Smartphones

Sam­sung: Zwei Gerä­te namens Gala­xy S8 Lite und Gala­xy A8 Star?

Das Vorbild Galaxy S8 ist unverkennbar: Das mutmaßliche Samsung Galaxy S8 Lite.

Schickt Sam­sung schon bald zwei neue Smart­pho­nes für die Mit­tel­klas­se auf den chi­ne­si­schen Markt? Dar­auf deu­ten ver­schie­de­ne Fun­de auf der Web­sei­te der Zulas­sungs­be­hör­de TENAA hin. Doch wel­ches Gerät ver­birgt sich hin­ter wel­che Gerä­te­num­mer und wie ist es ausgestattet?

Vor einem Monat deu­te­te eine ers­te Zulas­sung durch die chi­ne­si­sche Behör­de TENAA auf ein Sam­sung Gala­xy S9 Mini hin. Doch schon damals sah es so aus, dass es sich bei die­sem Gerät mit der Modell­num­mer SM-G8850 um einen Able­ger der Gala­xy-A-Rei­he han­deln kön­ne. Nun gesellt sich bei der TENAA laut Slash­le­aks auch noch ein Gerät mit der Modell­num­mer SM-G8750 hin­zu – das wie­der­um dem letzt­jäh­ri­gen Flagg­schiff Gala­xy S8 ähnelt. Was also ist was?

Mini: Glei­cher Fin­ger­ab­druck­sen­sor, ande­re Specs

Chi­ne­si­sche Gerüch­te­kö­che tip­pen auf Twit­ter dar­auf, dass das SM-G8850 tat­säch­lich für die Gala­xy-A-Rei­he gedacht ist und als Sam­sung Gala­xy A8 Star auf den Markt kom­men wird. Das SM-G8750 dage­gen soll als Sam­sung Gala­xy S8 Lite sei­ne Käu­fer fin­den. Ein Gala­xy S9 Mini wäre damit erst ein­mal vom Tisch.

Die Ähn­lich­keit mit dem Sam­sung Gala­xy S8 ver­dankt die mut­maß­li­che Lite-Ver­si­on nicht zuletzt sei­nem Fin­ger­ab­druck­sen­sor, der sich wie beim 2018er-Top­mo­dell rechts neben der (Einzel-)Kamera auf der Rück­sei­te befin­det. Abstri­che macht die Lite-Ver­si­on gegen­über dem Vor­bild beim Super-AMO­LED-Dis­play, das statt QHD-Dis­play “nur” eine Auf­lö­sung in Full HD+ mit 2.280 x 1.080 Pixel bietet.

Deutsch­land-Start ist unwahrscheinlich

Dahin­ter wer­kelt gemäß der TEN­AA-Anga­ben ein 2,2 GHz schnel­ler Oct­a­core-Pro­zes­sor, ver­mut­lich der Snap­dra­gon 660 von Qual­comm. Ihm sol­len 4 GB Arbeits­spei­cher zur Sei­te ste­hen, hin­zu kämen 64 GB inter­ner Spei­cher, der sich per microSD-Kar­te erwei­tern lässt. Die nöti­ge Ener­gie könn­te ein 3.000 mAh star­ker Akku lie­fern. Die Haupt­ka­me­ra löst wohl mit 16 Mega­pi­xel aus, die Front­ka­me­ra bie­tet für Sel­fie­auf­nah­men 8 Mega­pi­xel. Als Betriebs­sys­tem ist offen­bar Android 8.0 vorinstalliert.

Doch ob das Gala­xy S8 Lite einen offi­zi­el­len Weg nach Deutsch­land fin­det, ist frag­lich. Ver­mut­lich brin­gen es die Süd­ko­rea­ner nur in Chi­na auf den Markt. Das Glei­che dürf­te für das mut­maß­li­che Gala­xy A8 Star gelten.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!