© 2019 Xiaomi
Smartphones

Xiao­mi: Mi Mix 3 geht mit 5G und Snap­dra­gon 855 an den Start

Das Mi Mix 3 kommt als erstes Smartphone von Xiaomi mit dem Snapdragon 855.

Gera­de erst wur­de er offi­zi­ell vor­ge­stellt, schon wird das ers­te Smart­pho­ne prä­sen­tiert, in dem ein Snap­dra­gon 855 wer­kelt. Xiao­mi gewinnt mit dem Mi Mix 3 das Ren­nen und zeigt erst­mals sein 5G-Modell, in dem der neue Pro­zes­sor ver­baut ist.

Gera­de ein­mal einen Tag ist es her, dass Qual­comm den neu­en Snap­dra­gon 855 prä­sen­tiert hat. Und eigent­lich soll­ten Gerä­te erst ab dem neu­en Jahr mit dem Chip aus­ge­stat­tet wer­den. Doch Xiao­mi hat es geschafft, alle ande­ren zu schla­gen und bereits sein Flagg­schiff Mi Mix 3 mit dem Snap­dra­gon 855 zu bestü­cken, wie Giz­chi­na berichtet.

Xiao­mi Mi Mix 3 wird 5G-fähig

Das Mi Mix 3 wur­de bereits im Okto­ber der Öffent­lich­keit prä­sen­tiert und ist damit grund­sätz­lich kei­ne abso­lu­te Neu­heit mehr. Die Ver­si­on mit dem Snap­dra­gon 855 wur­de aller­dings erst jetzt bei der Chi­na Mobi­le Part­ner Con­fe­rence in Chi­na vor­ge­stellt. Damit hat Xiao­mi direkt den erst­mög­li­chen Ter­min nach der Prä­sen­ta­ti­on des Chips gewählt.

Durch den Pro­zes­sor in Kom­bi­na­ti­on mit dem Snap­dra­gon X50 Modem unter­stützt das Xiao­mi Mi Mix 3 die Nut­zung des neu­en Mobil­funk­stan­dards 5G. Dadurch sol­len sich mit dem Smart­pho­ne Down­load-Geschwin­dig­kei­ten von bis zu 2 GB/s errei­chen las­sen. Zudem soll das neue Netz schnel­les Sur­fen und Strea­men bes­ser unter­stüt­zen als bis­he­ri­ge Standards.

Specs wie bei wei­te­ren Modellen

Die 5G-Ver­si­on des Xiao­mi Mi Mix 3 hebt sich vor­aus­sicht­lich haupt­säch­lich durch den Pro­zes­sor von den wei­te­ren Model­len aus der Rei­he ab. Xiao­mi selbst gab bei der Prä­sen­ta­ti­on kei­ne genau­en Spe­zi­fi­ka­tio­nen bekannt. Insi­der gehen aller­dings davon aus, dass das Smart­pho­ne eben­falls mit einem 6,4‑Zoll-Display und extrem schma­len Rän­dern aus­ge­stat­tet ist.

Die Benut­zer­ober­flä­che wird aller Vor­aus­sicht nach aus Android Pie bestehen. Dazu könn­ten 10 GB RAM sowie 512 GB Spei­cher­ka­pa­zi­tät kom­men und ein Akku mit 3.850 mAh. Beim Kame­ra-Set­up könn­te Xiao­mi auf jeweils eine Dual-Kame­ra vor­ne und hin­ten setzen.

Genaue Infor­ma­tio­nen zu inne­ren Wer­ten des 5G-Modells müs­sen wir jedoch noch abwar­ten. Den­noch gibt es bereits eine gute Nach­richt für alle, die jetzt noch gespann­ter auf das Gerät sind: Das Modell soll auch auf dem euro­päi­schen Markt zu haben sein.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!