© 2017 Samsung
Smartphones

Sam­sung Gala­xy S8: Euro-Prei­se + neue Pics geleakt

Noch ist das Galaxy S7 das Maß aller Dinge aus dem Hause Samsung. Doch der Nachfolger steht bereit..

Die Händ­ler rüs­ten sich für den Ver­kaufs­start des Sam­sung Gala­xy S8 im April. Und nun kön­nen sie auch ihre Preis­schil­der beschrif­ten. Denn nach zahl­rei­chen Leaks zu Design und Aus­stat­tung des neu­es­ten Flagg­schif­fes der Süd­ko­rea­ner scheint jetzt auch die letz­te Fra­ge beant­wor­tet: Was kos­tet der Spaß?

Wenn Sam­sung am 29. März ihr neu­es High End Smart­pho­ne erst­mals offi­zi­ell der Öffent­lich­keit prä­sen­tiert, blei­ben ihnen nicht mehr all­zu vie­le Details, über die Tech-Blog­ger Evan Blass im Vor­feld nicht schon aus­rei­chend spe­ku­liert hät­te. Nun hat der mobi­le Repor­ter des Por­tals Ven­tur­e­beat in einem neu­en Tweet auch die Prei­se für das Sam­sung Gala­xy S8 aus­ge­plau­dert. Sei­nen Infor­ma­tio­nen nach soll das Smart­pho­ne 799 Euro kos­ten, das grö­ße­re Sam­sung Gala­xy S8+ wird für 899 Euro zu haben sein. Auch zum Zube­hör wie die DeX-Docking­sta­ti­on will Blass Nähe­res erfah­ren haben, sie soll mit 150 Euro zu Buche schlagen.

Fotos und Leaks zeich­nen ein genau­es Bild vom Sam­sung Gala­xy S8

Wer schon ein­mal näher in Augen­schein neh­men will, was er für die genann­ten Prei­se bekommt, für den hat Evan Blass in einem wei­te­ren Tweet auch gleich neue Bil­der des Smart­pho­nes parat, und zwar Vor­der- und Rück­sei­te sowie Sei­ten­an­sicht der drei Farb­va­ri­an­ten “Black Sky”, “Orchid Grey” sowie “Arc­tic Silver”.

Neu­es zur Tech­nik gab es vom Blog­ger-König dies­mal nicht, dafür aber vom chi­ne­si­schen Mikro­blog­ging-Dienst Wei­bo. Hier sind neue Fotos von den In-Ear-Ste­reo-Ohr­hö­rern mit AKG-Klang auf­ge­taucht, die dem Sam­sung Gala­xy S8 bei­lie­gen sol­len. Das hat­ten die Süd­ko­rea­ner ver­gan­ge­nen Monat auf dem Mobi­le World Con­gress (MWC) bei der Prä­sen­ta­ti­on des Gala­xy Tab S3 bekannt gege­ben. Die Bil­der, die auch auf Sam­Mo­bi­le zu sehen sind, zei­gen Ohr­hö­rer in leicht auf­ge­pepp­tem Design. Kabel­los kom­men die klei­nen Laut­spre­cher aber nicht daher, statt eines Plas­tik­ka­bels ist eine hoch­wer­ti­ge­re, gefloch­te­ne Ver­bin­dung zu sehen. Mit dem Ein­satz der AKG-Kopf­hö­rer, einer Mar­ke des renom­mier­ten Spe­zia­lis­ten Har­man Inter­na­tio­nal Indus­tries, den Sam­sung vor­ver­gan­ge­ne Woche über­nom­men hat­te, wer­ten die Süd­ko­rea­ner ihr Flagg­schiff wei­ter auf und sen­den ein deut­li­ches Signal an Wett­be­wer­ber, die bis­lang mit der Audio-Qua­li­tät ihrer Gerä­te punkten.

Wel­che tech­ni­schen Details stimmen?

Was das Innen­le­ben des Sam­sung Gala­xy S8 angeht, zeich­net sich auf den ver­schie­de­nen Por­ta­len ein immer prä­zi­se­res Bild ab. Dem­nach trei­ben je nach Modell ein Exy­nos 8895 bezie­hungs­wei­se ein Qual­comm Snap­dra­gon 835 Pro­zes­sor zusam­men mit dem 3.000 mAh Akku ein druck­emp­find­li­ches AMO­LED-Dis­play mit 5,8 Zoll (S8) oder 6,2 Zoll (S8+), zwei Kame­ras mit 12 und 8 Mega­pi­xeln, einen Fin­ger­adruck- und Iris-Scan­ner und das Betriebs­sys­tem Android 7.0 Nou­gat an.

Doch noch immer gilt: Was davon wahr ist und was sich viel­leicht doch noch als falsch her­aus­stellt, erfah­ren wir erst bei der offi­zi­el­len Prä­sen­ta­ti­on am 29. März.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!