© 2018 Samsung
Smartphones

Sam­sung: Neue AR-Sti­cker – und Design-Wech­sel beim Gala­xy Note9?

Aus 18 mache 36: Samsung hat die Auswahl seiner AR Emojis auf einen Schlag verdoppelt.

Wann kommt das Gala­xy Note9? Nach­dem sich die Gerüch­te­kü­che schon auf einen Start ab Ende Juli ein­ge­stellt hat­te, folgt jetzt die Rol­le rück­wärts: Ganz so schnell wird es wohl doch nicht gehen, deu­ten jüngs­te Hin­wei­se an. Schon da sind dage­gen neue AR Emo­jis für die Nut­zer von Gala­xy S9 und S9+.

Wie fühlt man sich? Wie ist wel­che Äuße­rung gemeint? In der Welt der knap­pen Smart­pho­ne-Chats ist da man­ches Miss­ver­ständ­nis vor­pro­gram­miert. Gut, dass es da Emo­jis und Sti­cker gibt, die den Kurz­bot­schaf­ten den pas­sen­den opti­schen Aus­druck ver­lei­hen. Das gilt auch für Sam­sungs AR Emo­jis, die der korea­ni­sche Tech-Rie­se bei der Vor­stel­lung sei­nes Gala­xy S9 bzw. S9+ erst­mals prä­sen­tiert hatte.

Die nächs­ten Sti­cker sind schon in Planung

Gleich 18 neue Sti­cker ste­hen den Nut­zern ab sofort zur Ver­fü­gung, gab Sam­sung jetzt bekannt. Die Aus­wahl der mög­li­chen Aus­drucks­vor­la­gen hat sich damit glatt ver­dop­pelt – und soll schon bald auf 54 stei­gen, kün­dig­ten die Korea­ner an. Für die neu­en Sti­cker muss der User ledig­lich das Update für die Kame­ra-App in “My Apps” her­un­ter­la­den, schon ste­hen die neu­en Pixel­wer­ke auf der Tas­ta­tur oder in der Gal­le­rie (zum copy and pas­te) zur Verfügung.

Wer dage­gen aufs nächs­te Flagg­schiff war­tet, das Gala­xy Note9, muss sich womög­lich doch etwas län­ger gedul­den als gedacht. Dabei stand zuletzt eine frü­he­re Vor­stel­lung als üblich im Raum. Als hei­ßer Tipp galt der 29. Juli, um auch das Gala­xy S10 vor­zie­hen zu kön­nen und die gro­ße Büh­ne auf dem MWC 2019 frei zu machen für das Gala­xy X. Die Pro­duk­ti­on des Note9 sei zwei Mona­te frü­her ange­lau­fen als beim Vor­gän­ger, hieß es.

Über­ar­bei­te­tes Design nach China-Reise?

Nun droht eine Ver­schie­bung um zwei Wochen, spe­ku­liert Giz­Chi­na auf­grund meh­re­rer Reports. Grund sei eine Last-Minu­te-Ände­rung am Design, die Sam­sungs Elec­tro­nics Vice Chair­man Lee Jae-yong ver­langt haben soll. Nach­dem der Vor­stand in Chi­na eini­ge der Kun­den von Sam­sungs OLED-Dis­plays und deren Smart­pho­nes ange­se­hen hat­te, ord­ne­te er angeb­lich ein 0,5 Mil­li­me­ter dün­ne­res Glas an.

Doch ob nun schon im Juli oder irgend­wann im August: Das Gala­xy Note9 scheint in die Ziel­ge­ra­de ein­ge­bo­gen zu sein.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!