPho­ne 4 oder älter kön­nen ihren Bild­schirm nicht auf einen PC oder Mac über­tra­gen, da die Soft­ware das nicht zulässt.)
  • Dein iPho­ne beherrscht Air­Play oder Air­Play 2. Nur mit die­ser Funk­ti­on kann der Bild­schirm auf ein exter­nes Gerät über­tra­gen wer­den.
  • Ach­te dar­auf, dass sich PC und iPho­ne im sel­ben WLAN befin­den. Nur, wenn sie sich eine Inter­net­ver­bin­dung tei­len, kön­nen sie feh­ler­frei mit­ein­an­der kom­mu­ni­zie­ren.
  • Du hast auf dei­nem PC die App “Apower­Mir­ror” instal­liert. Dabei han­delt es sich um eine Art Spie­gel, der den Bild­schirm des iPho­nes auf dem Com­pu­ter wie­der­gibt.

Falls noch nicht gesche­hen, instal­lierst du vor einem Ver­bin­dungs­ver­such von iPho­ne und PC die “ApowerMirror”-App:

  1. Öff­ne die Web­sei­te von “Apower­Mir­ror” und kli­cke auf Down­load.
  2. Kli­cke anschlie­ßend die airpowermirror.exe-Datei in dei­nem Down­loads-Ord­ner dop­pelt an, um sie zu öff­nen, und fol­ge der Set­up-Anlei­tung.
  3. Bestä­ti­ge die Instal­la­ti­on am Schluss mit Fer­tig­stel­len.
  4. Öff­ne die App und kli­cke unter der Opti­on Kos­ten­lo­ses Kon­to auf Regis­trie­ren.
  5. Erstel­le ein Kon­to mit E‑Mail-Adres­se und Pass­wort. Alter­na­tiv kannst du dich auch über dein Google‑, Twit­ter- oder Face­book-Kon­to anmel­den. Fol­ge dafür den Anwei­sun­gen des Pro­gramms.

Ist die Soft­ware erfolg­reich auf dei­nem PC instal­liert und dein Kon­to ange­legt, kannst du den iPho­ne-Bild­schirm sofort spie­geln. So gehst du dabei vor:

  1. Öff­ne die “ApowerMirror”-App.Hin­weis: Wun­de­re dich nicht, falls eine Warn­mel­dung von Win­dows erscheint – da die Anwen­dung nicht von Micro­soft direkt kommt, will der Com­pu­ter sich zunächst vor einem Fremd­zu­griff schüt­zen. Aller­dings ist das in die­sem Fall nicht nötig. Kli­cke daher auf Zugriff erlau­ben.
  2. Wische nun auf dei­nem iPho­ne vom unte­ren Bild­schirm­rand nach oben. (Beim iPho­ne X: von der obe­ren rech­ten Bild­schir­me­cke nach unten.) Dadurch öff­nest du das Kon­troll­zen­trum.
  3. Tip­pe im Kon­troll­zen­trum auf den But­ton Bild­schirm­syn­chr.
  4. Anschlie­ßend wird dir eine Lis­te mit ver­füg­ba­ren Gerä­ten ange­zeigt. Tip­pe auf Apower­soft (oder ähn­lich).

Du siehst dei­nen iPho­ne-Bild­schirm nun direkt auf dei­nem PC-Moni­tor. Beach­te dabei aller­dings: Du spie­gelst nur den Bild­schirm auf den Moni­tor. Du kannst dein iPho­ne nicht über Maus oder Tas­ta­tur vom PC aus steu­ern, son­dern gibst die Befeh­le wei­ter­hin direkt auf dem Smart­pho­ne ein.

iPho­ne-Screen auf Mac anzei­gen

iPho­ne-Nut­zer, die ihren Smart­pho­ne-Bild­schirm auf einen Mac über­tra­gen wol­len, ste­hen vor dem­sel­ben Pro­blem wie Win­dows-Nut­zer: Am prak­tischs­ten ist eine kabel­lo­se Über­tra­gung – aber die funk­tio­niert nicht ohne exter­ne Soft­ware. Hier gibt es für dich meh­re­re Mög­lich­kei­ten:

  • Reflec­tor 3”: Die kos­ten­pflich­ti­ge App ver­wan­delt den iMac oder das Mac­Book in einen Air­Play-Recei­ver. Damit kannst du vom iPho­ne oder iPad auf den Mac strea­men. Zusätz­lich sind Screen­shots und ‑vide­os mög­lich. Die App kos­tet ein­ma­lig 14,99 US-Dol­lar, umge­rech­net etwa 13 Euro. (Stand: Novem­ber 2018)
  • Air­Se­r­ver”: Air­Se­r­ver funk­tio­niert nach dem­sel­ben Prin­zip wie “Reflec­tor 3”. Durch die Anwen­dung wer­den iMac und Mac­Book zu Air­Play-Emp­fän­gern, auf die ohne Pro­ble­me Inhal­te gestreamt wer­den kön­nen. Zusätz­lich las­sen sich Screen­vi­de­os anfer­ti­gen. “Air­Se­r­ver” ist eben­falls gebüh­ren­pflich­tig und kos­tet ein­ma­lig 32,99 Euro. (Stand: Novem­ber 2018)
  • Lonely­S­creen”: Als Alter­na­ti­ve zu den genann­ten Lösun­gen ist “Lonely­S­creen” als rei­ner “Spie­gel” des iPho­ne-Bild­schirms auf einem Mac durch­aus geeig­net. Wem die­se Funk­ti­on aus­reicht, für den ist “Lonely­S­creen” eine prak­ti­ka­ble Lösung. Bild­schirm­fo­tos oder ‑Vide­os sind damit aller­dings nicht mög­lich. Für 14,95 US-Dol­lar im Jahr, also etwa 13 Euro, ist die Soft­ware erhält­lich. (Stand: Novem­ber 2018)

Bei allen Tools gilt: Sie wer­den kos­ten­pflich­tig her­un­ter­ge­la­den und gemäß den Anwei­sun­gen der Set­up-Datei­en instal­liert. Anschlie­ßend über­trägst du den iPho­ne-Bild­schirm auf den Mac fol­gen­der­ma­ßen:

  1. Öff­ne das Pro­gramm, das du her­un­ter­ge­la­den hast.
  2. Rufe am iPho­ne das Kon­troll­zen­trum auf, indem du vom unte­ren Bild­schirm­rand nach oben wischst. (Beim iPho­ne X: von der obe­ren rech­ten Bild­schir­me­cke nach unten.)
  3. Tip­pe auf Bild­schirm­syn­chr. und in der anschlie­ßend erschei­nen­den Lis­te auf dei­nen PC bzw. den Namen des Tools, das du ver­wen­dest.

Damit kannst du dei­nen iPho­ne-Bild­schirm direkt auf dem iMac oder Mac­Book sehen. Abhän­gig von der gewähl­ten Soft­ware kannst du wei­te­re Bear­bei­tun­gen vor­neh­men, etwa Fotos oder Vide­os vom iPho­ne-Dis­play machen.

Was ist Air­Play?

Ein­fach mit einem Tip­pen Fotos, Vide­os und Musik vom iPho­ne auf ande­re Gerä­te strea­men – mit Air­Play kein Pro­blem. Die digi­ta­le Schnitt­stel­le macht die Über­tra­gung ver­schie­de­ner Medi­en so ein­fach wie noch nie. Pro­blem­los kom­pa­ti­bel sind in der Regel fol­gen­de Gerä­te:

  • App­leTV
  • Home­Pod
  • Smar­te Laut­spre­cher von exter­nen Her­stel­lern wie Bose oder Sonos
  • Smar­te Fern­se­her exter­ner Her­stel­ler

Wich­tig ist bei der Ver­bin­dung, dass sich alle Gerä­te im glei­chen Inter­net­netz­werk befin­den, um mit­ein­an­der kom­mu­ni­zie­ren zu kön­nen.

iPho­ne mit Mac über ein Kabel ver­bin­den

Wer sich kei­ne exter­ne Soft­ware kau­fen möch­te, kann auch auf den vor­in­stal­lier­ten Quick­time Play­er auf iMac oder Mac­Book zurück­grei­fen. Über den ist eine Ver­bin­dung zwar nur mit einem zusätz­li­chen Light­ning-Kabel und wei­te­ren Hand­grif­fen an den Ein­stel­lun­gen der Soft­ware mög­lich, aber dafür ist die­se Opti­on kos­ten­los. Vor­aus­set­zun­gen für das Funk­tio­nie­ren der Ver­bin­dung sind dabei:

  • ein iPho­ne mit dem Betriebs­sys­tem iOS 8 oder höher
  • ein Quick­time Play­er der Ver­si­on 10 oder höher
  • ein funk­tio­nie­ren­des Light­ning-Kabel

Um die Bild­schirm­über­tra­gung zu star­ten, gehst du so vor:

  1. Ver­bin­de zunächst dein iPho­ne per Light­ning-Kabel mit dei­nem iMac oder Mac­Book.
  2. Öff­ne den Quick­time Play­er.
  3. Gehe zu Abla­ge > Neue Video­auf­zeich­nung. Dar­auf­hin schal­tet sich auto­ma­tisch die Web­cam ein.
  4. Um die Auf­nah­me­quel­le zu ändern, klickst du auf den klei­nen Pfeil rechts neben dem roten Auf­nah­me­knopf. Wäh­le im Drop-down-Menü statt dei­ner Web­cam dein iPho­ne aus.

Du siehst dei­nen iPho­ne-Bild­schirm nun auf dem Mac. Wei­te­re Ein­stel­lun­gen kannst du im Menü des Quick­time Play­ers anpas­sen. So kannst du etwa die Bild­qua­li­tät indi­vi­du­ell anpas­sen oder das iPho­ne auch als Ton­quel­le für Vide­os benut­zen.

iPho­ne an exter­nen Moni­tor anschlie­ßen

Willst du dir dein iPho­ne-Dis­play ein­fach nur auf einem grö­ße­ren Bild­schirm anse­hen, kann eine kabel­ge­bun­de­ne Ver­bin­dung direkt zwi­schen Smart­pho­ne und Moni­tor ein­ge­rich­tet wer­den. Dazu benö­tigst du:

  • einen PC-Moni­tor
  • ein iPho­ne
  • ein HDMI- oder ein VGA-Kabel
  • einen Light­ning-HDMI/V­GA-Adap­ter

Prü­fe zunächst, ob dein Moni­tor einen HDMI- oder einen VGA-Anschluss besitzt. Für bei­de Kabel-Vari­an­ten gibt es spe­zi­el­le Adap­ter mit HDMI- bzw. VGA-Port und einem Light­ning-Ste­cker.

  1. Ste­cke den Light­ning-Ste­cker des Adap­ters in dein iPho­ne.
  2. Ver­bin­de das HDMI- oder VGA-Kabel mit dem Adap­ter.
  3. Schlie­ße das ande­re Ende des Moni­tor­ka­bels an den Bild­schirm an und schal­te ihn ein.

Auf die­se Wei­se kannst du den Bild­schirm dei­nes iPho­nes auf jeden Moni­tor, auch auf einen Fern­se­her, über­tra­gen.

Pas­send dazu

Aus klein mach groß: So schnell geht’s

Egal ob Fotos, Vide­os oder Spie­le: Vom iPho­ne las­sen sich die ver­schie­dens­ten Inhal­te auf PC oder Mac strea­men. Kabel­los funk­tio­niert das Gan­ze über Com­pu­ter-Apps und Air­Play. Mit Kabel und Adap­ter lässt sich aber auch ein ein­fa­cher Moni­tor ganz ohne wei­te­re Soft­ware mit dem Apple-Smart­pho­ne ver­bin­den. So wer­den Gerä­te unab­hän­gig vom Her­stel­ler mit­ein­an­der ver­netzt und sor­gen für noch mehr Unter­hal­tung – und zwar auf dem gro­ßen Screen.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.