Du möch­test zu einer Par­ty ein­la­den und ein Falt­blatt mit den wich­tigs­ten Infor­ma­tio­nen – inklu­si­ve Anfahrts­skiz­ze – an dei­ne Gäs­te ver­tei­len. Sol­che Fly­er las­sen sich ein­fach und schnell in Word erstel­len. UPDATED zeigt dir Schritt für Schritt, wie es funk­tio­niert und wor­auf du ach­ten soll­test.

Schritt 1: Sei­ten­lay­out ein­rich­ten

In die­sem Bei­spiel erstel­len wir einen Fly­er mit vier Sei­ten. Dafür rich­ten wir ein Doku­ment im Quer­for­mat ein, das beid­sei­tig bedruckt und ein­mal gefal­tet wird. Wir nut­zen für unser Bei­spiel Micro­soft Office 365.

In die­sen Schrit­ten gehst du vor:

  1. Öff­ne ein lee­res Word-Doku­ment.
  2. Kli­cke oben im Men­ü­band auf Lay­out.
  3. Kli­cke in der Grup­pe Sei­te ein­rich­ten auf den Pfeil unter Aus­rich­tung und wäh­le Quer­for­mat.
  4. Das Doku­ment wird nun im Quer­for­mat ange­zeigt und kann wei­ter bear­bei­tet wer­den.

Schritt 2: Spal­ten und deren Abstand fest­le­gen

Da wir das Blatt spä­ter in der Mit­te fal­ten möch­ten, benö­ti­gen wir pro Sei­te zwei Spal­ten, in die spä­ter Tex­te oder Bil­der ein­ge­fügt wer­den. So rich­test du die Spal­ten ein und legst den Abstand dazwi­schen fest:

  1. Kli­cke in der Menü­leis­te unter Lay­out in der Grup­pe Sei­te ein­rich­ten auf Spal­ten.
  2. Kli­cke im Kon­text­me­nü auf Mehr Spal­ten. Ein neu­es Fens­ter öff­net sich.
  3. Kli­cke in der obe­ren Rei­he auf Zwei.
  4. Stel­le unter Abstand einen Wert von 2 cm ein und bestä­ti­ge unten mit OK.
    Auch lesens­wert
    Design-Soft­ware: So gestal­test du Ein­la­dun­gen und Fly­er

Schritt 3: Text­be­gren­zung sicht­bar machen

Damit du die Inhal­te des Fly­ers sau­ber ein­fü­gen kannst, soll­test du die zu bear­bei­ten­den Flä­chen des Doku­ments gut erken­nen kön­nen. Dafür kannst du die Text­be­gren­zun­gen sicht­bar machen:

  1. Kli­cke oben im Men­ü­band auf Datei.
  2. Kli­cke im neu­en Fens­ter ganz unten links auf Optio­nen. Ein wei­te­res Fens­ter öff­net sich.
  3. Kli­cke in der lin­ken Spal­te auf Erwei­tert.
  4. Scrol­le nach unten. Kli­cke unter Doku­ment­hin­halt anzei­gen auf das klei­ne Qua­drat neben Text­be­gren­zun­gen anzei­gen: Ein Haken erscheint im Käst­chen.
  5. Kli­cke unten rechts auf OK. Das Doku­ment sieht nun so aus:
  6. Da der Fly­er von bei­den Sei­ten bedruckt wer­den soll und ins­ge­samt vier Spal­ten haben wird, benö­ti­gen wir eine wei­te­re Sei­te mit zwei Spal­ten. Kli­cke auf die Flä­che inner­halb der Text­be­gren­zung. Hal­te die Tabu­la­tor­tas­te (mit dem Dop­pel­pfeil-Sym­bol) dei­ner Tas­ta­tur so lan­ge gedrückt, bis der Text­be­gren­zungs­rah­men das Ende der ers­ten Spal­te erreicht hat.
  7. Hal­te die lin­ke Maus­tas­te gedrückt und mar­kie­re die gesam­te Flä­che inner­halb der Text­be­gren­zung. Sie ist nun grau hin­ter­legt.
  8. Drü­cke die Tas­ten­kom­bi­na­ti­on Strg + c und dann vier­mal die Tas­ten­kom­bi­na­ti­on Strg + v. Das Doku­ment hat nun drei Sei­ten und fünf Text­be­gren­zungs­rah­men.
  9. Kli­cke auf die Flä­che des schma­len Text­be­gren­zungs­rah­mens auf Sei­te drei und drü­cke ein­mal die Back­space- bzw. Zurück-Tas­te auf dei­ner Tas­ta­tur. Nun soll­te das Doku­ment so aus­se­hen:

Dein Fly­er ist nun fol­gen­der­ma­ßen auf­ge­baut: Spal­te zwei ist das Titel­blatt. Spal­te drei und vier wer­den am Ende die inne­ren bei­den Sei­ten des Fly­ers sein. Spal­te eins ist die Rück­sei­te dei­nes Fly­ers.

Schritt 4: Titel­blatt mit Wor­d­Art gestal­ten

Um Text in dei­nen Fly­er ein­zu­fü­gen, bie­ten sich Text­fel­der an, die sich frei auf den Sei­ten ver­schie­ben las­sen. Word hat mit Wor­d­Art eine Lösung an Bord, über die sich effekt­vol­le Text­fel­der ein­fü­gen las­sen, um bei­spiels­wei­se Über­schrif­ten zu erstel­len. So gehst du vor:

  1. Kli­cke auf Sei­te eins dei­nes Doku­ments in den zwei­ten Rah­men, um den Titel dei­ner Ein­la­dung ein­zu­fü­gen.
  2. Kli­cke oben im Men­ü­band auf Ein­fü­gen.
  3. Kli­cke in der Grup­pe Text auf den Pfeil unter Wor­d­Art.
  4. Kli­cke auf das A im Stil dei­ner Wahl. Es erscheint ein Rah­men mit dem Text Hier steht Ihr Text.
  5. Mar­kie­re das Text­feld durch einen Klick auf die lin­ke Maus­tas­te. Der Text ist nun grau hin­ter­legt.
  6. Schrei­be dei­nen Ein­la­dungs­ti­tel, in unse­rem Bei­spiel Ein­la­dung zum 30sten.
  7. Kli­cke in den Text­rah­men und bewe­ge den Maus­zei­ger leicht über den Rand hin­aus, bis das kreuz­för­mi­ge Sym­bol erscheint.
  8. Hal­te die lin­ke Maus­tas­te gedrückt und ver­schie­be den Titel an die gewünsch­te Posi­ti­on auf der Sei­te.

Schritt 5: Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten mit Text und Bil­dern

Füge auf den ande­ren Sei­ten ganz nach Wunsch Fotos, Gra­fi­ken oder Text­fel­der ein. So gehst du vor:

  1. Um Bil­der oder Gra­fi­ken ein­zu­fü­gen, klickst du oben im Men­ü­band auf Ein­fü­gen.
  2. Wir fügen als Bei­spiel einen Smi­ley ein. Kli­cke dafür in der Grup­pe Illus­tra­tio­nen auf den Pfeil unter For­men.
  3. Kli­cke auf den Smi­ley unter Stan­dard­for­men.
  4. Bewe­ge das nun ange­zeig­te Kreuz per Maus an die Stel­le, an der du den Smi­ley ein­fü­gen willst, und drü­cke die lin­ke Maus­tas­te. Das ein­ge­füg­te Bild kannst du nach Belie­ben ver­schie­ben.
  5. Um ein Text­feld ein­zu­fü­gen, kli­cke Ein­fü­gen > Text­feld. Wäh­le im Kon­text­me­nü Ein­fa­ches Text­feld. Ein Rah­men mit Erklä­rungs­text wird ein­ge­blen­det.
  6. Bewe­ge den Maus­zei­ger über den Rand des Fel­des, bis der gekreuz­te Dop­pel­pfeil erscheint, und ver­schie­be mit gedrück­ter lin­ker Maus­tas­te den Text nach Wunsch.
  7. For­ma­tie­re den Text inner­halb des Rah­mens. Wir nut­zen für unser Bei­spiel Ein­stel­lun­gen aus der Grup­pe Schrift­art unter Start: Fett, unter­schied­li­che Schrift­grö­ßen und Bul­let­points. Unse­re drit­te Spal­te sieht nun so aus:
  8. Gestal­te die vier­te Spal­te auf die­sel­be Wei­se mit wei­te­ren Bil­dern oder Tex­ten.

Schritt 6: Anfahrts­skiz­ze mit Goog­le Maps ein­fü­gen

Kar­ten zur Illus­tra­ti­on der Anfahrt las­sen sich beson­ders kom­for­ta­bel über Goog­le Maps ein­fü­gen. Gehe dafür in fol­gen­den Schrit­ten vor:

  1. Kli­cke im Doku­ment auf Sei­te eins in den ers­ten Text­be­gren­zungs­rah­men. (Zur Erin­ne­rung: Die ers­te Spal­te des Doku­ments bil­det die letz­te Sei­te des Fly­ers.)
  2. Öff­ne in dei­nem Brow­ser Goog­le Maps. Gib in die Such­leis­te oben links die gewünsch­te Adres­se ein und drü­cke die Return-Tas­te (Ein­ga­be­tas­te): Die Kar­te mit der ange­ge­be­nen Adres­se erscheint.
  3. Wechs­le zurück ins Word-Doku­ment. Kli­cke oben im Men­ü­band auf Ein­fü­gen und in der Grup­pe Illus­tra­tio­nen auf Screen­shot. Kli­cke im Kon­text­me­nü auf Bild­schirm­aus­schnitt. Ach­tung: Wenn du Goog­le Maps nicht par­al­lel auf einem zwei­ten Bild­schirm geöff­net hast, musst du dich beei­len. Du hast nur weni­ge Sekun­den Zeit, um zurück in den Brow­ser zu wech­seln.
  4. Im Brow­ser­fens­ter erscheint ein Kreuz und der Bild­schirm wird unscharf. Mar­kie­re mit gedrück­ter lin­ker Maus­tas­te den gewünsch­ten Aus­schnitt der Kar­te. Sobald du los­lässt, wird der Screen­shot im Fly­er ein­ge­fügt.
  5. Wechs­le zurück zu Word. Die Ele­men­te der rest­li­chen Spal­ten haben sich nun ver­scho­ben. Schie­be sie per Maus­zei­ger wie­der an ihren Platz
    Tipp: Den letz­ten Schritt kannst du dir spa­ren, wenn du die Anfahrts­skiz­ze bereits vor “Schritt 4: Titel­blatt mit Wor­d­Art gestal­ten” ein­fügst.
  6. Unser fer­ti­ges Doku­ment für den Fly­er sieht nun so aus:

Schritt 7: Fly­er dru­cken

Am ein­fachs­ten funk­tio­niert der Druck­pro­zess, wenn dein Dru­cker den soge­nann­ten Duplex-Druck beherrscht. Bei Ver­wen­dung die­ses Fea­tures soll­test du beach­ten, dass die Ein­stel­lung Blatt über die kur­ze Sei­te dre­hen o. ä. akti­viert ist. Ansons­ten steht der Inhalt der Rück­sei­te auf dem Kopf.

Hast du kei­nen Duplex-Modus, druckst du zunächst die ers­te Sei­te aus, nimmst sie aus dem Dru­cker und legst sie mit der rich­ti­gen Sei­te nach oben erneut in die Papier­kas­set­te oder den ent­spre­chen­den Zufuhr-Schacht. Wel­che Blatt­sei­te oben lie­gen muss, hängt vom jewei­li­gen Dru­cker­mo­dell ab. Anschlie­ßend erteilst du den Druck­auf­trag, um Sei­te zwei zu dru­cken.

Am Ende fal­test du das Blatt in der Mit­te. Spal­te zwei erscheint nun als ers­te Sei­te, Spal­te drei als zwei­te, Spal­te vier als drit­te und Spal­te eins als vier­te Sei­te – dein Fly­er ist fer­tig.

Fly­er erstel­len in Word: Mit wenig Auf­wand zu guten Ergeb­nis­sen

Bei der Gestal­tung eines Fly­ers sind dei­ner Krea­ti­vi­tät kaum Gren­zen gesetzt. Das gilt ins­be­son­de­re, wenn du den Fly­er in Word erstellst. Die Soft­ware hat alles an Bord, um damit unkom­pli­ziert und schnell dei­ne Vor­stel­lun­gen umzu­set­zen.

Wenn du etwas mehr Zeit inves­tie­ren kannst, ist auch eine kom­ple­xe­re Gestal­tung kein Pro­blem: Text, gra­fi­sche Ele­men­te, Far­ben und Schrift kannst du genau nach dei­nen Vor­stel­lun­gen ein­rich­ten. Ob eher ein­fach oder üppig: Am Ende steht ein Falt­blatt, das dei­ne Adres­sa­ten errei­chen wird.

 

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.