Smartphones

Sam­sung Gala­xy S9: Kon­zept­bild und neue Leaks aufgetaucht

Inoffizielles Konzept: So könnte es aussehen, das Samsung Galaxy S9.

Mehr Dis­play, weni­ger Rand – so soll das Sam­sung Gala­xy S9 aus­se­hen. Schaut man sich die neu­es­ten Leaks zu Dis­play, Kame­ra und Fin­ger­ab­druck­sen­sor an, könn­te das Kon­zept­bild die fina­le Ver­si­on des neu­en Flagg­schiffs schon recht genau treffen.

Wie er sich das neue Sam­sung Gala­xy S9 vor­stellt, zeigt der Gra­fi­ker Ben­ja­min Ges­kin auf Twit­ter. Oben und unten ver­blei­ben ledig­lich schma­le Rän­der. Die beim Vor­gän­ger­mo­dell noch stö­ren­den Bal­ken wären also ver­schwun­den. Das deckt sich mit ver­schie­de­nen Gerüch­ten, nach denen der Bild­schirm etwa 90 Pro­zent der Vor­der­sei­te des Gerä­tes ein­neh­men soll.

Ob es wirk­lich so kommt, könn­te Sam­sung schon im Janu­ar auf­de­cken: Dann näm­lich sol­len die Süd­ko­rea­ner die Büh­ne der CES in Las Vegas nut­zen und einen ers­ten Blick auf ihr neu­es High-End-Smart­pho­ne erlau­ben. Bei einem klei­nen Vor­ge­schmack könn­te es dann aller­dings auch blei­ben – die kom­plet­te Vor­stel­lung soll in einer sepa­ra­ten Show im März statt­fin­den. Offi­zi­ell bestä­tigt wur­de bis­lang aber kei­ner der Ter­mi­ne, viel­leicht war­tet Sam­sung also doch noch mit einer Über­ra­schung auf.

Doch wie alle gro­ßen Flagg­schif­fe wirft auch das Sam­sung Gala­xy S9 bereits jetzt sei­ne Schat­ten vor­aus. So gibt es der­zeit neue Leaks zur Haupt­ka­me­ra und dem Fingerabdrucksensor.

Pre­mie­re bei Kame­ra geplant?

Laut VTech (via aream­o­bi­le) soll die Kame­ra nicht nur mit einer Blen­de von f/1.5 äußerst licht­stark sein und somit auch bei schlech­ten Licht­ver­hält­nis­sen gute Fotos knip­sen kön­nen – es soll auch einen mecha­ni­schen Reg­ler für die Blen­den­grö­ße geben. Das wäre ein abso­lu­tes Novum auf dem Smart­pho­ne-Markt. Gerüch­ten zufol­ge soll das Gala­xy S9 auf eine Ein­zel­ka­me­ra set­zen, wäh­rend die Plus-Ver­si­on auch in Sachen Kame­ra noch eins drauf­setzt und mit einer Dual-Kame­ra aus­ge­stat­tet sein soll.

Fin­ger­ab­druck­sen­sor: Ja, nein und von wel­chem Hersteller?

Unei­nig­keit herrscht noch bei der Ent­schlüs­se­lung des S9. Setzt Sam­sung hier eben­falls auf Gesichts­er­ken­nung? Oder kommt doch wie­der ein Fin­ger­ab­druck­sen­sor zum Ein­satz? Und wenn ja, wo wird die­ser plat­ziert? Tech­nisch wäre es längst mög­lich, ihn unter das Glas des Dis­plays zu legen. Doch einem Bericht der Elec­tro­nic Times zufol­ge soll Sam­sung nun sei­nen Zulie­fe­rer gewech­selt haben. Ein ande­rer Her­stel­ler hat angeb­lich einen Auf­trag für ca. 40 bis 50 Mil­lio­nen Fin­ger­ab­druck­sen­so­ren erhal­ten. Soll­ten die­se tat­säch­lich für das S9 gefer­tigt wer­den, wür­de der Sen­sor wohl wie zuletzt auch auf die Rück­sei­te des Smart­pho­nes wandern.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!