Das Samsung Galaxy Tab S5 kommt angeblich bereits im August 2019 auf den Markt. Das Tablet soll wie sein Vorgänger über einen S Pen verfügen und gegen Apples iPad antreten.

Samsung hat mit dem zuletzt erschienenen Galaxy Tab S5e ein Tablet vorgestellt, das auf den Eingabestift verzichtet. Doch hier können laut einem Bericht von Technobezz alle S-Pen-Enthusiasten ganz beruhigt sein. Das kommende Galaxy Tab S5 soll als Flaggschiff auch den S Pen an Bord haben. Es könnte schon gemeinsam mit dem Galaxy Note10 im August vorgestellt werden.

S Pen und Snapdragon 855

Beim S Pen handelt es sich definitiv um eines der Features, die das neue Oberklasse-Tablet aus dem Hause Samsung als Konkurrent zu Apples iPad positionieren sollen. Schließlich können sämtliche aktuelle Tablets der Kalifornier ihren Apple Pencil vorweisen.

Auch der Chipsatz des Galaxy Tab S5 soll Premium-Ansprüchen genügen. Werkelte im Vorgänger Tab S4 noch ein Snapdragon 835, wird nun der Qualcomm Snapdragon 855 im richtigen Takt auf die Sprünge helfen. Bedenkt man dabei, was die vorletzte Chip-Generation im aktuellen Modell noch zu leisten vermag, handelt es sich um eine Hardwarekomponente, die einiges verspricht.

August-Termin mit Tradition

Dem neuen Chip zur Seite stehen 6 GB RAM und bis zu 512 GB interner Speicher. Angeblich soll die Variante mit 64 GB internem Speicher in diesem Jahr aber gestrichen werden. Ob, wie in der Galax-Tab-S-Reihe gewohnt, auch der Speicherplatz des Samsung Galaxy Tab S5 per microSD-Karte erweiterbar ist, ist bislang nicht bekannt.

Dieser und sämtliche weitere Specs zum neuen Flaggschiff-Tablet von Samsung dürften beim Launch im August enthüllt werden. Dass dieser Release-Termin nicht ganz abwegig ist, bestätigt ein Blick in die Vergangenheit. Schließlich erblickten beide Vorgänger der Modellreihe ebenfalls im August das Licht der Welt.