Nach dem Aufwachen fühlen Sie sich oft angeschlagen und unausgeschlafen – ganz egal, wann Sie ins Bett gegangen sind und wie lange die Nachtruhe gedauert hat. Die Ursache könnte ein unruhiger und unerholsamer Schlaf sein. Schlaf-Apps können in solchen Fällen helfen: Sie unterstützen Sie beim Einschlafen, überwachen die Schlafphasen, werten sie aus und können den besten Zeitpunkt herausfinden, Sie aufzuwecken. UPDATED stellt Ihnen sieben Schlaf-Apps für Android und iOS vor, die dabei helfen, wieder leistungsfähig und gesund durch den Tag zu kommen.

Schlaftracker

Sleep Time: Der klassische Schlaftracker

“Sleep Time” ist ein typischer Schlaftracker. Vor dem Einschlafen starten Sie die App und legen Ihr Handy mit dem Display nach unten auf Ihre Matratze. In der Nacht registriert das Programm jede Ihrer Bewegungen – und kann daraus ableiten, ob Sie wach sind, leicht schlummern oder tief schlafen. Am nächsten Morgen können Sie sich eine grafische Auswertung Ihrer Schlafphasen ansehen.

“Sleep Time” macht sich zudem die Bewegungen während des Schlafs zunutze, um in einer vorgegebenen Zeitspanne den optimalen Zeitpunkt zum Aufwachen zu ermitteln. Denn wer im Tiefschlaf geweckt wird, fühlt sich nach dem Aufwachen oft gerädert. Die “Klangwelten”-Auswahl bietet dafür eine Vielzahl an Weckertönen.

Hier laden Sie “Sleep Time” kostenlos für iOS und Android herunter.

Runtastic Sleep Better: Die Schlaf-App mit Traumtagebuch

“Runtastic Sleep Better” ist eine der umfangreichsten Schlaf-Apps. Sie bietet neben der Aufzeichnung des Schlafes zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten an. So können Sie zum Beispiel vor dem Zubettgehen verschiedene Tags vergeben, was sich auf Ihren Schlaf auswirken könnte: abends spät gegessen, Sport gemacht, fremdes Bett oder der Genuss von Alkohol. Die Statistiken zeigen dann an, welche Tätigkeiten welchen Einfluss auf Ihren Schlaf haben. Auf diese Weise können Sie auch nachvollziehen, wann Sie besser und wann schlechter eingeschlafen sind. Zudem werden Mondphasen berücksichtigt.

Ein Schlafphasenwecker zum entspannteren Aufwachen gehört ebenso zum Programm. Ein weiteres Feature ist das Traumtagebuch. Werden Sie nachts wach, können Sie nach einem Klick auf ein Wolkensymbol Ihre Träume kategorisieren, die Sie sonst am nächsten Morgen oft wieder vergessen haben. Die App funktioniert auch bei akkusparendem Flugmodus.

Hier laden Sie “Runtastic Sleep Better” kostenlos für iOS und Android herunter.

Snore Clinic: Die App gegen Atemaussetzer

Einige Apps auf dem Markt konzentrieren sich bei dem Thema Schlafen auf das Schnarchen. Schnarch-Apps helfen zwar nicht, mit dem Schnarchen aufzuhören, können es jedoch aufzeichnen und auswerten.

Die von der Klinik Professor Sailer entwickelte App “Snore Clinic” geht noch darüber hinaus: Sie erkennt Atemaussetzer während des Schlafes und wertet die Länge und Häufigkeit der sogenannten Schlaf-Apnoe durch eine klar strukturierte Ampelsymbolik aus. Die Atemstillstände dauern bis zu zwei Minuten an und sind für den Körper belastend: Der Sauerstoffgehalt des Blutes sinkt, Stresshormone werden ausgeschüttet, der Blutdruck steigt. Gerade Schnarcher sind gefährdet. Alle Geräusche des Schlafens werden von der App aufgezeichnet und können angehört werden. “Snore Clinic” wurde im Schlaflabor getestet.

Hier laden Sie “Snore Clinic” kostenlos für iOS und Android herunter.

Einschlafhilfen

Deep Sleep with Andrew Johnson: Einschlafen durch Meditation

Die Schlaf-App “Deep Sleep with Andrew Johnson” konzentriert sich auf Personen, die Probleme mit dem Einschlafen haben. Wie der Name schon vermuten lässt, steckt Selbsthilfe-Guru Andrew Johnson hinter dieser Idee, der sich im Laufe der vergangenen Jahre einen Namen gemacht hat im Bereich der Meditation und im Stress-Management. Johnson meditiert Sie mit einer dunklen und monotonen Stimme in den Schlaf: einatmen, ausatmen, Muskeln entspannen. Viel Abwechslung dürfen Sie zwar nicht erwarten, aber fürs Einschlafen sind Wiederholungen nicht hinderlich. Nach 20 Minuten endet die Meditationsreise automatisch.

Hier laden Sie “Deep Sleep with Andrew Johnson” kostenpflichtig für iOS und Android herunter.

Relax Melodies: Die kreative Einschlafhilfe

Mit “Relax Melodies” können Sie sich Klänge eigens zusammenstellen, die Sie schläfrig machen. Als Alternative können Sie sogar gleich ganze Melodien selbst komponieren. Die ausgewählte Klangkulisse begleitet Sie dann in Ihrer Einschlafphase. Das Besondere: Sie können Töne und Klänge nach Belieben zusammenmischen. Leise Pianomusik kombiniert mit Wellenrauschen oder Regentropfen – ganz so, wie Sie am besten einschlafen können. Das Erstellen ist einfach, Sie werden von der App gut angeleitet. Mit acht gebrauchsfertigen Favoriten können Sie aber auch auf die Kompositionen der Entwickler vertrauen.

Mittels einer Zeituhr legen Sie fest, wann sich die App von selbst ausschaltet. Tipp: Die App soll auch helfen, um Babys und Kleinkinder sanft in den Schlaf zu wiegen.

Dream on soll für Wunschträume sorgen

Eine weitere App, die sich mit dem Thema Schlafen beschäftigt, ist “Dream on” für iOS. Diese kostenlose App hat sich zum Ziel gesetzt, Träume durch Klanglandschaften zu beeinflussen. Ein hehres Ziel, das bei einigen Usern funktionieren soll, bei anderen nicht. Die App will über gezielte Geräuschstimulation während des Schlafens zum Erfolg kommen. Die Entwickler stellten dafür eine Reihe von Klangteppichen zusammen, um ihre Wirkung auf das Unbewusste von Schläfern zu erforschen. Sie zielen auf den letzten Traum vor dem Aufwachen ab, da dieser noch am meisten nachwirkt. Mithilfe der Geräusche soll der Schlafende dann diesen Traum selbst bestimmen können. Wer zum Beispiel das Klangthema Natur wähle, der träume in der Tendenz öfter von Erlebnissen in der Natur.

Wecker-Apps

Wake N Shake: Der gnadenlose Apple-Wecker für iOS-Geräte

“Wake N Shake” ist für all diejenigen gedacht, die morgens einfach nicht aus dem Bett kommen, weil sie den Wecker immer wieder auf stumm schalten und weiter dösen. Das lässt diese App nicht zu: Ihr Telefon gibt erst dann Ruhe, wenn Sie durch kräftiges Schütteln die Anzeige gefüllt haben: Dabei wird der Bildschirm langsam rot, je mehr Sie Ihr Handy hin- und herbewegen. Eine Prozentangabe zeigt den Fortschritt an.

Damit Sie nicht verzweifeln, lässt sich die Intensität zuvor einstellen: Von leichtem Schütteln bis zu schweißtreibendem Armbewegungen ist in 16 Leveln alles dabei. Zusätzlich können Sie sich auch mit Freunden messen und festhalten, wer die Aufsteh-Rangliste anführt.

Hier laden Sie “Wake N Shake” kostenlos für iOS herunter.

AlarmRun: Der erpresserische Android-Wecker

Einen anderen Ansatz wählt ein nicht minder unnachgiebiger Wecker für Android-Devices: “AlarmRun” setzt auf Erpressung seines Besitzers. Wenn Sie nicht rechtzeitig aufstehen, wählt die App einen beliebigen Kontakt aus Ihrem Smartphone aus und sendet diesem eine SMS mit dem Inhalt, dass Sie verschlafen haben. Das könnte bei gewissen Kontakten schnell peinlich werden. Die Nachricht kann allerdings auch modifiziert werden.

Wenn Sie sich davon nicht aus dem Bett holen lassen, hat “AlarmRun” auch noch eine Steigerung parat: Die App leitet dann ein beliebiges Foto aus Ihrer Galerie weiter.

Hier laden Sie “AlarmRun” kostenlos für Android herunter.

Schlaf-Apps für besseren Schlaf

Schlaf-Apps helfen, Ihren Schlaf zu überwachen und können auch dazu beitragen, Ihnen eine angenehmere Nachtruhe zu verschaffen. Ob Schlafphasen-Wecker, die beim sanften Aufwachen helfen, Relax-Apps, die Sie mit entspannter Musik und leisen Naturgeräuschen in den Schlaf wiegen oder klassische Applikationen zur Schlafanalyse – probieren Sie aus, was Ihnen gut tut. Die meisten Angebote sind ohnehin kostenlos. Schaden kann es nicht.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.