Die Zei­ten, in denen Laut­spre­cher ein­fach nur einen guten Sound wie­der­ge­ben soll­ten, sind längst vor­bei. Auch Boxen müs­sen heut­zu­ta­ge mehr kön­nen – und in genau die­se Ker­be schlägt jetzt der deut­sche Hi-Fi-Her­stel­ler Teu­fel mit sei­nem neu­en WLAN-Strea­ming-Laut­spre­cher mit Mul­ti­room-Unter­stüt­zung.

Die drit­te Genera­ti­on der WLAN-Strea­ming-Laut­spre­cher von Teu­fel soll laut Her­stel­ler zum klang­lich Bes­ten gehö­ren, was der Markt der­zeit zu bie­ten hat. Der Nut­zer kann mit den Boxen nicht mehr nur über WLAN, son­dern jetzt auch über Blue­tooth kabel­los Musik strea­men und dank Mul­ti­room-Funk­ti­on die Songs im gan­zen Haus hören. Sie knüp­fen an die Laut­spre­cher an, die das Unter­neh­men zuvor unter dem Namen Raum­feld ver­trie­ben hat­te.

Aber auch Lieb­ha­ber der guten alten CDs kön­nen die Laut­spre­cher nut­zen. Per Line-In ange­schlos­sen lässt sich Musik vom CD-Play­er oder Plat­ten­spie­ler im gan­zen Haus ver­tei­len.

Neue Teu­fel-Laut­spre­cher in vier ver­schie­de­nen Kon­fi­gu­ra­tio­nen

Teu­fel offe­riert sein WLAN-Sys­tem in ins­ge­samt vier Kon­fi­gu­ra­tio­nen. Für klei­ne Räu­me eig­net sich der ultra­kom­pak­te Strea­ming-Laut­spre­cher One S zum Preis von 250 Euro. Das All-In-Sound­sys­tem One M mit inte­grier­tem Sub­woo­fer für 450 Euro lie­fert ein beson­ders brei­tes Ste­reo­pan­ora­ma.

Das Regal­laut­spre­cher-Paar Ste­reo M mit inte­grier­tem Ver­stär­ker sorgt zu einem Preis von 1.000 Euro für raum­fül­len­den und sehr detail­lier­ten Klang durch jeweils einen High-End-Koaxi­al­trei­ber pro Kanal und einen Kev­lar-Tief­tö­ner. Und für 1.800 Euro ist die Luxus-Vari­an­te Ste­reo L zu bekom­men: Ein Strea­ming-Stand­laut­spre­cher-Paar mit einem High-End-Koaxi­al­trei­ber und gleich drei Car­bon-Tief­tö­nern. Alle Laut­spre­cher las­sen sich per App anwäh­len und sind auch mit den Vor­gän­ger-Model­len kom­pa­ti­bel.

Wer sich jetzt für eine die­ser Vari­an­ten ent­schei­det, soll die Laut­spre­cher laut Her­stel­ler auf jeden Fall noch recht­zei­tig zum Weih­nachts­fest gelie­fert bekom­men. Im der­zei­ti­gen Pre­sa­le sind die Laut­spre­cher zudem rabat­tiert zu bekom­men.