© 2021 UPDATED
Spielekonsolen

Play­Sta­ti­on 5: Spei­cher auf­räu­men und erweitern

Die SSD der PlayStation 5 bietet einerseits schnelle Schreib- und Lesegeschwindigkeiten. Andererseits aber auch wenig Platz.

Nicht ein­mal 700 Giga­byte Spei­cher­platz bie­tet die inter­ne Fest­plat­te der Play­Sta­ti­on 5. Ange­sichts man­cher Spie­le­grö­ßen kann es da schnell pas­sie­ren, dass wich­ti­ge Updates nicht her­un­ter­ge­la­den wer­den kön­nen. Die­ser Rat­ge­ber hilft dir, für Ord­nung auf der SSD-Fest­plat­te zu sor­gen und den PS5-Spei­cher auf­zu­räu­men – damit Updates und Spie­le wie­der genü­gend Platz fin­den. 

PS5-Spei­cher auf­räu­men: Meh­re­re Mög­lich­kei­ten für eine sau­be­re SSD

Aus­rei­chend Platz zu schaf­fen für kom­men­de Updates oder neue Spie­le ist gar nicht so leicht ange­sichts der ver­gleichs­wei­se gerin­gen Spei­cher­ka­pa­zi­tät der PS5. Auf 667 Giga­byte PS5-Spei­cher pas­sen gera­de so eine Hand­voll aktu­el­ler Spie­le, danach ist Schluss.

Spie­le von der PS5-Fest­plat­te löschen

Die nahe­lie­gen­de Lösung: Spie­le löschen. Wenn du ein Spiel von der Fest­plat­te löschst, wer­den sämt­li­che Spiel­da­ten ent­fernt. Das heißt, willst du es zu einem spä­te­ren Zeit­punkt erneut spie­len, musst du das Spiel neu her­un­ter­la­den und instal­lie­ren. Zudem kann es sein, dass dein Spiel­fort­schritt beim Löschen mit ent­fernt wird, sofern du ihn nicht in der Cloud gesi­chert hast.  

So löschst du ein Spiel der PS5-Fest­plat­te: 

  1.  Star­te dei­ne Play­Sta­ti­on 5. 
  2. Nut­ze den lin­ken Ana­log­stick des Dual­Sen­se-Con­trol­lers, um den Cur­sor auf das Zahn­rad am rech­ten, obe­ren Bild­schirm­rand neben dei­nem PSN-Ava­tar zu bewe­gen.  
  3. Öff­ne die Ein­stel­lun­gen, indem du die X-Tas­te bzw. Kreuz-Tas­te drückst. 
  4. Scrol­le nach unten bis zu dem Ein­trag Spei­cher und rufe die­sen auf. 
  5. Unter Kon­so­len­spei­cher siehst du, wie viel Spei­cher­platz bereits belegt ist und wie viel von den 667 GB du noch zur Ver­fü­gung hast. 
  6. Unter Spie­le und Apps lis­tet dir das Sys­tem alle instal­lier­ten PS5- und PS4-Spie­le sowie alle Anwen­dun­gen, wie zum Bei­spiel You­tube, auf. 
  7. Du kannst alle Inhal­te auf ein­mal löschen, indem du das Häk­chen bei Alle aus­wäh­len setzt.  
  8. Sinn­vol­ler ist es, nach Spie­len Aus­schau zu hal­ten, die viel Platz bele­gen, die du aktu­ell aber nicht spielst. Nut­ze hier­für die Sor­tier­funk­ti­on Sor­tie­ren und fil­tern am lin­ken Bild­schirm­rand. Du kannst die Inhal­te nach Namen, Grö­ße und Nut­zungs­da­tum sor­tie­ren.  
  9. Wäh­le den oder die Titel aus, die du löschen möch­test, indem du sie aus­wählst und die X-Tas­te bzw. Kreuz-Tas­te auf dei­nem Dual­Sen­se-Con­trol­ler drückst.  
  10. Sobald ein oder meh­re­re Titel aus­ge­wählt sind, kannst du den Cur­sor unten rechts auf die Löschen-Tas­te bewe­gen, die vor­her noch aus­ge­graut war. 
  11. Drü­cke die X-Tas­te bzw. Kreuz-Tas­te, um den Lösch­vor­gang zu star­ten. Du bekommst einen Hin­weis, dass das aus­ge­wähl­te Ele­ment gelöscht wird. Wäh­le OK, um fort­zu­set­zen und das Ele­ment von der Fest­plat­te zu ent­fer­nen. 

Hin­weis: Im Kon­so­len­spei­cher fin­dest du auch das Seg­ment „Ande­re“, das mit­un­ter ein paar Giga­byte für sich bean­sprucht. Die­ser Bereich ist von der PS5 für sys­tem­re­le­van­te Daten reser­viert und kann nicht gelöscht wer­den. 

Pas­send dazu 
Jetzt kaufen 

Ein­zel­ne Spiel­in­hal­te löschen

Nicht immer ist es erfor­der­lich, dass du dich gleich kom­plett von einem Spiel ver­ab­schie­dest, das zu viel Spei­cher belegt. In man­chen Fäl­len bie­tet dir die Play­Sta­ti­on 5 an, ein­zel­ne Inhal­te sepa­rat zu deinstal­lie­ren, das Haupt­spiel aber zu behal­ten. Das ist zum Bei­spiel dann der Fall, wenn du Erwei­te­run­gen, soge­nann­te DLCs bzw. Add-ons, instal­liert hast, oder ein Spiel Sin­gle­play­er- und Mul­ti­play­er-Modus getrennt von­ein­an­der auf der Fest­plat­te ablegt.  

So löscht du ein­zel­ne Spiel­in­hal­te von dei­ner PS5: 

  1. Fol­ge den obi­gen Schrit­ten 1 bis 6.  
  2. Hal­te nun Aus­schau nach Spie­len, die rechts von der Spei­cher­grö­ße ein zusätz­li­ches Sym­bol anzei­gen. Das Sym­bol besteht aus drei Lini­en und einer Art Stift, der dar­auf zeigt. Die­ses Sym­bol signa­li­siert dir, dass du anstel­le gan­zer Spie­le nur die Tei­le löschen kannst, die du nicht mehr brauchst. 
  3. Öff­ne das Sym­bol mit der X-Tas­te bzw. Kreuz-Tas­te, um her­aus­zu­fin­den, wel­che Zusatz­in­hal­te optio­nal sind und ggf. gelöscht wer­den kön­nen.  
  4. Hast du für ein Spiel meh­re­re Erwei­te­run­gen instal­liert, kannst du auch hier wie­der ent­schei­den, alle zu löschen oder ein­zel­ne aus­zu­wäh­len. Das Sys­tem zeigt dir an, wie viel Spei­cher­platz die ein­zel­nen Inhal­te bele­gen und wie viel durch das Löschen frei wür­de.  

Die fal­sche Spiel­ver­si­on löschen

Da die Play­Sta­ti­on 5 abwärts­kom­pa­ti­bel zur PS4 ist, spielt sie pro­blem­los deren Spie­le ab. Das ist gut, weil du so dei­ne PS4-Biblio­thek ein­fach auf die neue Kon­so­le mit­neh­men kannst. 

Das kann aber auch einen Nach­teil haben. Kaufst du ein Spiel, das erst zu einem spä­te­ren Zeit­punkt für die PS5 erscheint, instal­liert dei­ne Kon­so­le erst­mal die PS4-Ver­si­on. Möch­test du dann irgend­wann die zur PS5-Ver­si­on wech­seln, behält das Sys­tem die alte wei­ter­hin bei. Heißt, du hast das glei­che Spiel zwei­mal auf der Fest­plat­te: ein­mal die alte PS4-Ver­si­on und die neue PS5-Ver­si­on.  

So deinstal­lierst du die obso­let gewor­de­ne PS4-Ver­si­on eines Spiels: 

  1. Fol­ge den obi­gen Schrit­ten 1 bis 6.  
  2. Sor­tie­re die Lis­te über Sor­tie­ren und fil­tern. Wäh­le hier am bes­ten Name (A‑Z) oder Name (Z‑A) für die Anord­nung. So stellst du sicher, dass die bei­den Ver­sio­nen direkt unter­ein­an­der auf­ge­lis­tet wer­den. 
  3. Hal­te bei dem Spiel, das du löschen möch­test, Aus­schau nach einem Recht­eck unter dem Spie­le­na­men. Das Recht­eck weist die jewei­li­ge Ver­si­on aus: PS5 oder PS4.   
  4. Deinstal­lie­re nun die PS4-Ver­si­on, indem du sie aus­wählst und anschlie­ßend auf Löschen klickst.

Hin­weis: Bevor du die PS4-Ver­si­on direkt löschst, soll­test du sicher­heits­hal­ber zunächst die PS5-Ver­si­on star­ten und über­prü­fen, ob dein Spiel­fort­schritt über­nom­men wur­de.  

PS5-Spei­cher effi­zi­en­ter nut­zen und verwalten

Im Kon­so­len­spei­cher dei­ner PS5 fin­dest du neben „Spie­le und Apps“ auch den Ein­trag „Medi­en­ga­le­rie“. Dort legt das Sys­tem alle Screen­shots und Vide­os ab, die du ange­fer­tigt hast. Dort lan­den aber auch vie­le Tro­phä­en­vi­de­os, die die PS5 auto­ma­tisch auf­zeich­net, sobald du eine Tro­phäe im Spiel frei­spielst. Mit der Zeit beläuft sich der Spei­cher­platz, den die­se Vide­os bean­spru­chen, auf meh­re­re Giga­byte.  

So löschst du die Tro­phä­en­vi­de­os aus der Medi­en­ga­le­rie: 

  1. Fol­ge den obi­gen Schrit­ten 1 bis 5. 
  2. Öff­ne die Medi­en­ga­le­rie. 
  3. Wech­sel mit­hil­fe der R1-Tas­te von der Regis­ter­kar­te „Alle“ auf die Regis­ter­kar­te „Tro­phä­en“. Hier ver­sam­meln sich alle Tro­phä­en­vi­de­os und ‑screen­shots, die die PS5 im Lau­fe der Zeit für dich ange­legt hat.  
  4. Du kannst die­se ein­zeln löschen, indem du die Optio­nen-Tas­te auf dem Dual­Sen­se-Con­trol­ler drückst und dann Löschen aus­wählst. 
  5. Schnel­ler geht es, links unter­halb von Sor­tie­ren und fil­tern die Meh­re­re-aus­wäh­len-Funk­ti­on zu nut­zen. 
  6. Kli­cke im nächs­ten Menü oben rechts auf Alle aus­wäh­len und anschlie­ßend auf Löschen. 
  7. Die Kon­so­le fragt dich, ob du die Objek­te wirk­lich löschen möch­test, und ver­rät dir in dem Zusam­men­hang auch gleich, um wie vie­le es sich han­delt.  
  8. Bestä­ti­ge den Vor­gang mit Löschen. 

Um die Medi­en­ga­le­rie nicht alle paar Mona­te manu­ell auf­räu­men zu müs­sen, kannst du das auto­ma­ti­sche Anfer­ti­gen von Tro­phä­en­vi­de­os und ‑screen­shots auch deak­ti­vie­ren.  

  1. Öff­ne die Ein­stel­lun­gen dei­ner Play­Sta­ti­on 5. 
  2. Scrol­le ans Ende der Lis­te bis zu dem Ein­trag Auf­nah­men und Über­tra­gun­gen. Öff­ne die­sen. 
  3. Wäh­le hier den Punkt Tro­phä­en aus. 
  4. Unter Tro­phä­en-Screen­shots spei­chern und Tro­phä­en-Vide­os spei­chern kannst du fest­le­gen, für wel­che Tro­phä­en die Kon­so­le ein Bild­schirm­fo­to ablich­ten bzw. einen Video­clip auf­zeich­nen soll: in meh­re­ren Abstu­fun­gen von „Alle Tro­phä­en­gän­ge“ bis „Kei­ne“. 
  5. Willst du auf die Video­be­wei­se nicht kom­plett ver­zich­ten, kannst du alter­na­tiv auch deren Län­ge bestim­men: ent­we­der 15 oder 30 Sekun­den. 

Exter­ne Fest­plat­te anschlie­ßen: Den PS5-Spei­cher erweitern

Die inter­ne M.2‑SSD-Festplatte dei­ner PS5 lässt sich zum aktu­el­len Zeit­punkt lei­der nicht ein­fach aus­bau­en und gegen ein grö­ße­res Modell aus­tau­schen. Immer­hin plant Sony wohl, zukünf­tig ein Update nach­zu­rei­chen, das es erlau­ben soll, den der­zeit deak­ti­vier­ten M2-Slot mit einer zwei­ten NVME-SSD-Plat­te zu beset­zen.  

Momen­tan bleibt nur der Umweg über eine exter­ne SSD-Fest­plat­te, idea­ler­wei­se mit USB‑3.0‑Anschluss. Die­se schließt du an einen den bei­den USB-A-Super­Speed-Ports auf der Rück­sei­te an. Der USB-Ein­gang an der Front funk­tio­niert dafür nicht.  

So nutzt du die exter­ne Fest­plat­te als Spei­cher­wei­te­rung:  

  1. Öff­ne die Ein­stel­lun­gen dei­ner Play­Sta­ti­on 5. 
  2. Rufe den Ein­trag Spei­cher auf. 
  3. Wäh­le hier den zwei­ten Punkt Erwei­ter­ter USB-Spei­cher. 
  4. Um die ange­schlos­se­ne USB-Fest­plat­te als PS5-Spei­cher nut­zen zu kön­nen, muss die­se vor­ab for­ma­tiert wer­den. Star­te hier­zu den Vor­gang Als erwei­ter­ten Spei­cher for­ma­tie­ren. 
  5. Ist die Fest­plat­te for­ma­tiert, kannst du sie fort­an als Daten­park­platz für dei­ne PS5- und PS4-Spie­le nut­zen. PS4-Spie­le kannst du sogar direkt von der exter­ne Spei­cher­er­wei­te­rung star­ten. Aus­ge­la­ger­te PS5-Spie­le müs­sen vor­ab wie­der zurück auf die inter­ne SSD ver­scho­ben wer­den. 
Pas­send dazu 
Jetzt kaufen 

So ver­schiebst du PS5- und PS4-Spie­le zwi­schen den Fest­plat­ten: 

  1. Öff­ne die Ein­stel­lun­gen dei­ner PS5. 
  2. Rufe Spei­cher > Kon­so­len­spei­cher > Spie­le und Apps auf. 
  3. Wech­sel mit­hil­fe der R1-Tas­te von der Regis­ter­kar­te „Objek­te, die du löschen kannst“ auf die Regis­ter­kar­te „Objek­te, die du ver­schie­ben kannst“. 
  4. Hier kannst du wie beim Lösch­vor­gang aus­wäh­len, wel­che und wie vie­le Titel du ver­schie­ben möch­test. Nut­ze die Sor­tier­funk­ti­on, um die größ­ten Titel schnell zu iden­ti­fi­zie­ren. 

Hin­weis: Du kannst unter Erwei­ter­ter USB-Spei­cher fest­le­gen, dass die PS5 neue hin­zu­kom­men­de PS4-Spie­le auto­ma­tisch auf der exter­nen Fest­plat­te instal­lie­ren soll. So ersparst du dir das manu­el­le Ver­schie­ben. Akti­vie­re hier­für unter Spei­cher > Kon­so­len­spei­cher > Erwei­ter­ter USB-Spei­cher die Opti­on „PS4-Spie­le immer im erwei­ter­ten Spei­cher instal­lie­ren“. 

PS5-Spei­cher schnell auf­ge­räumt und erweitert

Die Nut­zer­füh­rung der Play­Sta­ti­on 5 macht es dir beson­ders leicht, schnell den knapp bemes­se­nen Spei­cher­platz der SSD frei­zu­räu­men: vom Löschen ein­zel­ner Zusatz­in­hal­te bis zum Deak­ti­vie­ren auto­ma­ti­scher Tro­phä­en­vi­de­os. Hilft das alles nichts, kannst du immer­hin noch eine exter­ne Fest­plat­te anschlie­ßen, um PS4-Spie­le dau­er­haft dort­hin aus­zu­la­gern und PS5-Spie­le zumin­dest so lan­ge dort zu par­ken, bis du sie mal wie­der spie­len möchtest.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!