Gaming-Zubehör

Sony bringt einen spe­zi­el­len Walk­man für Final Fantasy-Fans

Passend zum Start von Final Fantasy XV bringt Sony einen Walkman in editierter Fan-Version heraus.

Das War­ten hat ein Ende: Final Fan­ta­sy XV geht heu­te an den Start! Nach­dem Fans des Rol­len­spiels den zunächst für Sep­tem­ber ange­kün­dig­ten Release bereits sehn­süch­tig erwar­te­ten, gibt es jetzt gleich noch eine gute Nach­richt: Sony stellt einen Walk­man und Audio-Zube­hör in limi­tier­ter Final Fan­ta­sy XV-Edi­ti­on vor.

Final Fan­ta­sy ist längst nicht mehr nur eine Com­pu­ter-Rol­len­spiel-Serie, son­dern hat sich als erfolg­rei­che Mar­ke eta­bliert. Kürz­lich brach­te sogar Audi sei­nen A8 in einer lizen­zier­ten Gaming­va­ri­an­te her­aus: dem Audi A8 Star of Lucis, des­sen vir­tu­el­les Vor­bild auch im Spiel selbst eine Rol­le spielt. Das Ein­zel­stück steht für umge­rech­net etwa 430.000 Euro in Japan zum Ver­kauf. Inter­es­sen­ten müs­sen sich für den Kauf bewer­ben, über den Zuschlag ent­schei­det das Los.

Limi­tier­ter Final-Fan­ta­sy Sony Walk­man mit Pixel­cha­rak­te­ren auf der Rückseite

Etwas ein­fa­cher wird es da wer­den, den Walk­man zu kau­fen. Doch auch hier ist die Edi­ti­on limi­tiert und wird ver­mut­lich dem japa­ni­schen Markt vor­be­hal­ten sein. Der Walk­man der A‑Serie mit Hi-Res-Sup­port bil­det die Cha­rak­te­re der aktu­el­len Serie in Pixel­form auf der Rück­sei­te ab. Pas­send dazu wird Sony Kopf­hö­rer und Blue­tooth-Spea­ker ins Sor­ti­ment auf­neh­men. Der zu erwar­ten­de Preis liegt bei 33.800 Yen, wie Android Aut­ho­ri­ty berich­tet, das ent­spricht etwa 283 Euro.

Der Spie­le­her­stel­ler Squa­reE­nix fei­ert den Launch der neu­en Rei­he mit einem epi­schen Live-Action-Trai­ler. Dabei ließ sich das Tra­di­ti­ons­un­ter­neh­men von einem ande­ren Hit des Jah­res 2016 inspi­rie­ren: Stran­ger Things. Prinz Noc­tis, Gla­dio­lus, Ignis und Promp­to hei­ßen die vier Freun­de, die gemein­sam gegen das Böse antre­ten müs­sen, ähn­lich wie in der Net­flix-Serie geht es um den Zusam­men­halt der Freun­de und auch der Song Stand by Me, hier gesun­gen von Flo­rence + The Machi­ne, ist an die Vor­la­ge von Stran­ger Things ange­lehnt. Denn die Serie basiert ihrer­seits auf Ste­phen Kings Ver­fil­mung: Stand by Me – Das Geheim­nis eines Som­mers von 1986.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!