Seit dem jüngs­ten Update kön­nen iOS-Nut­zer mit Whats­App auch GIF-Datei­en direkt ver­sen­den. Die­se klei­nen beweg­ten Bil­der sind Mini-Film­chen, die in sozia­len Netz­wer­ken extrem beliebt sind. Das Ver­schi­cken über iPho­ne und Co. war zunächst etwas kom­pli­ziert.

Die letz­te Ver­si­on von Whats­App für iOS erlaub­te es näm­lich anfangs nicht, die belieb­ten GIF-Datei­en auch direkt über die Mes­sen­ger-App zu ver­schi­cken. Statt­des­sen muss­ten die iPho­ne- und iPad-Nut­zer einen kom­pli­zier­ten Umweg über die iCloud gehen, um ein GIF mit dem Chat-Part­ner zu tei­len. Das ist jetzt anders: Whats­App gestat­tet ab sofort auch das direk­te Ver­schi­cken der Bil­der, berich­tet Cas­chys Blog.

Whats­App-Update: neue Bild­funk­tio­nen sol­len jün­ge­res Publi­kum bin­den

Ein GIF kön­nen Sie ent­we­der aus Ihren gespei­cher­ten Fotos ver­wen­den oder aber Sie laden die GIPHY-App her­un­ter und ver­sen­den eines der zahl­rei­chen lus­ti­gen Bil­der per Whats­App.

Vor dem Absen­den ist es, dank der neu­en Fer­tig­kei­ten von Whats­App, jetzt auch mög­lich, die GIF-Gra­fi­ken um Tex­te oder Emo­jis zu ergän­zen. Damit las­sen sich die Chats in Whats­App bun­ter und lus­ti­ger gestal­ten, als das frü­her der Fall war. Mit der jüngs­ten Aktua­li­sie­rung der App, will Whats­App-Besit­zer Face­book das belieb­te Chat-Pro­gramm auch für ein jün­ge­res Publi­kum wei­ter­hin attrak­tiv gestal­ten.