© 2016 dpa
Smartphones

Tele­gram: Bekommt der Mes­sen­ger jetzt auch eine Telefonie-Funktion?

Der Telegram-Messenger könnte jetzt auch eine Telefonie-Funktion bekommen.

Der Mes­sen­ger Tele­gram bekommt dem­nächst womög­lich auch eine Tele­fo­nie-Funk­ti­on. Es gibt Hin­wei­se im letz­ten Update des Mes­sen­gers, nach denen mit der App bald auch Anru­fe mög­lich sein könnten.

Bis­lang ist Tele­gram ein rei­ner Mes­sen­ger, bei dem die Nach­rich­ten ein­ge­tippt wer­den. Kürz­lich gab’s ein umfang­rei­ches Update für die App, mit dem eini­ge neue Funk­tio­nen gelie­fert wur­den. Stim­men die neu­es­ten Hin­wei­se, dann arbei­ten die Tele­gram-Macher jetzt sogar an einer Tele­fo­nie-Funk­ti­on, mit der dann auch nor­ma­le Sprach­an­ru­fe mög­lich sein wer­den, schreibt mobiF­lip.

Kon­kur­rent Whats­App: Tele­gram ver­sucht in Sachen Spra­che nachzuziehen

Nach­dem Whats­App bereits nebst Sprach­an­ru­fen kürz­lich auch die Video­te­le­fo­nie für alle Smart­pho­nes ein­ge­baut hat, ver­sucht Tele­gram wenigs­tens in Sachen Spra­che nach­zu­zie­hen, um tech­no­lo­gisch wei­ter mit­hal­ten zu kön­nen. Vor eini­gen Wochen haben die Macher von Tele­gram daher auch schon eine Spiel­funk­ti­on in die Mes­sen­ger-App inte­griert. Die mög­li­che neue Tele­fo­nie-Opti­on ist eher per Zufall ent­deckt wor­den, als Exper­ten eine Datei unter­sucht haben. Dabei sind ver­schie­de­ne Tele­fon-Sym­bo­le und Ton­da­tei­en aufgefallen.

Die Sym­bo­le deu­ten dar­auf hin, dass sich das Mikro­fon des Smart­pho­nes stumm schal­ten lässt. In den Ton­da­tei­en sind vier ver­schie­de­ne Klän­ge gespei­chert, dar­un­ter ein Besetzt-Ton und das bekann­te “Kein Anschluss unter die­ser Num­mer”. Wann die als sehr wahr­schein­lich gel­ten­de Sprach­funk­ti­on nun wirk­lich ver­öf­fent­licht wird, ist noch nicht sicher. Wer die kos­ten­lo­se Mes­sen­ger-App auch ohne Spra­che tes­ten möch­te, fin­det die­se jeweils für iOS im App Store und für Android bei Goog­le Play.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!