Mit dem Vivo V17 Pro soll ein Smart­pho­ne auf den Markt kom­men, das gleich zwei Pop-up-Kame­ras für Sel­fies zu bie­ten hat. Rück­sei­tig fin­det sich eine Quad-Kame­ra.  

Das Vivo V17 Pro ist in den letz­ten Wochen bereits mehr­fach per Leak oder in sons­ti­gen Gerüch­ten in Erschei­nung getre­ten. Nun berich­tet Win­Fu­ture über die Details des neu­en Modells. Ins­be­son­de­re die Sel­fie-Kame­ra hat Außer­ge­wöhn­li­ches zu bie­ten.

Vivo V17 Pro: Bis an die Zäh­ne bestückt mit Kame­ras

Das Full­screen-Dis­play des neu­en Vivo-Play­ers wird durch ein auf­fäl­li­ges Kame­ra-Kon­strukt ermög­licht. Für Sel­fies fah­ren gleich zwei Kame­ras in einem Modul nach oben. Das Set-up besteht angeb­lich aus einer Haupt­ka­me­ra mit 32 MP und einem 2‑MP-Sen­sor für Tie­fen­in­for­ma­tio­nen.

Auf der Rück­sei­te arbei­ten vier Kame­ras: eine Haupt­ka­me­ra mit 48 MP, eine Weit­win­kel­ka­me­ra mit 8 MP und zwei 2‑MP-Sen­so­ren. Einer davon dürf­te für Tie­fen­in­for­ma­tio­nen, der ande­re womög­lich für einen haus­ei­ge­nen Nacht­mo­dus zustän­dig sein.

Snap­dra­gon 675 und 6,44-Zoll-Display

Den Takt gibt ein Qual­comm Snap­dra­gon 675 Oct­a­core-SoC vor, flan­kiert von 8 GB RAM und 128 GB inter­nem Spei­cher.

Das 6,44 Zoll gro­ße Super-AMO­LED-Dis­play bie­tet 2.440 x 1.080 Pixel. Das Panel ist seit­lich leicht nach hin­ten abrun­det. Der Fin­ger­ab­druck­le­ser ist unter der Bild­schirm­ober­flä­che plat­ziert.

Die wei­te­ren Specs des Vivo V17 Pro:

Fea­tureSpecs
Akku4.100 mAh
USB3.1, Type-C-Port
Kon­ne­ki­ti­vi­tätNFC, Blue­tooth 5.0, ac-WLAN
OSAndro­id 9.0
Klin­ken­an­schlussja
Maße9,8 mm hoch, 202 g schwer

Wann genau das Vivo V17 Pro erschei­nen wird und wie viel es kos­ten soll, ist zum aktu­el­len Zeit­punkt nicht bekannt. Laut dem Bericht ste­hen die Chan­cen jeden­falls nicht schlecht, dass das Modell auch nach Euro­pa kommt.