Für aus­ge­wähl­te Sony-Smart-TVs steht ab sofort der Goog­le Assi­stant zur Ver­fü­gung. Damit erhal­ten vie­le Bra­via-Model­le über die sprach­ge­steu­er­te Fern­be­die­nung Zugang zu Fil­men, Musik und ande­ren Inhal­ten.      

Im Som­mer 2018 war der bri­ti­sche Markt an der Rei­he, nun kom­men auch deut­sche Kun­den in den Genuss des Sprach­as­sis­ten­ten: Der Goog­le Assi­stant steht laut einer Pres­se­er­klä­rung von Sony ab sofort für aus­ge­wähl­te Bra­via-Gerä­te zur Ver­fü­gung.

Auch in ande­ren euro­päi­schen Län­dern wie Frank­reich, Ita­li­en, Spa­ni­en und den Nie­der­lan­den wer­den nun bestimm­te 4K-HDR-Android-TVs aus dem Hau­se Sony vom Goog­le Assi­stant unter­stützt.

Fil­me, Seri­en und Musik via Sprach­steue­rung

In den Bra­via-Model­len AF9, ZF9, AF8, XF90, XF85, XF80 und XF75 sorgt die Sprach­steue­rung damit laut Her­stel­ler ab sofort für „schnel­len Zugang zu Fil­men, Musik und ande­ren Inhal­ten“. Sei es, um den neus­ten Trai­ler zu einem bestimm­ten Block­bus­ter zu fin­den, Infor­ma­tio­nen zur Film-Beset­zung zu erhal­ten oder Ergeb­nis­se von Sport­events zu erfah­ren.

Enter­tain­ment und Smart Home wach­sen wei­ter zusam­men

Eine Ent­wick­lung, die laut Sony bei sei­nen Bra­via-Fern­se­hern nicht nur dem Unter­hal­tungs­er­leb­nis zugu­te­kommt. Auch der Brü­cken­schlag ins Smart-Home-Uni­ver­sum sei damit direkt über den Smart-TV mög­lich. So etwa, um kom­for­ta­bel und unkom­pli­ziert Infor­ma­tio­nen zu den betei­lig­ten Smart-Home-Gerä­ten am Fern­se­her abzu­fra­gen.

Smart Home und Enter­tain­ment ver­schmel­zen also mehr und mehr. Ob Fern­se­hen, Musik­erleb­nis oder Licht- und Ther­mo­stat­steue­rung: Der Goog­le Assi­stant dient auch bei Sony als Zep­ter, das den Kon­su­men­ten zum König macht, der vom Sofa aus sein Smart-Home-Reich regiert.