© 2018 Sony
Gadgets

Sony bringt neu­en mobi­len Mini-Bea­mer auf den Markt

Der Mini-Beamer MP-CD1 von Sony ist so groß wie eine externe Festplatte.

Ein Bea­mer, so groß wie ein Smart­pho­ne: Sony bringt mit dem MP-CD1 einen Mini-Pro­jek­tor her­aus, den Nut­zer ohne Pro­ble­me über­all hin mit­neh­men kön­nen. Dazu soll neben der gerin­gen Grö­ße vor allem das Gewicht beitragen.

Egal, ob das gemein­sa­me Anse­hen eines Fuß­ball­spiels auf der Ter­ras­se geplant ist, eine Prä­sen­ta­ti­on im Mee­ting oder ein Com­pu­ter­spie­le-Abend im Urlaub – geht es nach Sony, ist der MP-CD1 für alle die­se Anwen­dungs­sze­na­ri­en geeig­net. Der Mini-Bea­mer ist kaum grö­ßer als eine Hand: Er misst 83 mm in der Län­ge, 16 mm in der Brei­te und 150 mm in der Tie­fe. Zudem bringt das Gerät ledig­lich 280 Gramm auf die Waa­ge. Ent­spre­chend kön­nen Besit­zer den klei­nen Pro­jek­tor ohne gro­ßen Auf­wand transportieren.

Mini-Bea­mer mit 120 Minu­ten Akkulaufzeit

Eine wei­te­re posi­ti­ve Eigen­schaft bringt das Gad­get für diver­se Gele­gen­hei­ten mit: Der Bea­mer soll Sony zufol­ge wäh­rend der Nut­zung extrem lei­se sein. Abstri­che müs­sen Besit­zer aller­dings in Bezug auf die Betriebs­zeit hin­neh­men: Der Akku reicht nur für rund 120 Minu­ten Betriebs­dau­er am Stück aus. Unter­wegs einen aktu­el­len Block­bus­ter ohne vor­han­de­ne Strom­ver­bin­dung anzu­se­hen, dürf­te also schwie­rig werden.

Der MP-CD1 soll ein Bild pro­ji­zie­ren kön­nen, das bis zu 3,04 Meter groß ist. Dazu ist ein Abstand von 3,45 Meter von der Pro­jek­ti­ons­flä­che not­wen­dig. Das Kon­trast­ver­hält­nis beträgt 400:1, die Auf­lö­sung liegt bei 854 x 480 Pixeln. Der Mini-Bea­mer kann laut Sony 16.770.000 Far­ben wiedergeben.

Sony MP-CD1 ab April erhältlich

Frag­lich ist, wie hell der Mini-Bea­mer von Sony tat­säch­lich leuch­tet. In der Pres­se­mit­tei­lung macht das japa­ni­sche Unter­neh­men dazu kei­ne Anga­ben. Den Pres­se­bil­dern und der gerin­gen Grö­ße des Gad­gets zufol­ge ist es ver­mut­lich eher rat­sam, den Pro­jek­tor nur im Dun­keln zu benutzen.

Im Lie­fer­um­fang des Sony MP-CD1 befin­den sich eine Hül­le für den Trans­port, ein USB-zu-USB-C-Adap­ter sowie Kabel für HDMI und USB-C-Anschlüs­se. Der Mini-Bea­mer soll ab April 2018 im deut­schen Han­del erhält­lich sein. Die unver­bind­li­che Preis­emp­feh­lung des Her­stel­lers zum Release liegt bei 400 Euro.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!