Ist das sonn­täg­li­che Aus­span­nen auf dem Bal­kon mit Ihrer Lieb­lings­mu­sik im Ohr oft ein Wech­sel zwi­schen Musik­ge­nuss und Miss­klang? Stän­dig wer­den Sie von den Stra­ßen­ge­räu­schen gestört, das lau­te Knat­tern eines Motor­rads bricht in eine kur­ze Ruhe­pha­se ein, und Bau­stel­len­ge­räu­sche erle­di­gen den Rest. Hier schaf­fen Kopf­hö­rer mit Acti­ve-Noi­se-Can­cel­ling (ANC) Abhil­fe, die den Außen­schall mit einem spe­zi­el­len aus­glei­chen­den Gegen­schall redu­zie­ren. UPDATED zeigt Ihnen, wie die ANC-Kopf­hö­rer Teu­fel »MUTE« in ver­schie­de­nen Tests abschnei­den.

Pro & Con­tra der Tes­ter

Gutes Noi­se-Can­cel­ling
Kräf­ti­ge Bäs­se
Robus­te Ver­ar­bei­tung
Aus­tausch­ba­res Ver­bin­dungs­ka­bel
Anpress­druck der Ohr­pols­ter dämpft Umwelt­ge­räu­sche gut, ohne Druck­schmer­zen aus­zu­lö­sen
Umman­tel­tes Kabel beugt Ver­hed­dern vor
Gutes Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis
Bis auf die metal­le­nen Stell­schie­nen und die Kunst­le­der­pols­ter ist nur Plas­tik ver­ar­bei­tet
Kei­ne Fern­be­die­nung ins Kabel inte­griert

Zusam­men­fas­sung der Test­be­rich­te

Der Acti­ve-Noi­se-Can­cel­ling-Kopf­hö­rer Teu­fel »MUTE« ist das ers­te ANC-Modell des deut­schen Her­stel­lers Teu­fel und ern­tet in den Tests sowohl für die über­zeu­gen­de Außen­schall-Redu­zie­rung als auch die gene­rell aus­ge­wo­ge­ne Klangab­bil­dung viel Lob. Obwohl der Kopf­hö­rer haupt­säch­lich aus Kunst­stoff besteht, ist er auch für den Außen­ein­satz geeig­net und über­zeugt in allen drei Tests (kopfhoerer.de, MODERNHIFI und hifitest.de) mit sei­ner hoch­wer­ti­gen Ver­ar­bei­tung und dem aus­tausch­ba­ren Ver­bin­dungs­ka­bel. Als beson­de­rer Plus­punkt wird der deut­li­che Preis­un­ter­schied zu ande­ren ANC-Kopf­hö­rern her­vor­ge­ho­ben, da der Teu­fel »MUTE« gut 100 Euro unter dem nächst güns­ti­ge­ren Modell der Kon­kur­renz liegt. kopfhoerer.de bewer­tet den Teu­fel »MUTE« mit 4 von 5 Ster­nen und hebt vor allem die Ver­ar­bei­tung, Bedien­bar­keit und den Funk­ti­ons­um­fang posi­tiv her­vor. MODERNHIFI ver­gibt eine Punk­te­be­wer­tung von 8.8/10 und zeigt sich beson­ders von dem guten Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis im Ver­gleich zu ande­ren Her­stel­lern beein­druckt. In die posi­ti­ve Bewer­tung von Klang und Preis stimmt auch hifitest.de mit ein und ver­gibt 4.5 von 5 mög­li­chen Ster­nen. Die Details zu den ein­zel­nen Tests lesen Sie wei­ter unten.

Lob für die Ver­ar­bei­tung und Leis­tung gibt’s von kopfhoerer.de

Die Tes­ter von kopfhoerer.de arbei­ten sich in ihrem Test von Okto­ber 2016 von außen nach innen vor: Gelobt wird das wer­ti­ge schwarz-rote Trans­port-Case, das über einen Reiß­ver­schluss zu öff­nen ist. Im Inne­ren fällt der Blick auf die Kopf­hö­rer mit den ein­klapp­ba­ren Ohr­mu­scheln und ein per Klett­ver­schluss im Case befes­tig­tes Säck­chen mit Zube­hör: Dar­in befin­den sich das Kopf­hö­rer-Anschluss­ka­bel (übli­che Mini-Klin­ke, Län­ge: 1,3 m), ein Flug­zeug­ad­ap­ter und eine AAA-Bat­te­rie zum sofor­ti­gen Ein­satz.

Zwar bemän­gelt der Test den fast aus­schließ­li­chen Gebrauch von Kunst­stoff-Mate­ria­li­en, betont aber gleich­zei­tig die hier­bei ver­hält­nis­mä­ßig wer­ti­ge Ver­ar­bei­tung. Das Ober­ma­te­ri­al zer­krat­ze nicht, auch ohne Case las­se sich der Teu­fel »MUTE« ohne Beschä­di­gung im Ruck­sack oder in der Tasche trans­por­tie­ren. Als ein­zig sicht­ba­res Metall­teil nennt der Test die geras­ter­ten Stell­schie­nen, die als recht schwer­gän­gig emp­fun­den wer­den. kopfhoerer.de emp­fiehlt hier, zur Grö­ßen­ver­stel­lung das Gerät in bei­de Hän­de zu neh­men, anstatt die Ein­stel­lun­gen direkt am Kopf vor­zu­neh­men.

Dank des Tra­ge­kom­forts durch die Kunst­le­der-Ohr­pols­ter und des aus­ge­wo­ge­nen Anpress­drucks bekom­men die Tes­ter auch nach Stun­den des Tra­gens weder Kopf- noch Ohren­schmer­zen. Die Kabel ver­hed­dern dank einer Tex­tilum­man­te­lung nicht so leicht. Dazu sei auch bereits bei abge­schal­te­tem Noi­se Can­cel­ling eine gute pas­si­ve Dämp­fung auf­ge­fal­len. Ein­zig das Feh­len einer im Kabel inte­grier­ten Fern­be­die­nung wird bemän­gelt, denn des­halb müs­se der Nut­zer zum Pau­sie­ren der Musik oder zur Laut­stär­ke­re­ge­lung jedes Mal sei­nen Musik-Play­er benut­zen.

Das Klang­bild des »MUTE« beschreibt der Test als rund und für alle Musik­sti­le geeig­net, mit Beto­nung auf Bäs­sen. In den Hoch­ton­be­rei­chen wird aller­dings etwas Bril­lanz ver­misst, was für Klas­sik­freun­de einen viel­leicht zu fla­chen Klang­um­fang bedeu­ten kön­ne. Im Noi­se-Can­cel­ling-Modus, der über einen Knopf an der Außen­sei­te der lin­ken Ohr­mu­schel akti­viert wird, wer­den beson­ders tief­tö­nen­de Außen­ge­räu­sche gut aus­ge­blen­det, höhe­re wie etwa Auto­hu­pen sind noch hör­bar. Das Eigen­rau­schen, das für das Noi­se Can­cel­ling von der Tech­nik erzeugt wird, fällt selbst bei lei­se­ren Musik­pas­sa­gen kaum ins Gewicht. Ein wei­te­rer Druck auf den ANC-Knopf schal­tet die Kopf­hö­rer stumm. Wird der Knopf drei Sekun­den lang gedrückt gehal­ten, schal­tet sich das Noi­se Can­cel­ling aus. Im Test hält die AAA-Bat­te­rie die ange­ge­be­nen 40 Stun­den Noi­se Can­cel­ling pro­blem­los durch.

kopfhoerer.de ver­gibt 4/5 Ster­nen.

MODERNHIFI ver­gibt Höchst­wer­te beim Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis

Der Test aus dem Novem­ber 2015 von MODERNHIFI legt viel Wert auf den Ver­gleich des Teu­fel »MUTE« mit Kon­kur­renz­mo­del­len von Beats und Bose. Auf­fäl­lig ist laut dem Test neben dem gut 100 Euro nied­ri­ge­ren Preis gegen­über Boses QC25 beson­ders die soli­de Ver­ar­bei­tung. Auch der dämp­fungs­för­dern­de Anpress­druck wird gelobt, all­ge­mein fällt die Mate­ri­al­be­wer­tung sehr gut aus. MODERNHIFI freut sich über die gute Ver­ar­bei­tung des Kabels, bemän­gelt aber auch die feh­len­de Fern­be­die­nung.

Teu­fels »MUTE« spielt laut dem Test auf einem ähn­lich hohen Niveau wie der Markt­füh­rer des Früh­jahrs 2017, dem Bose QC25. Die Außen­ge­räu­sche sind deut­lich redu­ziert, Höhen und Mit­ten wer­den sau­ber dar­ge­stellt, im Tief­ton­be­reich ist nur ein gerin­ger Abfall der ANC-Qua­li­tät zu erken­nen. Der Klang­ein­druck des Teu­fel »MUTE« ist damit mit dem der gro­ßen Refe­renz­mo­del­le zu ver­glei­chen. Wäh­rend der Klang bei den teu­re­ren Vari­an­ten all­ge­mein als etwas direk­ter und kla­rer bezeich­net wird, punk­tet das Teu­fel-Modell beson­ders in den tie­fe­ren Klang­be­rei­chen. Dazu lobt MODERNHIFI beson­ders die dif­fe­ren­zier­te Raum­dar­stel­lung des »MUTE« .

MODERNHIFI ver­gibt 8.8/10 Punk­ten.

hifitest.de ist begeis­tert von der Dämp­fung

hifitest.de hat sich in ihrem Test (Okto­ber 2016) zuerst die Aus­stat­tung des Teu­fel »MUTE« ange­schaut und dabei beson­ders das mit­ge­lie­fer­te Kunst­stoff­ge­häu­se sowie das aus­tausch­ba­re, spe­zi­ell umman­tel­te Audio­ka­bel gelobt. Laut hifitest.de lie­gen dem Gerät aber kei­ne AAA-Bat­te­rien bei, was im Wider­spruch zu den Her­stel­ler­an­ga­ben und ande­ren Tests steht. Der Test legt außer­dem einen Schwer­punkt auf die gute Bedien­bar­keit über den Funk­ti­ons­knopf und hebt das ein­fa­che Anwäh­len der drei Modi (ANC, Stumm und aus­ge­schal­te­tes ANC) posi­tiv her­vor.

Bereits ohne ein­ge­schal­te­tes ANC über­zeugt der Teu­fel »MUTE« die Hi-Fi-Tes­ter mit sei­ner pas­si­ven Dämp­fung durch die dicken und beque­men Ohr­pols­ter. Für sei­ne Preis­klas­se klin­ge der Kopf­hö­rer dif­fe­ren­ziert und sau­ber, einen bass­las­ti­gen Klang wie in ande­ren Tests kann hifitest.de hin­ge­gen nicht fest­stel­len. Bei ein­ge­schal­te­tem Noi­se Can­cel­ling sei­en “Umwelt­ge­räu­sche dann total weg”, hier tre­te auch die Fokus­sie­rung auf den Tief­ton­be­reich stär­ker her­vor. In der räum­li­chen Wie­der­ga­be ein­zel­ner Instru­men­te wün­schen sich die Tes­ter eine etwas brei­te­re Aus­deh­nung, bezeich­nen dies selbst aber als “Jam­mern auf hohem Niveau”.

hifitest.de ver­teilt 4.5 von 5 Ster­nen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Pro­dukt, sowie aktu­el­le Prei­se vom Teu­fel Mute BT Kopf­hö­rer fin­den Sie bei otto.de.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.