Nicht mehr lan­ge, dann will Sony das Xpe­ria XA3 und XA3 Plus vor­stel­len. So lau­tet die bis­he­ri­ge Annah­me. Nun die Über­ra­schung: Angeb­lich wer­den die bei­den Model­le als Xpe­ria 10 und 10 Plus an den Start gehen.

Am 25. Febru­ar will Sony sei­ne neu­en Mit­tel­klas­se-Model­le prä­sen­tie­ren. Unter den Namen Xpe­ria XA3 und XA3 Plus sol­len die bei­den Smart­pho­nes das Licht der Welt erbli­cken. So dach­te zumin­dest die Lea­ker-Gemein­de – bis­lang. Nun aller­dings kom­men zwei neue Bezeich­nun­gen ins Spiel. Laut Tech-Blog­ger Ishan Agar­wal wer­den die Neu­lin­ge als Xpe­ria 10 und 10 Plus fir­mie­ren.

„Es macht Sinn, dass der Name der Serie anders ist“

In sei­nem Twit­ter-Post schreibt Agar­wal: „Exklu­siv! Sony hat den Namen von XA3 und XA3 Plus in Xpe­ria 10 und 10 Plus geän­dert!“ Auch eine Erklä­rung für den Namens­wech­sel hat der Blog­ger in pet­to: „Es macht Sinn, dass der Name der Serie anders ist – das Design ist es ja auch.“

Tat­säch­lich hat sich Sony für sei­ne neu­en Mit­tel­klas­se-Gerä­te bei der Optik eini­ges ein­fal­len las­sen. So fin­det sich am unte­ren Rand des Diplays kein Kinn mehr, dafür aber oben ein beträcht­li­cher Rand. Eine unkon­ven­tio­nel­le Lösung des japa­ni­schen Unter­neh­mens, das für sei­ne eigen­wil­li­gen Ansät­ze nicht ganz unbe­kannt ist.

5,9- und 6,5‑Zoll-Display?

Neben einem angeb­li­chen 5,9- und 6,5‑Zoll-Display mit einem Sei­ten­ver­hält­nis von 21:9 sind laut Gerüch­ten die­se Specs zu erwar­ten:

  • Snap­dra­gon 660
  • Dual-Kame­ra mit 23 + 8 MP
  • 3,5‑mm-Kopfhöreranschluss
  • USB-Typ‑C
  • Ste­reo-Sound

Was von alle­dem stimmt und ob die bei­den jüngs­ten Sony-Spröss­lin­ge tat­säch­lich als Xpe­ria 10 und 10 Plus vor­ge­stellt wer­den – am 25. Febru­ar wis­sen wir mehr. Nicht zu ver­ges­sen: Bis dahin sind es noch elf Tage. Durch­aus wahr­schein­lich, dass in die­ser Zeit wei­te­re Spe­ku­la­tio­nen und Leaks die Vor­freu­de wei­ter stei­gern.