Smartphones

Sam­sung stellt Klapp-Smart­pho­ne W2018 offi­zi­ell vor – und bringt Gala­xy S9 in vier Farben

Das Flipphone punktet unter anderem mit einer weltweit einzigartigen Kamerablende.

Sam­sung hat jetzt offi­zi­ell sein neu­es Flipp­ho­ne W2018 an den Start gebracht. Dabei ist das Klapp-Smart­pho­ne kei­nes­wegs nur ein Spiel­zeug für Retro-Fans. Denn es glänzt mit einer moder­nen Top-Aus­stat­tung, zu der unter ande­rem ein welt­wei­tes Novum bei der Kame­ra­lin­se zählt. Doch kommt das neue Flagg­schiff auch nach Europa?

Bis­lang ist das Sam­sung W2018 (das in eini­gen vor­aus­ge­hen­den Leaks auch mit Bin­de­strich als W‑2018 auf­tauch­te) nur für den chi­ne­si­schen Markt ange­kün­digt, berich­tet Sam­Mo­bi­le. Hier wur­de es jetzt offi­zi­ell vor­ge­stellt. Und glänzt mit einer Aus­stat­tung, die sich hin­ter aktu­el­len Flagg­schif­fen nicht ver­ste­cken muss.

So kommt unter der Hau­be ein Snap­dra­gon-835-Pro­zes­sor zum Ein­satz, unter­stützt von sat­ten 6 GB Arbeits­spei­cher. Hin­zu kommt ein Spei­cher von 64 GB, auch eine Ver­si­on mit 256 GB steht zur Wahl. Wäh­rend als Betriebs­sys­tem anfangs nur das nicht mehr ganz tau­fri­sche Android 7.1.1 Nou­gat dient, setzt das W2018 bei der Kame­ra Maßstäbe.

Zwar hat die 12-Mega­pi­xel-Kame­ra auf der Rück­sei­te nur eine ein­fa­che Lin­se, die aber besitzt eine f/1.5‑Blende – welt­weit ein Novum für Smart­pho­nes. Laut Ice Uni­ver­se ver­fügt das W2018 dabei über eine spe­zi­el­le Tech­nik, mit der das Klapp-Han­dy auto­ma­tisch die bes­te Öff­nungs­wei­te ein­stellt. Auf der Front­sei­te befin­det sich außer­dem noch eine 5‑Me­ga­pi­xel-Sel­fie­ka­me­ra.

Kein Leicht­ge­wicht, aber mit klas­si­scher Tastatur

Das her­aus­ra­gen­de Merk­mal des Sam­sung W2018 sind aber natür­lich die zwei Dis­plays. Einer der bei­den je 4,2 Zoll gro­ßen Bild­schir­men befin­det sich vorn, der ande­re innen. Bei­de sind Super­A­MO­LED-Panels mit Full-HD-Auf­lö­sung. Zusam­men machen sie das Flipp­ho­ne fast 16 Mil­li­me­ter dick und mit 247 Gramm auch nicht gera­de leicht, dafür befin­det sich innen aber auch eine klas­si­sche phy­si­sche Tas­ta­tur. Ein 2.300-mAh-Akku, ein ins Schar­nier inte­grier­ter Laut­spre­cher, ein Bix­by-But­ton sowie ein USB-C-Port zur Ener­gie­ver­sor­gung run­den die Aus­stat­tung ab.

Einen Preis gab Sam­sung nicht bekannt. Auch, ob das W2018 nach Chi­na wei­te­re Märk­te erobern soll, behiel­ten die Süd­ko­rea­ner noch für sich. Falls ja, scheint das Gerät kein Schnäpp­chen zu sein. In der Gerüch­te­kü­che rech­net man mit etwa 2.000 Dol­lar für das Flipphone.

Neu­er Farb­ton fürs Sam­sung Gala­xy S9?

Eine Mar­ke, die das nächs­te kom­men­de Flagg­schiff, das Sam­sung Gala­xy S9, kaum errei­chen dürf­te. Hier dür­fen wir mit vier ver­schie­de­nen Far­ben rech­nen, will Sam­Mo­bi­le aus einer unter­neh­mens­na­hen Quel­le erfah­ren haben. Dem­nach haben sich die Süd­ko­rea­ner bei ihrem nächs­ten welt­wei­ten Flagg­schiff für Schwarz, Gold, Blau sowie ein dunk­les Vio­lett ent­schie­den. Gewiss­heit gibt es viel­leicht schon Anfang Janu­ar, falls Sam­sung tat­säch­lich wie ver­mu­tet auf der Tech-Mes­se CES einen ers­ten Blick auf das Gala­xy S9 gestattet.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!