Raum­fül­len­der Sound, mehr als 80 Musik­di­en­ste, Sprachas­sis­tent: Die Sonos Beam soll alles vere­inen, was heutzu­tage bei smarten Laut­sprech­ern möglich ist. Gestern stell­ten die Amerikan­er den Speak­er vor. Kann die Sonos Beam die Konkur­renz von Echo über Google Home bis Home­Pod her­aus­fordern?

Stolze 449 Euro soll die unverbindliche Preisempfehlung betra­gen, wenn die Sonos Beam ab 17. Juli in den Han­del kommt. Dafür ver­spricht Sonos aber auch  nicht weniger als den “viel­seit­ig­sten Smart Speak­er der Welt für TV und Musik”. Kön­nen die Amerikan­er damit gegen die Konkur­renz beste­hen, die zum Beispiel 349 Euro (Apple Home­Pod), aber auch nur 149 Euro (Google Home) kosten kann?

Sonos set­zt dafür in erster Lin­ie auf den Klang. Ein Team aus führen­den Akustik-Inge­nieuren und Sound-Experten habe das Klang­bild per­fekt abges­timmt, so der Her­steller. Vier Full­range-Woofer, drei pas­sive Strahler sowie ein Hochtön­er sollen ein “orig­i­nal­ge­treues Hör­erleb­nis” liefern.

Im Gegen­satz zu den kas­ten­för­mi­gen Mit­be­wer­bern kommt der Sonos-Beam-Laut­sprech­er in Form eines 65 Zen­time­ter lan­gen Stabes daher, der leicht unter dem Fernse­her ange­bracht wer­den kann, aber auch aufs Regal oder unter ein Möbel­stück passt. Die Verbindung zum Fernse­her wird über ein HDMI-Kabel oder mit­tels Audioad­apter an den optis­chen Audioaus­gang des TV-Geräts hergestellt.

Alexa in da house, Siri ante portas

Für die umfan­gre­iche Musikauswahl unter­stützt die Sonos Beam mehr als 80 Musik­di­en­ste wie Spo­ti­fy, Tidal oder das Inter­ne­tra­dio Pan­do­ra, Hör­büch­er gibt es unter anderem über Audi­ble. Als Sprachas­sis­tentin ste­ht anfangs nur Alexa zur Ver­fü­gung. Doch Siri ist nicht weit: Im Juli soll die Sonos Beam mit Air­Play 2 kom­pat­i­bel sein, das mit iOS 11.4 endlich an den Start ging. Weit­ere Sprachas­sis­ten­ten sollen fol­gen.

Wie die anderen Laut­sprech­er der Amerikan­er kann auch die Sonos Beam ins soge­nan­nte Sonos Home Sound Sys­tem inte­gri­ert wer­den. Mit zwei Sonos-One-Laut­sprech­ern ver­bun­den sorgt die Sonos Beam dann zum Beispiel für einen Sur­round-Sound.

Die Sonos Beam gibt es in den Far­ben Schwarz und Weiß mit Matt-Fin­ish.