Hat der Sen­sor-Her­stel­ler Syn­ap­tics jetzt den neu­en Fin­ger­ab­druck­sen­sor des kom­men­den Sam­sung Gala­xy S8 gezeigt? Syn­ap­tics stell­te sei­nen neu­en unter dem Glas lie­gen­den Sen­sor jetzt vor – und die lan­ge Zusam­men­ar­beit mit Sam­sung ist bekannt. Gleich­zei­tig gibt’s schon lan­ge Gerüch­te, dass das neue Sam­sung-Flagg­schiff mit einem Sen­sor unter der Glas­ober­flä­che kom­men soll.

Der neue Syn­ap­tics Fin­ger­ab­druck­sen­sor FS9100 kann unter einer Glas­ober­flä­che ein­ge­baut wer­den, die dicker als einen Mil­li­me­ter ist und funk­tio­niert auch mit dem gebo­ge­nen 2,5D-Glas. Auch bei nas­sen Fin­gern soll der Sen­sor noch zuver­läs­sig arbei­ten, sodass Nut­zer des ver­mut­lich was­ser­dich­ten Sam­sung Gala­xy S8 kei­ne Pro­ble­me bekom­men, wenn sie das Gerät mit nas­sen Fin­gern ent­sper­ren wol­len, schreibt Andro­id Aut­ho­ri­ty.

Sam­sung Gala­xy S8: Fin­ger­ab­druck­sen­sor unter Glas ist was­ser­fest

Durch die Plat­zie­rung unter dem Glas wird der neue Sen­sor gleich­zei­tig was­ser­fest, ist vor Krat­zern geschützt und dürf­te auch beson­ders lan­ge funk­ti­ons­tüch­tig sein. Das war bei frü­he­ren Sen­sor-Model­len nicht immer der Fall. Laut Exper­ten­mei­nun­gen sol­len die neu­en Sen­so­ren von Syn­ap­tics deut­li­che tech­no­lo­gi­sche Fort­schrit­te gegen­über frü­he­ren Model­len gemacht haben.

Die Sen­so­ren sind laut Her­stel­ler Syn­ap­tics beson­ders schmal, brau­chen wenig Strom und kön­nen etwa von Sam­sung beson­ders dünn ver­baut wer­den, indem sie mit dem Dis­play fest ver­bun­den wer­den. Auch des­halb könn­te das kom­men­de Sam­sung-Flagg­schiff ein super­dün­nes Glas­dis­play haben. Natür­lich hat Syn­ap­tics noch nicht offi­zi­ell bestä­tigt, dass der neue Sen­sor fürs Sam­sung Gala­xy S8 ist. Aber der Her­stel­ler kün­digt an, dass “die­se Inno­va­ti­on es erlaubt, auf einen phy­si­ka­li­schen Home But­ton zu ver­zich­ten.” Und genau das ist es, was Sam­sung laut vie­ler Gerüch­te beim neu­en Gala­xy S8 vor­hat.