© 2018 Xiaomi
Smartphones

Xiao­mi Mi 6X: Spe­cial-Edi­ti­on soll für mehr Inter­es­se sorgen

Die Xiaomi Mi-6-Reihe wird ab Juli um eine Special Edition erweitert.

Xiao­mi will sich mit sei­nem Mi 6X wohl noch stär­ker auf dem asia­ti­schen Markt posi­tio­nie­ren. Wie das gesche­hen soll? Mit der Hil­fe eines japa­ni­schen Voca­lo­id-Idols. Ob es die Miku-Hats­u­ne-Spe­cial-Edi­ti­on auch nach Deutsch­land schafft, ist auf­grund der limi­tier­ten Stück­zahl aller­dings fraglich.

Zuletzt mach­te der chi­ne­si­sche Smart­pho­ne-Her­stel­ler Xiao­mi mit stark gestie­ge­nen Antei­len auf dem asia­ti­schen Smart­pho­ne-Markt von sich reden. Und die­se Posi­ti­on scheint der Pro­du­zent aus dem Reich der Mit­te ver­tei­di­gen zu wol­len. Um die Her­zen wei­te­rer asia­ti­scher Käu­fer zu gewin­nen, hol­ten sich die Chi­ne­sen nun Unter­stüt­zung aus Japan.

Die im asia­ti­schen Raum sehr erfolg­rei­che Voca­lo­id-Figur Miku Hats­u­ne ziert nun ganz in ihrer japa­ni­schen “kawaii”-Manier etwa 5.000 Exem­pla­re des Xiao­mi Mi 6X. Dabei kommt das Smart­pho­ne in Mikus Mar­ken­zei­chen daher, ihrer grell tür­ki­sen Haarfarbe.

Wie die Insi­der von MobyS­mart­Cat in einem You­Tube-Video zei­gen, dür­fen sich Ani­me-Fans auf ein geho­be­nes Mit­tel­klas­se-Smart­pho­ne inklu­si­ve meh­re­rer Miku-Wall­pa­per und Gift­cards freuen:

Miku-Edi­ti­on schon zum zwei­ten Mal

Die Idee, auf die visu­el­le Unter­stüt­zung des belieb­ten Voca­lo­ids zu set­zen, ist im Hau­se Xiao­mi nicht neu. Bereits beim Mi 4X arbei­te­ten Chi­ne­sen und Japa­ner zusam­men und brach­ten eine Spe­cial Edi­ti­on auf den Markt. Der Erfolg war wohl groß genug, um die Stra­te­gie erneut aufzufahren.

Laut MobyS­mart­Cat und GSMAre­na sol­len welt­weit 5.000 Miku-Smart­pho­nes an den Start gehen. Frag­lich ist aller­dings, ob die hohe Anfra­ge im asia­ti­schen Raum einen Kauf auf dem euro­päi­schen oder ame­ri­ka­ni­schen Markt zulässt. Wer aller­dings Glück hat und eine Pro­mo­ti­on-Box ergat­tert, bekommt neben dem Smart­pho­ne selbst noch eine tür­ki­se Power­bank mit Mikus Ant­litz und eine trans­pa­ren­te Hül­le mit Miku in Far­be dazu.

Start im Juli

Die Specs des Mi 6X bewe­gen sich auch bei der Miku-Hats­u­ne-Edi­ti­on im Bereich der obe­ren Mit­tel­klas­se: Snap­dra­gon 660 mit Octa-Core CPU, Dual-Kame­ra mit 12 + 20 MP, 5,99-Zoll-Full-HD+-Display, 6 GB RAM und 64 GB inter­ner Spei­cher. Als Betriebs­soft­ware dient MIUI 9.5.

Die Miku-Ver­si­on soll am 10. Juli ihren Ver­kaufs­start fei­ern. Wer sie sich auf jeden Fall sichern will, kann sie aller­dings jetzt schon vor­be­stel­len. In Anbe­tracht des­sen, dass die künst­li­che Syn­the­si­zer-Sän­ge­rin bei ihren Kon­zer­ten regel­mä­ßig alle 55.000 Sitz­plät­ze im Tokyo Dome füllt, scheint eine Pre-Order für ech­te Fans jeden­falls sinnvoll.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!