Smartphones

Spo­ti­fy: Android-Update bringt bes­se­re Navi­ga­ti­on für gro­ße Smartphones

Das neueste Spotify-Update für Android-Smartphones erleichtert die Bedienung.

iOS-Nut­zer ken­nen sie schon län­ger, doch mit dem neu­es­ten Spo­ti­fy-Update bekom­men auch Android-Smart­pho­nes eine Bot­tom-Navi­ga­ti­ons­leis­te. Die wich­tigs­ten Menü­punk­te kön­nen von dort bequem aus­ge­wählt wer­den. Damit erleich­tert der schwe­di­sche Musik­strea­ming-Dienst die Menü­füh­rung beson­ders für gro­ße Smartphones. 

Besit­zer eines Android-Smart­pho­nes, die regel­mä­ßig den Musik­strea­ming-Dienst Spo­ti­fy über ihr Han­dy nut­zen, haben den Unter­schied in den letz­ten Tagen viel­leicht schon bemerkt: Etwas ist anders an der Menü­füh­rung. Denn die fünf wich­tigs­ten Menü­punk­te – Start, Brow­se, Suchen, Radio und Biblio­thek – haben einen neu­en Platz inner­halb der App bekom­men. In einer Bot­tom-Navi­ga­ti­ons­leis­te am unte­re Rand des Bild­schirms sind sie nun ordent­lich neben­ein­an­der auf­ge­lis­tet und von dort leicht mit den Fin­gern zu erreichen.

Beque­me­re Menü­füh­rung dank Bottom-Navigation

Zuvor muss­ten Android-User in der Spo­ti­fy-App oben links in die Ecke tip­pe, um ein Sli­de-out-Menü zu öff­nen und dann noch die jewei­li­ge gewünsch­te Funk­ti­on anwäh­len. Beson­ders bei gro­ßen Smart­pho­nes war das nicht son­der­lich kom­for­ta­bel, wenn man bedenkt, dass sich die Fin­ger des Nut­zers meist im unte­ren Bild­schirm­drit­tel bewe­gen. Die Bot­tom-Navi­ga­ti­on erleich­tert die Bedie­nung von Spo­ti­fy, da nun die wich­tigs­ten Menü­punk­te in einer Leis­te neben­ein­an­der zusam­men­ge­fasst sind und sich bequem mit einem Tip­pen anwäh­len las­sen, lobt 9to5Google.

Muss sich nur noch das Auge der Android-Nut­zer an den Anblick gewöh­nen, dass der aktu­ell abge­spiel­te Song als Bal­ken über der Bot­tom-Navi­ga­ti­ons­leis­te steht. Die Besit­zer eines iPho­nes ken­nen es dage­gen fast gar nicht mehr anders. Die iOS-Ver­si­on von Spo­ti­fy hat die Sli­de-out-Navi­ga­ti­on schon vor meh­re­ren Mona­ten zuguns­ten einer unte­ren Tab-Leis­te ersetzt.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!