© 2018 Slashleaks
Smartphones

Sam­sung: Smart­pho­ne mit Android Go bei Slash­le­aks aufgetaucht

Angeblich zeigen die Fotos ein neues Android-Go-Smartphone aus dem Hause Samsung.

Schon län­ger mun­kelt die Gerüch­te­kü­che, dass Sam­sung ein Smart­pho­ne mit der Inte­gra­ti­on des schlan­ken Betriebs­sys­tems Android Go in der Pipe­line hat. Der süd­ko­rea­ni­sche Her­stel­ler könn­te so eine wich­ti­ge Lücke schlie­ßen: Mit dem leich­ten Android-Sys­tem wäre ein kos­ten­güns­ti­ges Ein­stei­ger-Smart­pho­ne abseh­bar, das es vor allem mit der immer gefähr­lich wer­den­den Kon­kur­renz aus Chi­na auf­neh­men könnte.

Was ein Bench­mark im April 2018 schon ver­riet, könn­te in naher Zukunft bereits Rea­li­tät wer­den: ein Sam­sung-Smart­pho­ne mit Android Go. Ein ent­spre­chen­des Gerät wur­de nun auf Slash­le­aks gesich­tet – inklu­si­ve Daten­blatt mit angeb­li­chen Specs. Dem­nach soll das Android-Go-Smart­pho­ne mit einem 5‑Zoll-Super-AMO­LED-Dis­play und einem Exy­nos 7570 auf­war­ten. Ein 2.600 mAh star­ker Akku dürf­te es zusätz­lich lan­ge am Lau­fen halten.

1 GB RAM reicht Android Go

Dank des super­leich­ten Betriebs­sys­tems Android Go reicht dem angeb­li­chen Sam­sung-Modell ein ein­zi­ges Giga­byte Arbeits­spei­cher. Dem User ste­hen laut Daten­blatt 16 GB inter­ner Spei­cher zur Ver­fü­gung. Die dürf­ten aber durch­aus genü­gen, um die abge­speck­ten App-Ver­sio­nen des Android-Go-Pro­jekts auf­zu­spie­len und auch noch eini­ge Fotos zu schie­ßen. Die wird der Nut­zer übri­gens mit einer rück­sei­ti­gen Kame­ra von 8 MP machen kön­nen. Sel­fies soll­ten immer­hin noch mit 5 MP geschos­sen wer­den können.

Mit einem der­ar­ti­gen Ein­stei­ger-Smart­pho­ne könn­te Sam­sung wie­der Fahrt gegen sei­ne Kon­kur­renz auf­neh­men. Auf dem asia­ti­schen Mobil­funk-Markt wur­den die Süd­ko­rea­ner unlängst von chi­ne­si­schen Unter­neh­men wie Hua­wei und Xiao­mi in arge Bedräng­nis gebracht. Ein Low-Bud­get-Pho­ne könn­te da auch bei finan­zi­ell schwa­chen Käu­fer­schich­ten gut ankom­men und eine gestärk­te Posi­tio­nie­rung für Sam­sung bedeuten.

Oreo-Ver­tei­lung zieht sich weiterhin

Der­weil tut sich der Kon­zern immer noch sicht­lich schwer, sei­ne älte­ren Gerä­te mit Android Oreo aus­zu­stat­ten. Wie Sam­Mo­bi­le berich­tet, soll sich das Update auf die Keks-Ver­si­on für das Sam­sung J3, J5 und J7 (2018) wei­ter­hin ver­zö­gern. Zwar befin­den sich alle Gerä­te bereits mona­te­lang in der Test­pha­se, bis­her ist es Sam­sung aber nicht gelun­gen, pro­blem­lo­se Upgrades durch­zu­füh­ren. Besit­zer der J‑Reihen müs­sen sich daher noch bis August und Sep­tem­ber gedul­den und bis dato mit Nou­gat vorliebnehmen.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!