© 2018 Microsoft
Spielekonsolen

Xbox: Micro­soft stellt bar­rie­re­frei­en Con­trol­ler vor

Microsoft hat einen barrierefreien Controller für Xbox-Gamer entwickelt.

Für Spie­ler mit ein­ge­schränk­ter Mobi­li­tät ist der Umgang mit einem gewöhn­li­chen Gaming-Con­trol­ler nicht immer ein­fach. Micro­soft hat nun ein Spe­zi­al­mo­dell ent­wi­ckelt, das die­ses Pro­blem lösen soll.

Micro­softs Stan­dard-Con­trol­ler für die Xbox One wur­de in jah­re­lan­ger Arbeit für Gaming opti­miert. Lei­der ist er in vie­len Fäl­len, in denen Spie­ler in ihren Bewe­gun­gen ein­ge­schränkt sind, nicht brauch­bar. Um die Anpas­sung von But­tons, Bewe­gungs­tas­ten und Co. an die ganz unter­schied­li­chen Anfor­de­run­gen betrof­fe­ner Gamer zu ermög­li­chen, hat Micro­soft einen fle­xi­bel kon­fi­gu­rier­ba­ren Con­trol­ler ent­wi­ckelt, wie das Unter­neh­men nun mitteilt.

Wie funk­tio­niert das?

Das von Micro­soft vor­ge­stell­te Sys­tem besteht zunächst aus einer Platt­form, die alle Kon­troll­ele­men­te des gewöhn­li­chen Xbox-Con­trol­lers ent­hält. Die gro­ße Beson­der­heit ist aber, dass im Gehäu­se etli­che Anschlüs­se für zusätz­li­che Ein­ga­be­ge­rä­te unter­ge­bracht sind. Spie­ler, die in ihrer Bewe­gung ein­ge­schränkt sind, sol­len sich mit die­sen Zusatz­ge­rä­ten sozu­sa­gen solch einen Con­trol­ler bau­en kön­nen, wie sie ihn benötigen.

Kann ein betrof­fe­ner Spie­ler bei­spiels­wei­se nur nicht die But­tons auf der rech­ten Sei­te des Xbox-Con­trol­lers errei­chen, so kann er die­sen sogar mit dem bar­rie­re­frei­en Con­trol­ler ver­bin­den: Wäh­rend er also bei­spiels­wei­se mit der lin­ken Hand am Stan­dard-Con­trol­ler die Bewe­gun­gen sei­ner Spiel­fi­gur kon­trol­liert, führt er viel­leicht mit dem Kinn, dem Ellen­bo­gen oder auch mit dem Fuß Aktio­nen aus.

Bald im Handel

Wie Micro­soft in sei­ner Ankün­di­gung ver­rät, hat das Unter­neh­men eng mit unter­schied­li­chen Orga­ni­sa­tio­nen zusam­men­ge­ar­bei­tet, um den Xbox Adap­ti­ve Con­trol­ler zu ent­wi­ckeln. Außer­dem ging der Win­dows-Ent­wick­ler auch eine enge Koope­ra­ti­on mit Drit­ther­stel­lern von Ein­ga­be­ge­rä­ten ein, um die Ver­wen­dung ver­schie­dens­ter Hard­ware-Kom­po­nen­ten mit dem bar­rie­re­frei­en Con­trol­ler zu ermög­li­chen. Infor­ma­tio­nen zu emp­foh­le­nen Part­ner­ge­rä­ten fin­den Gamer auf der Web­sei­te von Microsoft.

Erschei­nen soll der Xbox Adap­ti­ve Con­trol­ler noch im Lau­fe des Jah­res und exklu­siv im Micro­soft Store zum Preis von 89,99 EUR. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur bar­rie­re­frei­en Hard­ware will Micro­soft im Rah­men der Elec­tro­nic Enter­tain­ment Expo (E3) in Los Ange­les zwi­schen dem 12. und 14. Juni 2018 verraten.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!