Smartphones

Sam­sung Gala­xy S8 Acti­ve: Hand­buch mit allen Specs aufgetaucht

Die bisherigen Bilder des Samsung Galaxy S8 Active zeigen ein Display mit seitlichen Rändern, die deutlich sichtbar sind.

Noch vor dem offi­zi­el­len Launch ist offen­bar das Hand­buch des Sam­sung Gala­xy S8 Acti­ve auf­ge­taucht. Damit dürf­te die robus­te Vari­an­te des Flagg­schiffs in Kür­ze vor­ge­stellt wer­den. Neben Staub- und Was­ser­schutz sowie dem geschütz­ten Gehäu­se gehört auch ein stär­ke­rer Akku zur Ausstattung.

Erst vor Kur­zem war ein Hands-On-Video des Sam­sung Gala­xy S8 Acti­ve auf­ge­taucht, das bereits vie­le Details auf­ge­deckt hat­te. Nun berich­tet Android Poli­ce von einem Trai­nings-Hand­buch für Mit­ar­bei­ter, das die meis­ten bis­he­ri­gen Leaks bestätigt.

Das robus­te Smart­pho­ne ist für Out­door-Lieb­ha­ber gedacht, die zum einen dar­auf Wert legen, dass das Han­dy bei einem Sturz nicht gleich zu Bruch geht, zum ande­ren einen gro­ßen Akku benö­ti­gen, um bei aus­ge­dehn­ten Tou­ren nicht plötz­lich ohne Kon­takt zur Außen­welt dazu­ste­hen. Dafür wächst die Bat­te­rie im Gala­xy S8 Acti­ve im Gegen­satz zum regu­lä­ren S8 laut Hand­buch von 3.000 auf 4.000 mAh an. Und auch die Robust­heit wird gewähr­leis­tet – durch die Mili­tär­norm MIL-STD-810G sowie der IP68-Zer­ti­fi­zie­rung gegen Was­ser und Staub.

Leis­tung des Gala­xy S8 Acti­ve ori­en­tiert sich am regu­lä­ren S8

Als Betriebs­sys­tem wird zunächst nur Android 7.0 Nou­gat auf­ge­spielt sein. Eini­ge Insi­der hat­ten schon Android 7.1 erwar­tet. Auch sonst wird sich das Out­door-Pho­ne an den Daten des Gala­xy S8 ori­en­tie­ren: Snap­dra­gon-835-Pro­zes­sor, 64 GB inter­ner Spei­cher in Kom­bi­na­ti­on mit 4 GB RAM, 12 Mega­pi­xel Dual-Kame­ra hin­ten sowie 8 Mega­pi­xel Selfie-Cam.

Wann das neue Smart­pho­ne erschei­nen wird und zu wel­chem Preis, ging aus dem Hand­buch frei­lich nicht her­vor. Es ist aber davon aus­zu­ge­hen, dass sich das nächs­te Event, das die Korea­ner ankün­di­gen, um das Gala­xy S8 Acti­ve dre­hen wird. Die Ver­füg­bar­keit soll sich laut Android Poli­ce auf die USA beschränken.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!