Apps

Insta­gram Sto­ries erstel­len: 12 Tipps und Tricks

Die Instagram Stories anderer Nutzer anzuschauen ist unterhaltsam – sie selbst zu erstellen macht aber mindestens genauso viel Spaß.

Ob Kon­zert, Betriebs­aus­flug, Som­mer­ur­laub oder Moment­auf­nah­men des All­tags – die Insta­gram Sto­ries ermög­li­chen es Ihnen, das Ereig­nis als eine Art zusam­men­hän­gen­de Geschich­te zu erzäh­len. Mit belie­big vie­len Fotos und Vide­os kön­nen Sie das Gesche­hen für Ihre Fol­lower doku­men­tie­ren. Die Inhal­te sind 24 Stun­den sicht­bar – und ver­schwin­den anschlie­ßend von selbst wie­der. Ver­su­chen Sie, in dem kur­zen Zeit­raum, in dem Ihre Bei­trä­ge zu sehen sind, das Bes­te aus Ihren Insta­gram Sto­ries her­aus­zu­ho­len – zum Bei­spiel mit die­sen Tipps und Tricks. 

Insta­gram Sto­ries: Die Basics

Die Nut­zung von Insta­gram Sto­ries ist leicht und intui­tiv. Eine Sto­ry erstel­len Sie, indem Sie im Rei­ter ganz links (Haus-Sym­bol) oben links auf das Kame­ra-Icon tip­pen. Machen Sie mit dem Auf­nah­me-But­ton ein Foto oder ein bis zu 15 Sekun­den lan­ges Video. Wischen Sie nach links oder rechts, um das geknips­te Foto mit einem Fil­ter zu unter­le­gen. Unter dem Vier­eck mit Gesicht ste­hen Ihnen unter ande­rem Sti­cker und Emo­jis zur Ver­fü­gung. Über das Stift-Sym­bol kön­nen Sie im Bild malen. Über Aa haben Sie die Mög­lich­keit, einen Text in diver­sen Schrift­ar­ten zu schreiben.

Die Sto­ries der von Ihnen abon­nier­ten Nut­zer sehen Sie eben­falls im lin­ken Rei­ter (Haus-Sym­bol) im obe­ren Bereich. Tip­pen Sie auf das Pro­fil­bild der Per­son, deren Sto­ry Sie anschau­en wol­len. Mit einem Tipp auf den rech­ten Bereich des Dis­plays sprin­gen Sie zum nächs­ten Bei­trag der Sto­ry, mit einem Tipp auf den lin­ken Bereich gehen Sie zurück zum letz­ten Bei­trag und kön­nen ihn sich noch ein­mal anschau­en. Hal­ten Sie das Dis­play gedrückt, pau­siert die Sto­ry. Ist die Sto­ry eines Users been­det, beginnt auto­ma­tisch die des nächs­ten Nutzers.

Sie kön­nen die Sto­ries ande­rer Nut­zer auch kom­men­tie­ren, indem Sie beim Anschau­en des Bei­trags auf Nach­richt sen­den tip­pen. Tip­pen Sie dage­gen auf das Kame­ra-Icon links unten, ist es mög­lich, mit einem eige­nen Foto auf die Sto­ry zu ant­wor­ten. Ande­re Nut­zer kön­nen das auch bei Ihren Insta­gram Sto­ries. Die Nach­rich­ten dazu fin­den Sie, wenn Sie im lin­ken Rei­ter (Haus-Sym­bol) oben rechts auf das Sym­bol mit dem schräg nach oben zei­gen­den Drei­eck tip­pen. Im Rei­ter mit dem Lupen-Sym­bol wer­den Ihnen oben Sto­ries von Orten und Per­so­nen ange­zeigt, die für Sie inter­es­sant sein könnten.

Sie sind ein Neu­ling bei Insta­gram? Dann fin­den Sie alles, was Sie wis­sen müs­sen im Rat­ge­ber “Insta­gram für Anfän­ger: Schö­ne Fotos mit der App erstel­len, bear­bei­ten und tei­len”.

Gesichts­fil­ter nutzen

Mit den Gesichts­fil­tern kön­nen Sie ein Foto oder Video von sich selbst mit Effek­ten, lus­ti­gen Mas­ken oder einem Stim­men­ver­zer­rer aufpeppen.

  1. Öff­nen Sie Insta­gram und tip­pen Sie oben links auf das Kamera-Symbol.
  2. Wech­seln Sie zur Front­ka­me­ra, indem Sie das Symbol mit den zwei Pfei­len anwählen.
  3. Tip­pen Sie auf das Icon mit dem lächeln­den Gesicht.
  4. Unten am Dis­play­rand fin­den Sie jetzt eine Aus­wahl an Gesichts­fil­tern, die sich in der Regel sowohl für Vide­os als auch für Fotos anwen­den lassen.

Tipp: Eini­ge der Fil­ter kön­nen Sie auch mit der Haupt­ka­me­ra auf der Rück­sei­te Ihres Smart­pho­nes nut­zen, um Effek­te zu erzielen.

Stand­ort, Hash­tag und Uhr­zeit einfügen

Möch­ten Sie einem Bei­trag in Ihrer Insta­gram Sto­ry einen bestimm­ten Ort, eine Uhr­zeit und/oder ein Hash­tag zuord­nen, unter wel­chem der Bei­trag leich­ter gefun­den wer­den kann, gehen Sie fol­gen­der­ma­ßen vor:

  1. Tip­pen Sie oben links auf das Kame­ra-Sym­bol und neh­men Sie ein Foto oder Video auf.
  2. Tip­pen Sie oben rechts auf das Vier­eck mit Gesicht.
  3. Gehen Sie auf die Opti­on Stand­ort und wäh­len Sie die gewünsch­te Loca­ti­on aus.
  4. Wäh­len Sie die Uhr­zeit­an­zei­ge aus, um die­se dem Bei­trag hinzuzufügen.
  5. Gehen Sie auf die Opti­on #Hash­tag und geben Sie den gewünsch­ten Begriff ein.

Tipp: Auch die Tem­pe­ra­tur lässt sich auf die­sem Weg anzeigen.

GIFs ein­fü­gen

Neu­er­dings kön­nen Sie bei Insta­gram Sto­ries auch GIFs in Ihr Foto oder Video integrieren.

  1. Gehen Sie erneut auf das Kame­ra-Sym­bol oben links und machen Sie ein Foto oder Video.
  2. Tip­pen Sie auf das Vier­eck mit Gesicht.
  3. Wäh­len Sie die Opti­on GIF aus. Sie kön­nen nun eines der ange­sag­ten GIFs ein­fü­gen, die Ihnen ange­zeigt wer­den, oder über die Such­leis­te einen Begriff zu einem bestimm­ten The­ma eingeben. 

Eine Umfra­ge erstellen

Eine Umfra­ge ist zum Bei­spiel sinn­voll – oder eine wit­zi­ge Spie­le­rei –, wenn Sie im Laden ste­hen und sich nicht sicher sind, ob Sie etwas kau­fen sol­len oder nicht.

  1. Tip­pen Sie wie­der auf das Kame­ra-Sym­bol und machen Sie ein Foto oder Video — bei­spiels­wei­se von einem Kleid, das Sie even­tu­ell kau­fen wollen.
  2. Tip­pen Sie auf das Vier­eck mit Gesicht.
  3. Wäh­len Sie die Opti­on Umfra­ge aus und tip­pen Sie jetzt Ihre Fra­ge ein, bei unse­rem Bei­spiel: “Soll ich XY kaufen?”
  4. Ihre Fol­lower kön­nen jetzt für “Ja” oder “Nein” stim­men, Sie haben aber auch die Mög­lich­keit, die Ant­wort­op­tio­nen zu modifizieren.
  5. Um das Ergeb­nis zu sehen, rufen Sie die eige­ne Sto­ry auf und wischen bei dem Bei­trag, bei dem Sie die Umfra­ge gestellt haben, nach oben. Hier sehen Sie nicht nur, wer das Foto oder Video ange­schaut hat, son­dern auch, wer für wel­che Opti­on gestimmt hat, sowie das Ergeb­nis in Pro­zent angegeben.

Boo­me­rang verwenden

Die Funk­ti­on Boo­me­rang, mit der Ihre Kame­ra schnell hin­ter­ein­an­der zehn Fotos knipst und zu kur­zen Vide­os zusam­men­setzt, die vor- und zurück­lau­fen, ist Insta­gram-Nut­zern bereits bekannt, wenn sie die gleich­na­mi­ge Gra­tis-App her­un­ter­ge­la­den haben. Im Sto­ries-Modus wird für das Fea­ture kei­ne zusätz­li­che App benö­tigt wie sonst.

  1. Ein­fach auf das Kame­ra-Sym­bol tippen.
  2. Unter dem Aus­lö­ser-But­ton nach links wischen und bei den Auf­nah­me-Optio­nen den Modus Boo­me­rang auswählen.

Super­zoom benutzen

Mit dem Super­zoom hat Insta­gram einen neu­en Auf­nah­me-Modus ein­ge­führt, mit dem sich viel her­um­spie­len lässt. Wäh­rend eines drei Sekun­den lan­gen Videos zoomt die Kame­ra schritt­wei­se immer näher an einen Bild­aus­schnitt heran.

  1. Kame­ra-Sym­bol anwählen.
  2. Unter dem Aus­lö­ser-But­ton nach links wischen und den Modus Super­zoom auswählen.
  3. Beim Super­zoom haben Sie die Mög­lich­keit, die Auf­nah­me mit Sound zu unter­le­gen. Vier Optio­nen ste­hen zur Aus­wahl: Beats, Boing, Dra­ma­tisch und Fern­seh­sen­dung. Um zwi­schen den Sounds zu wech­seln, tip­pen Sie im Super­zoom-Modus ein­fach auf die Musik­no­te über dem Auslöser-Button.

Sto­ries-Archiv anse­hen und verwalten

Auch wenn eine Sto­ry nach 24 Stun­den für Ihre Fol­lower nicht mehr sicht­bar ist, ist sie nicht kom­plett ver­lo­ren. Insta­gram hat seit gerau­mer Zeit ein Sto­ries-Archiv, in wel­chem Ihre Bei­trä­ge auto­ma­tisch gespei­chert werden.

  1. Um zum Archiv zu gelan­gen, wäh­len Sie unten in der Navi­ga­ti­ons­leis­te von Insta­gram den Pro­fil-Rei­ter ganz rechts aus.
  2. Tip­pen Sie oben rechts auf das Sym­bol mit dem Pfeil, der gegen den Uhr­zei­ger­sinn läuft.
  3. Im Archiv sehen Sie jetzt alle Ihre Sto­ry-Bei­trä­ge chro­no­lo­gisch aufgelistet.
  4. Um das auto­ma­ti­sche Spei­chern zu deak­ti­vie­ren, tip­pen Sie oben rechts auf die drei Punk­te und wäh­len Ein­stel­lun­gen aus. Hier den Schal­ter nach links schieben.
  5. Wenn Sie im Archiv einen ein­zel­nen Bei­trag aus­wäh­len, kön­nen Sie noch ein­mal ein­se­hen, wie vie­le Fol­lower sich die­sen ange­schaut haben. Tip­pen Sie auf Mehr und dann Löschen, um das Video oder Foto aus dem Archiv zu entfernen. 

High­lights erstellen

Indem Sie High­lights erstel­len, sind Ihre Lieb­lings-Sto­ries auch nach 24 Stun­den noch für ande­re Nut­zer sichtbar.

  1. Gehen Sie unten in der Navi­ga­ti­ons­leis­te von Insta­gram auf den Profil-Reiter.
  2. Tip­pen Sie oben rechts auf das Sym­bol mit dem Pfeil, der gegen den Uhr­zei­ger­sinn läuft.
  3. Im Sto­ries-Archiv wäh­len Sie oben rechts die drei Punk­te aus.
  4. Tip­pen Sie auf High­light erstel­len.
  5. Nun kön­nen Sie die gewünsch­ten Bei­trä­ge durch Antip­pen mit einem Häk­chen markieren.
  6. Tip­pen Sie oben rechts auf Wei­ter.
  7. Sie kön­nen dem High­light jetzt einen Titel geben und das Titel­bild bearbeiten.
  8. Über Hin­zu­fü­gen erstel­len Sie das Highlight.
  9. Es wird ande­ren Nut­zern in der Mit­te Ihres Pro­fils angezeigt.

Älte­re Bil­der aus dem Foto­al­bum verwenden

Sie kön­nen Fotos und Vide­os ent­we­der direkt über Insta­gram auf­neh­men und zur Sto­ry hin­zu­fü­gen, oder aber Bei­trä­ge aus Ihrem Foto­al­bum aus­wäh­len. Die­ses wird Ihnen dann als das letz­te, aktu­ells­te Bild dargestellt.

  1. Um Bil­der aus Ihrem Foto­al­bum aus­zu­wäh­len, gehen Sie auf das Kame­ra-Sym­bol oben links.
  2. Wischen Sie über das Dis­play nach oben.
  3. Sie kön­nen sich jetzt das gewünsch­te Bild aus Ihrer Gal­le­ry aussuchen.

Insta­gram Sto­ries ver­ber­gen und fest­le­gen, wer sie sehen darf

Viel­leicht möch­ten Sie nicht mit allen Fol­lo­wern Ihre Insta­gram Sto­ries tei­len. Des­halb kön­nen Sie die­se vor bestimm­ten Per­so­nen verbergen.

  1. Wäh­len Sie unten in der Navi­ga­ti­ons­leis­te von Insta­gram rechts den Pro­fil-Rei­ter aus.
  2. Tip­pen Sie auf das Zahn­rad-Sym­bol neben Pro­fil bear­bei­ten.
  3. Wäh­len Sie die Sto­ry-Ein­stel­lun­gen aus.
  4. Tip­pen Sie ganz oben auf Sto­ry ver­ber­gen vor und mar­kie­ren Sie die Per­so­nen, die Ihre Bei­trä­ge in Zukunft nicht mehr sehen sol­len, mit einem Häkchen. 

Insta­gram Sto­ries löschen

Haben Sie ein Foto oder Video in Ihrer Sto­ry geteilt und möch­ten den Bei­trag wie­der ent­fer­nen, geht das ganz leicht:

  1. Wenn Sie sich im Rei­ter ganz links befin­den, tip­pen Sie im obe­ren Bereich unter Sto­ries auf Ihr Pro­fil­bild. Die Bei­trä­ge Ihrer Sto­ry wer­den abgespielt.
  2. Beim Foto oder Video, das Sie löschen möch­ten, tip­pen Sie unten rechts auf Mehr.
  3. Wäh­len Sie Löschen aus – und der Bei­trag wird wie­der aus der Insta­gram Sto­ry entfernt.

Insta­gram Sto­ries speichern

Um eine Insta­gram-Sto­ry zu spei­chern, gehen Sie fol­gen­der­ma­ßen vor:

  1. Rechts in der Navi­ga­ti­ons­leis­te unten wäh­len Sie den Pro­fil-Rei­ter aus.
  2. Tip­pen Sie oben rechts auf das Sym­bol mit dem Pfeil, der gegen den Uhr­zei­ger­sinn läuft, um wie­der ins Sto­ries-Archiv zu gelangen.
  3. Wäh­len Sie einen Bei­trag aus und tip­pen Sie auf Mehr.
  4. Über Foto/Video spei­chern sichern Sie den Bei­trag in Ihrem Fotoalbum.

Tipp: In den Sto­ry-Ein­stel­lun­gen, die Sie über Ihr Pro­fil und das Zahn­rad-Icon errei­chen, kön­nen Sie die Funk­ti­on In Auf­nah­men spei­chern akti­vie­ren, indem Sie den Schal­ter nach rechts ver­schie­ben. Dann wer­den auto­ma­tisch alle Sto­ries auch in Ihrem Foto­al­bum gespeichert.

Insta­gram Sto­ries: Ganz nah dabei

Mit den Insta­gram Sto­ries las­sen Sie Ihre Fol­lower an Ihrem Leben teil­ha­ben. Denn qua­si in Echt­zeit kön­nen Sie das pos­ten, was Sie gera­de erle­ben. Ent­we­der Sie erzäh­len gan­ze Geschich­ten in Ihren Fotos und Vide­os, die Ihren Tag doku­men­tie­ren, oder aber Sie pos­ten kur­ze Moment­auf­nah­men — zum Bei­spiel wit­zi­ge Stra­ßen­schil­der, einen beson­ders beein­dru­cken­den Son­nen­un­ter­gang oder ein Foto des Gerichts, das Ihnen gut gelun­gen ist. Dabei wer­den Sie die vie­len Optio­nen der Bild­be­ar­bei­tung und Spie­le­rei­en, die Ihnen Insta­gram bie­tet, ent­de­cken und zu schät­zen lernen.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!