© 2017 Xiaomi
Smartphones

Xiao­mi Mi 6: Release noch in die­sem Monat

Das Xiaomi Mi 5s bekommt mit dem Xiaomi Mi 6 noch in diesem Monat einen Nachfolger.

Jetzt ist es raus: Das Xiao­mi Mi 6 erschei­ne noch in die­sem Monat, ließ CEO Lei Jun ver­lau­ten. Gele­ak­te Fotos und tech­ni­sche Details haben ver­mut­lich dazu geführt, dass sich der chi­ne­si­sche Elek­tro­nik-Her­stel­ler zum Release sei­nes nächs­ten Smart­pho­ne-Flagg­schiffs nicht wei­ter in Schwei­gen hül­len will. 

Nach­dem bereits im letz­ten Monat die ers­ten Bil­der zum Xiao­mi Mi 6 gele­akt und tech­ni­sche Details zum nächs­ten Flagg­schiff der Chi­ne­sen bekannt wur­den, war es nur noch eine Fra­ge der Zeit, bis sich das Unter­neh­men zum Release­ter­min äußern wür­de. Nun hat Xiao­mi-CEO Lei Jun höchst­per­sön­lich in einem Live­stream preis­ge­ge­ben, dass das Smart­pho­ne noch in die­sem Monat erschei­nen wer­de. Ein biss­chen Span­nung muss aller­dings noch sein: Wann genau es im April so weit sein soll, ließ er wei­ter offen. Auch steht nicht fest, ob wir das Smart­pho­ne in Deutsch­land zu Gesicht bekom­men wer­den, da Xiao­mi nach wie vor kei­nes sei­ner Smart­pho­nes hier­zu­lan­de ver­treibt. India Today ver­mu­tet, dass das Xiao­mi Mi 6 und sei­ne Plus-Ver­si­on am 11., 16. oder aber 18. April der Öffent­lich­keit prä­sen­tiert wer­den. Jetzt liegt es am Elek­tro­nik-Her­stel­ler, das exak­te Datum zu bestätigen.

Das Xiao­mi Mi 6 soll angeb­lich mit einem 5,15-Zoll-Bildschirm (5,7 Zoll beim Plus-Modell) und einer Auf­lö­sung von 1.920 x 1.080 Pixel auf den Markt kom­men. Ange­trie­ben wird es wohl von einem Snap­dra­gon 835 Pro­zes­sor, beim Betriebs­sys­tem han­delt es sich um Android 6.0 Mar­sh­mal­low. Es wird außer­dem erwar­tet, dass es in zwei RAM-Vari­an­ten erscheint: 4 GB und 6 GB. Und es soll sogar drei mög­li­che Model­le mit unter­schied­lich gro­ßen inter­nen Spei­chern von 32 GB, 64 GB und 128 GB geben.

Xiao­mi stellt mit Mi Pad 3 ein neu­es Tablet vor

Doch nicht nur im Smart­pho­ne-Bereich macht Xiao­mi von sich reden. Gera­de haben die Chi­ne­sen – ohne ein eige­nes Pres­see­vent abzu­hal­ten – mit dem Mi Pad 3 ein neu­es Tablet vor­ge­stellt, wie mobiF­lip berich­tet. Es ver­fügt über 4 GB Arbeits­spei­cher, 64 GB inter­nen Spei­cher und wur­de groß­zü­gig mit zwei 13- und 5‑Me­ga­pi­xel-Kame­ras aus­ge­stat­tet. Das Dis­play misst 7,9 Zoll bei einer Auf­lö­sung von 2.048 x 1.536 Pixel.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!