© 2016 Microsoft
Spielekonsolen

Win­dows 10 Creators Update bringt mit Game Mode mehr Spiele-Leistung

Laufen Spiele-Hits wie Forza Horizon 3 mit einem Game Mode künftig auf Windows 10 noch flüssiger?

Steckt im Creators Update für Win­dows 10 ein Game Mode, der beim Gaming die Rech­ner-Leis­tung spe­zi­ell auf die Anfor­de­run­gen der Spie­le aus­rich­tet? Eine klei­ne ver­steck­te Datei deu­tet dar­auf hin – doch wann der Modus für den opti­mier­ten Spie­le­spaß kommt, ist noch völ­lig unklar.

“gamemode.dll” – so heißt die klei­ne Datei, die Win­dows 10- und Xbox-Gamer welt­weit dar­über rät­seln lässt, was Micro­soft für die Spie­le-Com­mu­ni­ty plant. Gefun­den hat sie laut des Blogs MSPower­u­ser der Twit­ter-User Wal­king­Cat in der kürz­lich gele­ak­ten Win­dows 10 Build 14997. Der Fund ist ein wei­te­res Indiz dar­auf, dass Micro­soft dem Betriebs­sys­tem einen Game Mode spen­die­ren will – womög­lich schon mit dem Creators Update, das im Früh­jahr 2017 aus­ge­rollt wer­den soll?

Was pas­siert nach dem Update beim Gaming auf Win­dows 10?

Der Game Mode, so wird all­ge­mein ver­mu­tet, könn­te Spie­lern mehr Rechen­power zur Ver­fü­gung stel­len, indem er die Prio­ri­tä­ten der ver­füg­ba­ren Res­sour­cen von Haupt­pro­zes­sor und Gra­fik­pro­zes­sor aufs Gaming legt, sobald der Modus akti­viert ist und ein Spiel gestar­tet wird. Ein ähn­li­ches Fea­ture gibt es bereits auf der Xbox, die ja auf einer Art Win­dows 10-Deri­vat läuft.

Ob alle Win32-Spie­le vom Game Mode unter­stützt wer­den oder womög­lich nur die Spie­le aus dem Win­dows 10-Store, ob mit dem Game Mode man­che Spie­le auch auf leis­tungs­schwä­che­ren Rech­nern lau­fen wer­den und ob das neue Fea­ture tat­säch­lich schon mit dem Creators Update ins Haus steht, ist noch völ­lig offen.

In der Beta-Ver­si­on lässt sich die Funk­ti­on jeden­falls noch nicht akti­vie­ren. Und auch der Umstand, dass Micro­soft bei der Ankün­di­gung des Creators Update im Okto­ber kein Wort über einen Game Mode ver­lo­ren hat­te, könn­te dar­auf hin­deu­ten, dass Gamer noch län­ger mit der gewöhn­li­chen Leis­tung ihres Rech­ners aus­kom­men müssen.

 

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!