Du sitzt vor dei­nem Win­dows-10-PC oder ‑Lap­top und willst per Blue­tooth Bil­der, Vide­os oder ande­re Daten von dei­nem Smart­pho­ne auf den Com­pu­ter über­tra­gen. Die Ver­bin­dung funk­tio­niert jedoch nicht. Wie bekommst du Blue­tooth nun wie­der zum Lau­fen? UPDATED erläu­tert, wie du den Sta­tus der Ver­bin­dung prüfst und mit wel­chen Maß­nah­men du die Stö­rung behe­ben kannst.

So kon­trol­lierst du den Blue­tooth-Sta­tus

Wenn sich zwi­schen zwei Gerä­ten kei­ne Blue­tooth-Ver­bin­dung auf­bau­en lässt, liegt nicht unbe­dingt ein Feh­ler vor. Es kann eben­so an fal­schen Ein­stel­lun­gen lie­gen. Prü­fe daher zunächst die bei­den fol­gen­den Punk­te an dei­nem PC.

Ist Blue­tooth vor­han­den und ein­ge­schal­tet?

Kli­cke auf das Win­dows-Sym­bol unten links in der Tas­kleis­te und dann wei­ter auf Ein­stel­lun­gen (Zahn­rad-Sym­bol) > Gerä­te > Blue­tooth & ande­re Gerä­te. Hier siehst du alle ange­schlos­se­nen Blue­tooth-Ele­men­te und ob sie aktiv sind. Mit einem Klick dar­auf las­sen sie sich bei Bedarf ein­schal­ten.

Alter­na­tiv kannst du den Gerä­te-Mana­ger auf­ru­fen. Kli­cke dafür mit der rech­ten Maus­tas­te auf das Win­dows-Sym­bol unten links in der Tas­kleis­te und dann wei­ter auf Gerä­te-Mana­ger. Hier sind die Blue­tooth-Gerä­te unter Blue­tooth eben­falls zu sehen und las­sen sich mit einem Rechtsklick dar­auf ein- und aus­schal­ten.

Dür­fen sich die Gerä­te über­haupt ver­bin­den?

Fol­ge dem Pfad Sys­tem­steue­rung > Hard­ware und Sound > Blue­tooth-Gerä­te > Optio­nen und akti­vie­re hier (falls nötig) die Opti­on Blue­tooth-Gerä­ten erlau­ben, sich mit die­sem Com­pu­ter zu ver­bin­den.

Wenn du die­se Punk­te über­prüft hast und Blue­tooth den­noch nicht auf dem PC funk­tio­niert, schal­te test­wei­se das Blue­tooth-Gerät aus, war­te eini­ge Sekun­den und schal­te es dann wie­der ein.

Win­dows-Pro­blem­be­hand­lung durch­füh­ren

Besteht das Pro­blem wei­ter­hin, kann die haus­ei­ge­ne Pro­blem­be­hand­lung von Win­dows wei­ter­hel­fen. Gehe fol­gen­der­ma­ßen vor, um sie zu star­ten:

  1. Gehe zu Start > Ein­stel­lun­gen (Zahn­rad-Sym­bol) > Update und Sicher­heit.
  2. Wäh­le im Menü links Pro­blem­be­hand­lung aus. Rechts fin­dest du im Abschnitt Wei­te­re Pro­ble­me suchen und behe­ben den Bereich Blue­tooth.
  3. Kli­cke dar­auf und dann auf Pro­blem­be­hand­lung aus­füh­ren. Fol­ge nun den Anwei­sun­gen, die Win­dows für die Ana­ly­se und Behe­bung des Feh­lers gibt.

Blue­tooth-Trei­ber aktua­li­sie­ren: So geht es

Trei­ber sind Sys­tem­da­tei­en, die für die Steue­rung von instal­lier­ten Hard­ware-Kom­po­nen­ten ver­ant­wort­lich sind. Dazu gehö­ren auch Blue­tooth-Gerä­te. Ver­al­te­te oder feh­ler­haf­te Trei­ber kom­men daher als Feh­ler­quel­le in Betracht.

Um das zu prü­fen, kli­cke mit der rech­ten Maus­tas­te auf das Win­dows-Sym­bol unten links in der Tas­kleis­te und dann wei­ter auf Gerä­te-Mana­ger. Wird dort bei der Blue­tooth-Kom­po­nen­te ein gel­bes Warn­si­gnal ange­zeigt, ist ein Gene­ri­scher Blue­tooth-Adap­ter oder ein Unbe­kann­tes Gerät auf­ge­führt, könn­te ein Trei­ber­pro­blem vor­lie­gen. Gehe in die­sen Fäl­len fol­gen­der­ma­ßen vor:

  1. Kli­cke mit der rech­ten Maus­tas­te auf das frag­li­che Gerät und wäh­le aus dem Kon­text­me­nü Trei­ber aktua­li­sie­ren.
  2. Wäh­le im nächs­ten Schritt Auto­ma­tisch nach aktu­el­ler Trei­ber­soft­ware suchen. Win­dows sucht nun im Inter­net nach einem pas­sen­den Trei­ber.
  3. Fol­ge den ange­ge­be­nen Schrit­ten, mit denen das Sys­tem den neu­en Trei­ber her­un­ter­lädt und instal­liert. Kli­cke am Ende auf Schlie­ßen.
  4. Füh­re nun einen Neu­start aus, damit Win­dows 10 den neu­en Trei­ber laden kann. Blue­tooth soll­te danach wie­der funk­tio­nie­ren.

Tipp: Soll­te Win­dows selbst­stän­dig kei­nen Trei­ber fin­den, hilft even­tu­ell ein Besuch auf der Web­site des Her­stel­lers dei­nes PCs wei­ter. Suche dort nach einem Down­load-Bereich und nach Ein­trä­gen wie “Blue­tooth-Modul”. Um her­aus­zu­fin­den, was für ein Modul dein PC genau ver­wen­det, kannst du im Gerä­te-Mana­ger nach­schau­en. Kli­cke dort ein­fach mit der rech­ten Maus­tas­te auf das ent­spre­chen­de Gerät und gehe dann zu Eigen­schaf­ten. Anhand der Bezeich­nung fin­dest du den rich­ti­gen Trei­ber auf der Her­stel­ler­sei­te. Lade ihn her­un­ter und instal­lie­re ihn. Füh­re danach einen Neu­start durch.

Tipp: Leich­te­res Trei­ber-Update durch Spe­zi­al­pro­gram­me

Das Suchen und Instal­lie­ren neu­er Trei­ber lässt sich auch mit­hil­fe spe­zi­el­ler Soft­ware durch­füh­ren. Das ist oft kom­for­ta­bler als es manu­ell zu machen. Bei­spie­le sind die kos­ten­lo­sen Pro­gram­me Dri­ver Boos­ter Free und Dri­ver­up­date. Sie prü­fen den Zustand aller Trei­ber im PC und bie­ten ent­spre­chen­de Updates zum Instal­lie­ren an. Teil­wei­se gehört zudem das Rück­gän­gig­ma­chen miss­lun­ge­ner Updates oder ein voll­au­to­ma­ti­sches Aktua­li­sie­ren zum Funk­ti­ons­um­fang.

Neu­in­stal­la­ti­on des Blue­tooth-Gerä­tes

Wenn auch ein neu­er Trei­ber das Pro­blem nicht gelöst hat, bleibt als Opti­on das Ent­fer­nen und Neu­in­stal­lie­ren des Blue­tooth-Gerä­tes.

  1. Fol­ge dafür dem Pfad Win­dows-Sym­bol > Ein­stel­lun­gen (Zahn­rad-Sym­bol) > Gerä­te > Blue­tooth & ande­re Gerä­te.
  2. Wäh­le dort das feh­ler­haf­te Blue­tooth-Gerät aus und kli­cke dann auf Gerät ent­fer­nen.
  3. Kli­cke nun auf Blue­tooth- oder ande­res Gerät hin­zu­fü­gen und im nächs­ten Fens­ter auf Blue­tooth. Win­dows sucht nun nach einem ange­schlos­se­nen Blue­tooth-Gerät. Wird das Sys­tem fün­dig, fol­ge den Instal­la­ti­ons­vor­ga­ben.

Alter­na­tiv kannst du in den Gerä­te-Mana­ger gehen, mit Rechtsklick das Blue­tooth-Gerät aus­wäh­len und Gerät deinstal­lie­ren aus­wäh­len. Füh­re anschlie­ßend einen Neu­start durch, Win­dows wird dabei eine auto­ma­ti­sche Neu­in­stal­la­ti­on des Gerä­tes star­ten.

Hilft das nicht, kli­cke mit der rech­ten Maus­tas­te im Gerä­te-Mana­ger auf das ent­spre­chen­de Blue­tooth-Gerät und wäh­le dann Nach geän­der­ter Hard­ware suchen. Fol­ge anschlie­ßend den ange­zeig­ten Schrit­ten, um das betref­fen­de Blue­tooth-Gerät erneut zu instal­lie­ren.

Mit der rich­ti­gen Vor­ge­hens­wei­se funkt Blue­tooth wie­der

Blue­tooth ist auch bei einem Win­dows-10-Rech­ner, ob sta­tio­när oder als Lap­top, eine nütz­li­che Ver­bin­dungs­art. Vor­aus­ge­setzt, der Kurz­stre­cken­funk funk­tio­niert. Stö­run­gen kön­nen ver­schie­de­ne Ursa­chen haben. Die Band­brei­te reicht von fal­schen Ein­stel­lun­gen bis hin zu Trei­ber­pro­ble­men. Da lohnt sich eine sys­te­ma­ti­sche Prü­fung des Blue­tooth-Sta­tus. Mit der Über­prü­fung und Behe­bung eines Trei­ber­pro­blems oder der Neu­in­stal­la­ti­on der Blue­tooth-Kom­po­nen­te hast du gute Chan­cen, dass Blue­tooth an dei­nem PC wie­der rich­tig funk­tio­niert.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.