© picture alliance / AP Photo
Smartphones

Sam­sung Gala­xy S8: Vor­stel­lung doch schon im Februar?

Das neue Galaxy S8 wird mit Spannung erwartet.

Vor­aus­sicht­lich im April kommt das neue Sam­sung-Flagg­schiff Gala­xy S8 in die Läden. Das war bekannt – neu ist hin­ge­gen, dass das Smart­pho­ne jetzt doch schon Ende Febru­ar oder Anfang März in klei­ner Stück­zahl gefer­tigt und prä­sen­tiert wer­den könn­te. Denn dann steigt der Mobi­le World Con­gress (MWC) in Barcelona.

Ein oder zwei Mona­te vor dem eigent­li­chen Erschei­nen soll das Sam­sung Gala­xy S8 vor­ge­stellt wer­den, will The Inves­tor kürz­lich von einer anony­men Quel­le erfah­ren haben. Das wür­de in den Zeit­raum von Euro­pas größ­ter Mobil­funk­mes­se fal­len, die vom 27. Febru­ar bis zum 2. März statt­fin­det. Bis­her gin­gen Insi­der davon aus, dass Sam­sung sein neu­es Vor­zei­ge­mo­dell auf einem eige­nen Event in New York im April erst­mals prä­sen­tie­ren will, um bis dahin noch Tech­nik und Qua­li­tät des Smart­pho­nes ver­fei­nern zu können.

Ein mög­li­cher Grund für das Hin und Her sind die Zulie­fe­rer. So sol­len eini­ge Tei­le wie das Kame­ra-Modul oder der Iris-Scan­ner bereits im Febru­ar in aus­rei­chen­der Stück­zahl bereit­ge­stellt wer­den kön­nen, wäh­rend NFC-Modu­le und ande­re Bestand­tei­le erst spä­ter gelie­fert wer­den. Für einen Show­ca­se in Bar­ce­lo­na könn­te es aber reichen.

60 Mil­lio­nen Gala­xy S8 sol­len ver­kauft werden

Die Korea­ner haben für ihr neu­es Top-Smart­pho­ne gro­ße Zie­le aus­ge­ge­ben: 60 Mil­lio­nen Stück will Sam­sung an den Mann oder die Frau brin­gen. Das sind mal eben zwölf Mil­lio­nen mehr als beim Vor­gän­ger Gala­xy S7. Um die­ses Ziel zu errei­chen, muss die Wer­be­trom­mel kräf­tig gerührt wer­den – wo gin­ge das bes­ser als auf dem MWC? Auch die Vor­gän­ger-Model­le wur­den schließ­lich regel­mä­ßig auf die­ser Mes­se vorgestellt.

Wie das neue Top-Modell aus­se­hen und mit wel­chen Funk­tio­nen es auf­war­ten wird, ist noch unklar. Gerüch­ten zufol­ge könn­te das Gala­xy S8 eine Win­dows 10-Con­ti­nu­um-Funk­ti­on haben, mit einem Bea­mer aus­ge­stat­tet sein, ein 6K-Dis­play bekom­men und ohne Home-But­ton gefer­tigt werden.

 

 

 

 

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!